Rezept: Antonella’s Lieblingsrezepte: OFENGEMÜSE MIT HÄHNCHEN-MINI-SCHNITZEL

Antonella Trantaki Rezept

Hallo meine lieben Sportsfreunde,

heute verrate ich euch eins meiner Lieblingsrezepte, das richtig satt macht und trotzdem keine grosse Sünde ist. Ihr könnt es nicht nur in eurer Diät– bzw. Wettkampfphase essen, sondern es ist das ganze Jahr über superlecker und ganz einfach nach zu kochen.

OFENGEMÜSE MIT HÄHNCHEN-MINI-SCHNITZEL

  • 200 g Hähnchen-Mini-Schnitzel
  • 200 g Mini-Kartoffeln
  • 100 g  Aubergine
  • 100 g Zucchini 
  • 100 g Paprika rot & gelb
  •      1Karotte
  •    10 g Lauch
  •    10 g Olivenöl

Das Gemüse kleinschneiden und alles zusammen in den Bratschlauch von Toppits legen, dann 10g Olivenöl  dazu geben mit etwas Salz und Pfeffer Würzen und gut durchrühren und obendrauf die Hähnchen-Mini-Schnitzel legen.
Den Bratschlauch an beiden Enden gut zubinden und fertig.

Das Ganze dann in den vorgeheizten Ofen legen und bei 180 Grad ca 40 Minuten backen lassen. 

Probiert es mal aus – es lohnt sich 

Eure Powerstar Food Athletin

Antonella Trantaki

Antonella Trantaki Rezept
Antonella Trantaki Rezept
Antonella Trantaki Rezept
Antonella Trantaki Rezept

Antonella Trantaki Rezept
Antonella Trantaki Rezept
Antonella Trantaki Rezept.jpg

Nahrungsergänzungen und Supplements für deine Diät– und Wettkampfvorbereitung findest du bei POWERSTAR FOOD GmbH online oder im Direktverkauf

 

Rezept: POWERSTAR FOOD Vanille Protein Waffeln mit SUPER HI PRO 128

POWERSTAR FOOD Protein Vanille Waffeln mit SUPER HI PRO 128.JPG

Heute haben wir ein neues Rezept für euch. Mit den POWERSTAR FOOD PROTEIN PANCAKES lassen sich nämlich herrlich knusprige Vanillewaffeln zaubern, die ihr unbedingt mal probieren solltet.

Natürlich könnt ihr die Waffeln auch mit einem anderen Geschmack als Vanille zubereiten. Hier sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob Schoko, Cappuccino, Orange, Banane oder jeden andere Lieblingssorte – probiert einfach alles einmal aus.

Hier kommt das Rezept für deine leckeren POWERSTAR FOOD Vanille Protein Waffeln mit SUPER HI PRO 128:

Ihr braucht dazu

 

Für die Waffeln bereitet ihr eine Portion Pancakes  nach Anleitung zu. Dazu braucht ihr 100g Pancakes-Mischung, die ihr mit 220ml Milch verrührt. Am besten geht das mit dem elektrischen Rührgerät.
Zusätzlich fügt ihr noch ein Ei und einen gehäuften Esslöffel SUPER HI PRO 128  dazu. Das ganze verrührt ihr nochmals kräftig, sollte es zu zäh werden, einfach noch ein kleines bisschen Milch dazu. Oder umgekehrt, falls die Mischung noch zu flüssig ist, einfach ein wenig mehr SUPER HI PRO 128 dazugeben.

Erhitzt das Waffeleisen, aber vorher einfetten nicht vergessen. Wenn es die richtige Temperatur erreicht hat, einen kleinen Schöpflöffel (Saucenlöffel) der Mischung auf das Eisen geben und den Deckel ca. 30 Sekunden fest andrücken. Dann warten, bis das Lämpchen ausgeht und fertig ist die leckere Protein Waffel mit Vanillegeschmack. Ganz nebenbei enthält die Waffel auch noch richtig viel Protein und wenig Kohlenhydrate, also hi pro und low carb. Damit das Geniessen so richtig Spass macht!! 

 
 
POWERSTAR FOOD Vanille Protein Waffeln mit SUPER HI PRO 128
Das sind die Zutaten, aus denen die leckersten Vanille Protein Waffeln gemacht werden.
Oder Schoko, oder Nuss, oder Erdbeere, oder Kirsch-Joghurt, oder, oder..
POWERSTAR FOOD Vanille Protein Waffeln mit SUPER HI PRO 128
Ein zusätzliches Ei nicht vergessen
POWERSTAR FOOD Vanille Protein Waffeln mit SUPER HI PRO 128

Backen und lecker!!

 

Noch mehr Rezepte findet ihr hier in Guido’s Blog

Rezept: Antonella Trantaki’s Lieblingsrezepte – Wettkampf-Ei-Calzone

Attachment

Hallo liebe Sportsfreunde,
also ich muss zugeben, dass die Diät mir dieses mal wirklich zu schaffen macht.
Im Vergleich zu letztem Jahr ist es für mich viel anstrengender, nicht ans Essen zu denken. Das heißt aber nicht, dass ich ununterbrochen ans Schlemmern denke. 

Nein, ich freue mich immer nur, nachdem ich gegessen habe, auf meine nächste Mahlzeit 😉

Aber ab und an merke ich, wie ich an manches Essen denke, das ich schon sehr lange nicht gegessen habe.

Ich schreibe mir immer, wenn mir etwas einfällt, auf und freue mich schon auf Mitte Mai, wenn ich alles wieder essen darf. Natürlich nicht alles auf einmal, aber dann habe ich wieder meine Schummeltage, und ich weiss jetzt schon, was ich als erstes genießen werde.

Meine Pizza oder Calzone!

Da ich momentan so etwas vermeiden sollte, habe ich versucht mit meinem Ernährungsplan etwas ähnliches zu kochen, das nach Calzone aussehen könnte.
Meine Idee war ein ganzes Ei und zwei Eiklar gut durch zu rühren und es in Form eines Teigs zu braten, um mein Essen damit zu umwickeln.

Leider konnte ich das nicht ganz verwirklichen, und die Calzone wurde zum Wrap.

Geschmeckt hat es aber trotzdem klasse und ist eine tolle Abwechslung in meiner Wettkampfdiät.

Hier kommt das Rezept für meine Wettkampf-Ei-Calzone: 

Attachment 1
  • 1 Vollei
  • 2 Eiklar
  • 100g Hähnchenbrusstreifen
  • 200g Gemüse (Tomaten, Paprika, Zucchini, Champignons)
  • 1EL Olivenöl
Attachment 2

Zubereitung:

Das Ei und die zwei Eiklar gut durchrühren, in die Pfanne geben 
und wie ein Crepes braten.

Dann vorsichtig wenden.

Die Hähnchenbruststreifen mit Rinder-Boullion von Maggie würzen
und getrennt vom Gemüse mit etwas Öl braten.

Dann in die Mitte vom „Eiteig“ legen. 

Attachment

Das Gemüse mit etwas Wasser anbraten, damit ein bisschen mehr Gemüsesaft entsteht,
und auch mit Rinder-Boullion würzen.

Ich habe dann versucht das Ganze in den „Eiteig“ zu legen und ganz zu bedecken
wie bei der Calzone, hat aber leider nicht ganz rein gepasst und wurde dann zum Wrap.

Das Gemüse konnte ich auch nicht ganz in das Ei hineinbekommen
und dekorierte mit dem Rest einfach den Teller.

Attachment 3

Nach mehrmaligen Versuchen habe ich es aufgegeben 🙂

Vielleicht schafft ihr das ja, und könnt mir dann auf meiner
Facebook-Fan-Page berichten und vielleicht ein Bild davon schicken.

Da bin ich mal gespannt!

Viel Spass beim Ausprobieren und
bis bald meine Lieben

Eure Powerstar Food Athletin

Antonella Trantaki

Übrigens findet ihr hier Supplements für alle Arten von Sport, ob Profi oder Gelegenheitssportler, Leistungs- oder Breitensport 

In meiner Wettkampfdiät supplementiere ich persönlich mit POWERSTAR FOOD Diet ProWhey Gold 85GlutaminRC Hardcore Bcaa und Zink 7 und weiteren POWERSTAR FOOD Nahrungsergänzungen

 

Rezept: Antonella Trantaki’s Lieblingsrezepte – Garnelen auf Spinatreis mit Vitaminsalat

Antonella Trantaki Garnelen Spinatreis POWERSTAR FOOD

Hallo liebe Sportsfreunde,

heute möchte ich euch ein Rezept vorstellen das mir etwas Abwechslung in meiner Diät und Wettkampfvorbereitung gibt.
Mein Coach, Alex Stampoulidis, hat mir mein Ernährungsplan nach meinem Wunsch jeden Tag gleich aufgestellt, damit ich die Routine habe. Da ich sehr viel arbeite und nicht so oft zu hause bin, brauche ich so einen Plan, damit es morgens schnell geht. 

Und weil es jetzt in der Diät keine Schummeltage mehr für mich gibt, darf ich sonntags dafür immer mein Mittagessen mit diesem Rezept ersetzen:  

Proteinreiche Garnelen auf Spinatreis mit Vitaminsalat

Zutaten: 

  • 200g Garnelen
  • 30g Reis
  • 200g Spinat (gefroren)
  • 5g Öl
  • 100g Gurken
  • 50g Tomaten
  • 50g Paprika
Antonella Trantaki Garnelen Spinatreis POWERSTAR FOOD

Zubereitung: 

Erst den Reis ins kochende Wasser mit etwas Gemüsebrühe geben, 10 Minuten kochen lassen, dann den gefrorenen Spinat dazugeben und 3 Minuten mitkochen.

In der Zwischenzeit die Garnelen in der Pfanne mit dem Olivenöl ein paar Minuten braten, fertig! 

Erst den Reisspinat auf den Teller geben und oben drauf die Garnelen.
Dann etwas Zitronensaft drüber geben, je nach Laune. Manchmal lasse ich ihn auch weg.

Gurken, Tomaten und Paprika kleinschneiden. Den Salat würze ich mit Knorr Salatkrönung „Italienische Art“.

Das geht ganz schnell und vor allem in der Diät und Wettkampfvorbereitung ist es mir sehr wichtig, dass ich nicht zu lang darauf warte, auch wenn ich mal zuhause bin.
Denn mein Hunger muss sofort gestillt werden, sonst bin ich nicht mehr ich.

Also viel Spass beim ausprobieren, ich hoffe es schmeckt euch.

Bis bald meine Lieben und bleibt eisern.

Eure Powerstar Food Athletin

Antonella Trantaki

Antonella Trantaki Garnelen Spinatreis POWERSTAR FOOD
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Rezept: SUPER HI PRO POWER QUARK von POWERSTAR FOOD Kunde Cr Ush über Facebook

POWERSTAR FOOD SUPER HI PRO 128

Über Facebook erreicht uns das folgende Rezept. POWERSTAR FOOD Kunde und Facebook Nutzer “Cr Ush” kreirt mit unserem hochwertigen Qualitätsprotein SUPER HI PRO 128 für eine leckere Quarkspeise, die in der Aufbau- wie auch in der Diätphase einsetzbar ist. Schnell und einfach zubereitet, aber superlecker und superproteinreich obendrein. Die Geschmacksrichtung lässt sich natürlich je nach deiner persönlichen Vorliebe austauschen.

HI PRO Power Quark

  • 500g Magerquark 
  • Fruchtsaft nach Bedarf
  • ca. 16g SUPER HI PRO 128 Pfirsich Maracuja

einfach alles verrühren und fertig…schmeckt richtig gut und ist eine gute Abwechslung 😀 Mehr Rezepte mit SUPER HI PRO 128  findest du auf unserer Onlineseite www.powerstar.de

Rezept: SUPER HI PRO Schoko-Nuss-Kirsch-Kuchen

SUPER HI PRO Schoko-Nuss-Kirsch-Kuchen

So, da ist es endlich, hat ein wenig länger gedauert als gehofft, aber dennoch will ich es euch noch heute abend vorstellen. Das Rezept von unserer Neukreation, dem SUPER HI PRO Schoko-Nuss-Kirsch-Kuchen. Gestern haben wir wieder in der POWERSTAR-Experimenteküche gewerkelt und ein neues Rezept für euch auf die Beine gestellt. Heute morgen wurde es gemeinschaftlich zum Frühstück ausprobiert und allgemein für “lecker” befunden. Da auch 2 Kinder mit unter den Testern waren, haben wir 2 Varianten gebacken, die Kindervariante (das ist die auf den Fotos) ist natürlich ohne Kirschen, weil die sind viel zu gesund und kann man deshalb nicht essen ;-), aber von der Nur-Schokovariante waren die Testkinder begeistert und deshalb kannst Du davon ausgehen, dass der Kuchen wirklich schmeckt 😉

Hier kommt das Rezept mitsamt Nährwertangaben zum Selberbacken – und Selbergeniessen.

Was Du brauchst:

  • 125 g Butter oder Margarine 
  • 4 ganze Eier 
  • 200 g Sukrin (das ist ein Zuckerersatz zur Freude der Zähne und der Bauchringe mit 0 Nährwerten, aber genau so süss wie “echter” Zucker) 
  • 100 g SUPER HI PRO 128 Geschmack Natur
  • 125 g gemahlene Haselnüsse 
  • 1 TL Zimt 
  • 2 TL Backpulver 
  • 1 Glas Schattenmorellen (am besten ungesüsst, gibts von Natreen) und wer mag: 
  • 100 g Zartbitter-Schoko-Raspel

Die Zutaten vermischst Du bis auf die Kirschen alle miteinander zu einem zähen Teig (wenn er zu zäh werden sollte, füg einfach noch ein wenig Milch dazu), gib alles in eine gefettete Form und drück die Kirschen leicht in den Teig. Dann kommt alles für ca. 1 Stunde bei 150 Grad in den Ofen und schon ist dein leckerer SUPER HI PRO Schoko-Nuss-Kirsch-Kuchen fertig. Du solltest sicherheitshalber mit einem Holzstäbchen gegen Ende der Backzeit testen, ob der Kuchen durch ist, weil halt jeder Ofen anders ist. Wenn nix mehr an dem Stäbchen hängen bleibt, ist dein Kuchen durch und Du kannst ihn aus dem Ofen nehmen. Wer es ganz schokoladig mag, kann den Kuchen (nachdem er abgekühlt ist), noch mit Schokoglasur bestreichen. Das ist dann aber wirklich schokoextrem!!

Und für alle Interessierten kommen hier noch die Nährwertangaben/Kuchen:

Eiweiss             120,95 g Fett                   230,10 g Kohlenhydrate   91,35 g Kcal               2987,35 KJ                12507,44

übrigens, wenn Du die Schokostreusel weglässt, kannst du noch mehr Kohlenhydrate sparen und hast trotzdem einen richtig leckeren Low-Carb-Kuchen mit diesen Werten:

Eiweiss             113,95 g Fett                   197,40 g Kohlenhydrate   47,55 g Kcal               2478,23 KJ                10375,85

SUPER HI PRO Schoko-Nuss-Kirsch-KuchenSUPER HI PRO Schoko-Nuss-Kirsch-KuchenSUPER HI PRO Schoko-Nuss-Kirsch-Kuchen