Bikini-Klasse: Powerstar Food Athletin Antonella Trantaki: Neustart mit Disziplin und Ernährungsplan

DSC00715

Hallo liebe Fitnessfreunde,

ich hoffe ihr seid ins neue Jahr alle gut rein gekommen und habt euch neue Vorsätze und Ziele gesetzt.
Man sollte nicht das neue Jahr als Grund sehen, um neu anzufangen, aber besser als gar nicht 😉

Somit habe ich auch das neue Jahr als Grund genommen und fange jetzt wieder von vorne an.

Ich muss zugeben es ist sehr schwierig nach langem unregelmäßigem Sport und nicht sauberem Essen wieder alles nach Plan angehen zu lassen.

Viele sagen: „Ach ja bei dir geht es doch recht schnell“. Ich kann mich noch an meine Anfangszeit vor 3 Jahren erinnern. Obwohl ich damals von null anfing, fiel mir alles viel leichter als heute. Auch wenn ich sehr viel in diesem Sport erreicht habe, mehr als ich mir als Ziel gesetzt hatte, ist es mir nicht gelungen diese Disziplin beizubehalten.

Und es wird sehr schwer für mich da wieder zu 100% rein zu kommen. So einfach wird das nicht werden.

Ich möchte nur damit sagen, dass jeder Athlet oder Athletin, die wir bewundern, sehr viel Disziplin aufbringen muss, um ein Vorbild für uns und für sich selbst zu sein.

Da ich aber weiß, dass es machbar ist und ich meinen Körper besser formen kann als er jetzt ist, motiviere ich mich selber mit meiner damaligen Transformation, die ihr auf dem folgenden Foto erkennen könnt.

Zu der dafür notwendigen Disziplin gehört natürlich auch ein entsprechender Ernährungs- und Trainingsplan.

Unbenannt164

Mein aktueller Ernährungsplan ist vergleichbar mit dem, den ich am Anfang von meinem Coach Alex Stampoulidis bekommen habe.

Frühstück:


Zwischenmahlzeit:


  • 250g Magerquark
  • 50g Maiswaffeln

Mittagessen:

  • 200g gemischter Salat
  • 200g Hähnchenbrustfilet
  • 50g Pumpernickel
  • 20g Olivenöl

vor dem Training:


nach dem Training:


Abendessen:

  • 200g Hähnchenbrustfilet
  • 200g Brokkoli
  • 10g Olivenöl

Mein Trainingsplan ist seit Anfang an so geblieben wie er war, denn nach ein paar Versuchen es anders zu gestalten, merkten wir doch recht schnell, dass es bei mir am effektivsten ist nach einem Zweiersplit zu trainieren, d. h. 2x die Woche Beine und 2x die Woche Oberkörper.

Für den Anfang ist es auch ok, wenn ich ab und zu mal das zweite Oberkörpertraining der Woche, aus zeitbedingten Gründen, auslasse. Allerdings nur vorerstmal, bis ich wieder richtig drin bin.

Wie ihr seht, muss ich auch wieder von vorne anfangen.
Mein nächstes Check-up ist Ende Januar und ich werde natürlich berichten wie mein Zwischenstand aussieht.

Und bis dahin heißt es dran bleiben 😉

Eure Powerstar Food Athletin

Antonella Trantaki

Übrigens: Das ABNEHM PACK von POWERSTAR FOOD beinhaltet alle relevanten Diät-Supplements zu einem super Sparpreis.

POWERSTAR FOOD Athlet des Monats Januar 2015 sind Katie Adams und Gwen Le Tutour

VeganSupps Athletes Katie and Gwen Kopie

Zu Beginn des Jahres möchten wir euch dieses Mal gleich 2 ATHLETEN DES MONATS Januar 2015 vorstellen. Katie und Gwen sind hier im Blog nicht unbekannt, wir haben bereits mehrere ihrer aussergewöhnlichen Geschichten veröffentlicht.
Aufgrund ihrer Leidenschaft zum Sport und ihrer Lebensphilosophie ist uns das ausschliesslich roh-vegan lebende Paar ganz besonders ans Herz gewachsen.

Bis zum Jahr 2014 waren die beiden ehrenamtliche Mitarbeiter der SEA SHEPHERD CONSERVATION SOCIETY und verbrachten den Grossteil des Jahres als Crewmitglieder der BOB BARKER, die sie mit ihrem selbstlosen Einsatz bei den gefährlichsten Operationen in der Antarktis zum Schutz der Wale vor der japanischen Walfangflotte unterstützten. Dabei hat das liebenswerte Paar auch seine Leidenschaft zum Laufen und Trainieren entdeckt. Und die beiden trainieren, wann immer es ihnen möglich ist. Mit allem, was ihnen auf ihren oftmals monatelangen Reisen zur Verfügung stand oder was ihnen die Natur gerade zu bieten hatte. Wir berichteten jeweils aktuell im Blog.

Dass man, um seinen Körper an seine Leistungsgrenzen zu bringen, kein Fitnessstudio und keine Spezialgeräte braucht, beweisen Katie und Gwen hier in ihrem Athletic Blog und auf ihrer Facebookseite “2 Healthy Fit Vegans” täglich aufs Neue.

Seit 2014 gönnen sich Katie und Gwen eine Pause von den kräfteraubenden und oftmals psychisch wie auch physisch grenzwertigen Einsätzen der SSCS.  Katie möchte ihr Studium abschliessen und beide leben derzeit in Oregon, wo sie als Fitness- und Yogatrainer arbeiten und in einem veganen Restaurant aushelfen, um sich eine Rücklage für die nächste Saison bei der SSCS zu schaffen. Gwen, der derzeit an der University of Natural Health studiert, konnte als leidenschaftlicher Marathonläufer im letzten Jahr einige grossartige Erfolge bei den grössten Ultramarathons des Landes verzeichnen, auch hierzu gab es bereits einen Extra-Blog auf Vegan-Supps.de.

Ihr unermüdlicher Enthusiasmus, sei es auf ethischer, sportlicher oder ernährungsdiszipinarischer Ebene machen Katie und Gwen für uns zu 2 ganz aussergewöhnlichen Ausnahmeathleten, die wir aus tiefstem Herzen respektieren und bewundern.

Lest hier mehr über Katie und Gwen:

Blog #1: POWERSTAR FOOD empfiehlt: 2 Healthy Fit Vegans – Workout der besonderen Art
Blog #2: Vegane Athleten und ihr weltweiter Einsatz für unsere Ozeane – Der Sea Shepherd Blog
Blog #3: 2 Healthy Fit Vegans – Lernen, dass es mehr als nur Laufen ist
Blog #4: 2 Healthy Fit Vegans – Über Hawaii nach Idaho zum Ultramarathon 

Vegan-Supps.de Blog: VEGAN-SUPPS ATHLET GWEN STARTET DURCH MIT DEM ERSTEN PLATZ BEIM ERSTEN LAUF IN IDAHO

Lasst euch inspirieren mit aussergewöhlich-genialen Trainingstipps und grossartigen Rezepte für roh-vegane Sportnahrung:

Facebook 2 Healthy Fit Vegans
Instagram 2healthyfitvegans
Youtube 
2 Healthy Fit Vegans

 

2 Healthy vegan athletes and POWERSTAR FOOD1
Liegestützen und Klimmzüge –
dazu braucht man kein Gym, nur Motivation.

 

2 Healthy vegan athletes and POWERSTAR FOOD21
Training während der Reise ist immer eine Herausforderung.
Auf keinen Fall ist es eine Entschuldigung NICHT zu trainieren.
Mit einer kleinen Matte und deinem Lieblings-Trainings-Video kannst du dein Training überall mit in die Welt nehmen!

 

2 Healthy vegan athletes and POWERSTAR FOOD5
Wer körperlich fit ist, kann alles erreichen.
Auch schwierige Sportarten, in denen Balance und Kraft gefordert sind, können mit der richtigen Muskelspannung erlernt werden.

 

2 Healthy vegan athletes and POWERSTAR FOOD11
Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages und die perfekte Zeit, etwas veganes Protein darin zu verpacken.
Katie und Gwen verwenden dafür POWERSTAR FOOD SOY 90+, 2 Bananen und Wasser.
Viele leckere Rezeptideen mit SOY 90+ findet ihr auf ihrer Facebookseite und in ihrem youtube-Kanal.

 

Vegan Supps Athlet Gwendal le Tutour vor dem Marathon
Vegan-Supps Athlet Gwendal le Tutour vor dem 10-Meilen Marathon in den Bergen von Idaho.
Gwen läuft erstmals mit den Logos der Sea Shepherd Conservation Society und Vegan-Supps by POWERSTAR FOOD.For the oceans and for vegan lifestyle

 

Vegan Supps Athlet Gwendal le Tutour beim 10 Meilen Marathon in USA
Vegan-Supps Athlet Gwendal le Tutour auf der Zielgeraden als Erster!
Wir sind stolz wie Oskar!

 

Powerstarfood for Sea Shepherd Conservation Society
Als Gwen seine Zulassung zum Techniker in der Hand hatte,
bewarb er sich als freiwilliges Crewmitglied an Bord der Schiffe.
Im August 2012 half ee, die M/Y Bob Barker auf ihre 10. Antarktiskampagne vorzubereiten.
Er arbeitete im Maschinenraum um die Schäden der vorherigen Kampagnen zu beheben und alles wurde fertig um die Wale erneut im Südpolarmeer zu schützen.

 

Powerstarfood for Sea Shepherd Conservation Society
Von Sea Shepherd erfuhr Katie zum ersten Mal durch einen Anruf ihrer Mom im Jahr 2011.
Dieser Anruf sollte ihr Leben für immer ändern, denn ihre Mutter schlug ihr vor, diese Dokumentarserie, genannt WHALE WARS, im Fernsehen anzusehen, bei der Freiwillige aus der ganzen Welt ein Team mit Sea Shepherd bilden und auf Schiffen in der Antarktis versuchen, den illegalen Walfang durch die japanische Walfangflotte zu stoppen.

 

Katie und Gwen 2 healthy fit vegans
An das Leben auf einem Schiff in Sydney zusammen mit einer Crew von 35 Personen muss man sich gewöhnen – so viele Menschen auf so wenig Platz.
Und gezwungenermassen lernt man jeden ziemlich schnell sehr gut kennen.
Das Unvermeidliche passierte schon bald und und die beiden fanden sich in einer Partnerschaft wieder.

 

Go Vegan for POWERSTAR FOOD
Katie und Gwen benutzen für die Vorbereitung auf ihre nächsten Ultra-Marathons und den Ironman unter anderem folgende Produkte aus der Vegan-Supps-Linie von POWERSTAR FOOD:

POWERSTAR FOOD unterstützt die SEA SHEPHERD CONSERVATION SOCIETY mit veganen Supplements und Sportnahrungsmitteln aus der Vegan-Supps.de Produktlinie während ihrer jährlichen Operationen in der Antarktis

Thank you power star food

Power Star FoodVegane Sportnahrung und Supplements mit dem Vegan-Supps-Logo made by POWERSTAR FOOD findest du bei Vegan-Supps.de und POWERSTAR FOOD.
Alle tier-, tierleid- und tierversuchsfreien Nahrungsergänzungen sind mit dem grünen Vegan-Supps-Label gekennzeichnet.
Vegan Blatt Gorny

Bikiniklasse: PSF-Athletin Antonella Trantaki verrät euch ihren Trainingsplan, Teil 3 Bauch

Antonella Trantaki Arnold Classic 2014 3

Hallo liebe Fitness-Freunde,
momentan befinde ich mich in der off-season und habe auch sehr zu kämpfen mit meiner Disziplin was Ernährung und Sport angeht.
Da ich mich jetzt hauptsächlich auf meinen neuen Job konzentriere und meine Energie dort investiere, weil ich jetzt in einer neuen Branche tätig bin, fällt es mir natürlich schwer, 100 % für den Sport zu geben. Es ist für mich trotzdem sehr wichtig, das Training nicht wirklich zu vernachlässigen und versuche so gut es geht es regelmäßig einzuhalten.

Weiterhin nehme ich die Powerstar Food Protein Produkte zum Frühstück, vor dem Training und nach dem Training (Diet ProWhey Gold 85RC Hardcore BCAA) um die Qualität meiner Muskeln zu erhalten. Meine restliche Ernährung, muss ich zugeben, ist nicht wirklich sauber, deshalb auch die schlechte Form auf den Bildern.

Man kann leider nicht überall immer 100% leisten, doch ich bin sehr zuversichtlich, dass ich bald wieder voll dabei sein werde.

Wie versprochen zeige ich euch heute noch zwei Übungen aus meinem Traingsplan, aber diesmal etwas für den Bauch.

Die erste Übung meines Trainingsplans für den Bauch ist:

Crunches am Seilzug

Mit dieser Übung trainiert man effektiv die oberen und unteren Bauchmuskeln.

Wichtig ist, dass man einen stabilen Stand hat und sich mit den Füssen etwas breiter als schulterbreit hinstellt.
Die Beine etwas anwinkelt und etwas die Knie beugen, den Oberkörper schräg mit geradem Rücken nach vorne senkt und die zwei Seilenden mit den Händen an den Schläfen hält. Die Übung besteht darin dass man dann nur den Oberkörper einrollt, indem man die Ellenbogen zu den Knien führt, so dass sich am Stand und der Position des Unterkörpers nichts verändert. Das Gewicht sollte so gewählt sein, dass man in einem Satz zwischen 15 und 20 Wiederholungen hinbekommt.
Und achtet darauf den Bauch immer angespannt zu halten und die Übung nicht mit Schwung ausübt!!!
IFBB Athletin Antonella Trantaki für POWERSTAR FOOD

Die zweite Übung für den Bauch laut meinem Trainingsplan ist:

Seitliche Crunches auf der Bank

Mit dieser Übung trainiert man die seitlichen Bauchmuskeln, verhindert aber dass die Taillie breiter wird und schmal bleibt.
Ihr solltet eine Bank in eurem Fitnessstudio haben, wo ihr eure Beine im 45 Grad Winkel ablegen könnt, und die Zehenspiten solltet ihr anziehen. Hände an die Schläfen, Ellenbogen nach außen strecken und die Schultern von der Bank anheben. Bauch anspannen, und abwechselnd den rechten Ellenbogen zum linken Knie und linken Ellenbogen zum rechten Knie. Natürlich solltet ihr diese Übung auch nicht mit Schwung ausüben, sondern immer schön in Spannung bleiben und langsam und sauber ausführen und solange einen Satz macht bis ihr nicht mehr könnt.
Ich schaffe es meistens bis zu 20 Wiederholungen, aber wenn ich gut bin auch bis zu 35 Wiederholungen.
Jeder muss für sich seine Grenze rausfinden.
IMG IFBB Athletin Antonella Trantaki für POWERSTAR FOOD

Viel Spass dabei und hoffe es ist für euch genau so effektiv wie für mich.

Eure Powerstar Food Athletin
Antonella Tantaki

QUALITÄTSPRODUKTE MADE IN GERMANY FÜR BODYBUILDING, FITNESS, KAMPFSPORT, AUSDAUERSPORT, LEISTUNGSSPORT UND BREITENSPORT FINDEST DU BEI POWERSTAR FOOD 
ALLE PRODUKTE FÜR VEGAN LEBENDE SPORTLER UND AKTIVE MENSCHEN FINDEST DU AUCH BEI 
VEGAN-SUPPS by POWERSTAR FOOD
ODER BESUCHE DEN GROSSEN 
DIREKTVERKAUFSSTORE UND LASS DICH VON ERFAHRENEN ERNÄHRUNGSBERATERN UND LEISTUNGSSPORTLERN INDIVIDUELL BERATEN

IFBB Athletin Antonella Trantaki und POWERSTAR FOOD .JPG

POWERSTAR FOOD Athlet des Monats April 2014 ist Raphael Kopp

Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp

Diesen Monat, im April, haben wir wieder einen neuen Athleten des Monats für euch. Diesmal haben wir uns für Raphael Kopp aus der German Football League 1, also der 1. Bundesliga, entschieden.
Raphael schickt uns viele fantastische Fotos, von denen wir euch einige in diesem Beitrag zeigen möchten.

Vielen Dank dafür, Raphael.

Raphael schreibt uns das Folgende:

Hallo liebes Power Star Food Team,

ich verfolge euch ja schon länger und hab jetzt gesehen, dass ihr wieder einen Athlet des Monats sucht.

Dafür wollte ich mich jetzt mal bewerben.

Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp

Als Footballspieler in Deutschland hat man es nicht ganz so leicht, im Vergleich zu Amerika ist der Sport hier ja noch in seinen Kinderschuhen.
Der Sport an sich ist wie Rasenschach, sieht zwar von aussen immer sehr gewalttätig aus, ist aber einer der taktikreichsten Sportarten.

Hier gelten Kraft, Schnelligkeit und Köpfchen, aber um an den Punkt zu kommen, an dem man von all dem etwas hat, braucht es viel Zeit, Disziplin und Ehrgeiz

Trainiert wird 2 mal die Woche im Team auf dem Feld, dazu gehört dann noch ein ordentliches Krafttraining neben den Einheiten und natürlich den Sommer über fast jedes Wochenende ein Spiel.

Das alles neben der Ausbildung und dem Privatleben zu managen, ist doch schon ein ganzer Kraftakt und kostet doch das ein oder andere mal ganz schön viel Energie.

Gerade weil auch die Fahrten in unserer Liga der GFL (German Football League 1 = 1 Bundesliga) bis nach München oder auch Marburg gehen.
Meine Ernährung ergänze ich mit den Powerstar Produkten 
SUPER HI PRO 128WORKOUT 7 und COFFEE PLUS


Mit freundlichen Grüßen

Raphael Kopp

Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp Duo
Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp Fight near
Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp Fight
Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp Team black
Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp Fight white
Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp Fight black
Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp Team
Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp Cheer

 

Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp Bottle 

Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp2 Kopie

Hochwertigste Nahrungsergänzungen made in Germany für Kraft-, Kampf- und Leistungssport findest Du im POWERSTAR FOOD Onlineshop oder im Direktverkaufsstore.

 

Wrestling: POINT OF NO RETURN am 18.01.2014

PSF präsentiert Point of no return - Wrestlingshow

Das Wrestlingjahr 2014 startet bei Classic Wrestling Entertainment mit *Point Of No Return*!

Das erste Event bei CWE verspricht sofort ein großes zu werden!
Der GM hat sich für das Jahr 2014 etwas besonderes einfallen lassen.
Über das ganze Jahr hinweg werden bei jedem Event Kämpfe für die *World Series Of Wrestling* ausgetragen!
Die WSOW wird einem Ligamodus ähnlich sein, in welchem alle teilnehmenden Wrestler gegeneinander und in diversen Modi antreten.

Die Sieger der Kämpfe erhalten Punkte für ihre Siege. Gewinnt ein Wrestler den Kampf durch Pinfall, so erhält dieser 3 Punkte. Schafft es ein Wrestler allerdings, sein gegenüber zur Aufgabe zu zwingen, so werden ihm 5 Punkte gutgeschrieben.
Sollte ein Wrestler disqualifiziert werden, so bekommt er 5 Punkte von seinem Konto abgezogen. Soweit die Regeln der WSOW.

Beim letzen Event des Jahres *CWE Wrestlebowl* werden die beiden Erstplazierten das Finale der *World Series of Wrestling* austragen.

Der VORVERKAUF zu CWE POINT OF NO RETURN hat begonnen

Wer seine Karte im VVK erwirbt, bekommt dies gedankt.
Denn obwohl es bei einem Preis von 10€ für jede Karte zu einer freien Platzwahl kommt, dürfen sich alle Käufer eines VVK-Tickets bereits 30 Minuten eher in die Halle begeben,um sich die besten Plätze zu sichern.

Außerdem bekommt jedes im VVK erworbene Ticket 1x Freigetränk.

Der Vorverkauf erfolgt über: Email: info@cwe-Wrestling.de Tel: 0175 9220931

Daten im Überblick:

KSV Halle Hemsbach
Schillerstraße 1
69502 Hemsbach

Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Für Karten aus dem Vorverkauf ist der Einlass um 18:00 Uhr und ein Getränk inklusive.

Karten an der Abendkasse: € 10,-

 

PSF präsentiert: Point of no return - Wrestlingshow
 
PSF präsentiert: Point of no return - Wrestlingshow
 
PSF präsentiert: Point of no return - Wrestlingshow
 
PSF präsentiert: Point of no return - Wrestlingshow
 
PSF präsentiert: Point of no return - Wrestlingshow
 
PSF präsentiert: Point of no return - Wrestlingshow
 

 

Carsten Crank, POWERSTAR FOOD Athlet des Monats 04 2011

Mehr zu Carsten Crank
POWERSTAR FOOD Athlet des Monats April 2011
und Wrestling-Athlet
,
findest du in Guido’s Blog

 

 

POWERSTAR FOOD Athlet_des_Monats.jpg
Willst auch Du einmal 
POWERSTAR FOOD ATHLET DES MONATS 
werden? 
Hier findest Du alle Infos zur Bewerbung


Sportnahrung und Supplements für Kampfsport, wie Ringen, Karate, Wrestling, Kickboxen, MMA, Judo, Muay Thai und andere findest Du bei POWERSTAR FOOD Nahrungsergänzungen 

POWERSTAR FOOD Kampfsport_Sportnahrung.jpg


POWERSTAR FOOD Athlet des Monats Juli 2013 ist Emmanuel Rasmus

POWERSTAR FOOD Athlet des Monats 07_13 Emmanuel Rasmus

Der neue Athlet des Monats kommt im Juli aus Frankreich. Leider kommt er in diesem Monat ebenso mit einer fast 3–tägigen Verspätung. Durch die Eröffnung  des neuen POWERSTAR FOOD Stores haben die Blogbeiträge ein wenig gelitten, wofür wir uns entschuldigen möchten. Aber wie ihr seht, haben wir auch in diesem Monat wieder einen Sportler ausgewählt, der mit Ehrgeiz und Ausdauer, sowie viel Spass an seinem Sport, schon viel erreichen konnte.

Es handelt sich beim POWERSTAR FOOD ATHLET DES MONATS um Emmanuel Rasmus, lest hier seine Geschichte: 

 

Bonjour,

passionné de cyclisme et plus particulièrement de VTT, le sport est devenu pour moi un mode de vie.En alternant vie professionnel et activité sportive j’y trouve un exutoire et un antistress parfait.

je consacre environ 10 heures semaine a la pratique de mon sport favori et la compétition me donne des frissons indescriptibles!!

Il m’est impossible d’imaginer ne plus pratiquer car cela est devenu une addiction.

Deplus le VTT permet de découvrir des paysages somptueux et génère un dépaysement a chaque foret traversée

Effectivement j’ai participé a plusieurs compétition comme par exemple le raid PACA a cassis en 2012 ou j’ai obtenu une très bonne 24e olace au milieu d’un peloton de coureur elite puis le  championnat de moselle et le championnat de lorraine avec une 3e   place et des courses sur de longues distances en belgique avec le rais des cimes de la waymes.

La victoire au trophée des crapauds par equipe de 4 avec la 1er place o scratch et le tant prisé ROC D’AZUR ou le vendredi j’ai parcouru les 83kms (83e) puis le dimanche les 53kms de la course élite (121e).Tout ces beaux résultats obtenus avec la consommation de protéines et boisson venant de votre maison

J’utilise fréquemment

Ces compléments me permettent un excellent maintien de ma condition physique depuis maintenant 2 annees.(cf commande en mon nom plus divers commande groupé!!)

Merci encore pour l’intéret que vous avez portez a mon profil.

 

Emmanuel Rasmus

 

POWERSTAR FOOD Athlet des Monats 07_13 Emmanuel Rasmus

 

Natürlich kommt hier der Text auch noch einmal in Deutsch:

Hallo,

Ich verbringe etwa 10 Stunden pro Woche mit meinem Lieblingssport und jeder Wettbewerb gibt mir einen unbeschreiblichen Nervenkitzel!
Die Vorstellung damit aufzuhören ist unmöglich für mich geworden, mein Sport ist für mich wie eine Sucht!

Ich habe an mehreren Rennen teilgenommen. z.B. das PACA in Cassis 2012, dort wurde ich 24. in einem Elitefeld.
Die Meisterschaften der Moselle beendete ich als 3. Außerdem nahm ich in Belgien an verschiedenen Langdistanz-Rennen teil.

Mit der 4er Mannschaft gewann ich die Trophy in Crapauds.

Diese guten Ergebnisse konnte ich u.A. durch den Verzehr meines Proteins und wirksamen Sportgetränken erzielen.
Folgende Produkte haben seit 2 Jahren schon mein Durchhaltevermögen und meine Ausdauer ermöglicht:

Vielen Dank noch einmal für Ihr Interesse an meiner Person
 
Emmanuel Rasmus
 
POWERSTAR FOOD Athlet des Monats 07_13 Emmanuel Rasmus
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Willst auch Du einmal POWERSTAR FOOD ATHLET DES MONATS werden? Dann bewirb dich mit ein paar Fotos und deiner ganz persönlichen Geschichte über deinen Sport direkt bei uns: G.Conrad@powerstar.de Als POWERSTAR FOOD ATHLET DES MONATS gewinnst Du eine Gutscheincard in Höhe von 50,- EUR und eine Veröffentlichung deiner Fotos sowie deiner Geschichte auf unserer WebsiteFacebook und in Guido’s Blog.

Besuch uns auch im Onlineshop und auf FacebookTwitter und Google+

Quand est-ce que vous devenez “Athlète du Mois”? Est-ce que le sport a changé votre vie? Il est devenu une passion? Pourquoi le sport joue t-il un tel grand rôle? Comment le sport a pu changer ton ego?Vous voulez devenir POWERSTAR FOOD ATHLETE DU MOIS? Posez votre canditature avec des photos et avec un petit texte, en expliquant pourquoi vous allez devenir le prochain athlète du mois. Le Gagnant recoit un carde cadeau de 50,- EUR et les photos apparaissent sur notre siteGuido’s Blog et facebook. Envoyez votre Mail à g.conrad@powerstar.de