Fettverbrennung und Muskulatur aufbauen – Welche Supplements kann ich nehmen?

Diese aktuelle Supplementberatung zeigt wieder einmal, wie hoch der Stellenwert der Fettverbrennung im Fitnessbereich angesiedelt ist. Das ist kein Wunder, denn mittlerweile hat fast jeder zweite Bundesbürger mit Übergewicht zu kämpfen. Der große Vorteil dieses POWERSTAR FOOD Kunden liegt auf jeden Fall schon einmal darin, dass er ein wirklich lobenswertes Wochen-Pensum an Sport abliefert und damit die ideale Voraussetzung geschaffen hat, mit der weiteren Unterstützung spezieller Sportnahrung seine Ziele Fettverbrennung und Muskelaufbau zu erreichen.

Hallo Powerstar-Team,

Meine Ziele sind: -10kg Körperfett (vor allem am Bauch) abnehmen (in einer realistischen Zeit?!) -Muskulatur aufbauen

Wie will ich diese Ziele umsetzen: -2 mal pro Woche 40 bis 60min laufen gehen bzw. Fahrrad fahren -3 mal in der Woche ins Fitnessstudio -1 mal in der Woche 1std Fußball -> ist das zu viel? -Meine Ernährung komplett umstellen -Wenn nötig eine Zeit lang auf Süßigkeiten und Alkohol verzichten

Meine Frage an dich wäre jetzt: -Wie kann ich meine Ziele (Fettverbrennung und Muskelaufbau) so schnell wie möglich umsetzen, damit ich wieder meinen alten Körper zurükbekomme? -Auf was muss ich bei der Ernährung achten? -Kommen für mich Nahrungsergänzungsmittel in Frage? Wenn ja welche und wie muss ich diese einnehmen? -Hast du einen Tipp für mich, auf was ich beim Gerätetraining achten muss? Wie teile ich die einzelnen Muskelgruppen auf meine drei Trainingstage auf? Wie soll ich trainieren? Sätze? Wiederholungen? Intensität?

Ich freue mich schon sehr auf deine Antwort Viele Grüße D.

Hallo D.,

angesichts Deines hohen Niveaus an Aktivität sollte es für Dich relativ leicht machbar sein in einer überschaubaren Zeit Deine Ziele zu erreichen. Das wichtigste für Dich ist offensichtlich Dein Hungergefühl, welches Du unter Kontrolle bekommen musst. Zu Deinem Anliegen passen auf jeden Fall einige unserer Supplements, die es Dir leichter machen werden, Dein Körpergewicht kontrolliert durch Fettverbrennung und Muskelaufbau in den gewünschten Bereich zu bringen.

–         Diet Pro: Dieses empfehle ich Dir an erster Stelle, weil es perfekt dazu geeignet ist, Dein Hungergefühl zu eliminieren und dabei gleichzeitig Deinen Fettstoffwechsel anzukurbeln. Du solltest wenn möglich ca. 5 Minuten vor jeder Hauptmahlzeit einen Shake davon zu Dir nehmen. Dadurch blockierst Du regelrecht die Umwandlung von Nährstoffen in Körperfett und hast genug Protein für den Muskelaufbau.

–          Fat Flame 7: Ca 30 Minuten vor jeder Hauptmahlzeit kannst Du diesen Aktivator nehmen, der direkt Deine Fettverbrennung so moduliert, dass den ganzen Tag über schon vom Grundumsatz her gesehen mehr Energie verbrannt wird.

–          Carn Caps: Du hast zwar L-Carnitin im Diet Pro enthalten, aber wenn Du ganz gezielt vor Deinen Trainingseinheiten noch L-Carnitin in purer Form zu Dir nimmst, transportiert Dein Organismus wesentlich mehr Körperfett in die arbeitende Muskelzelle.

–          BCAA’s: Mit Hilfe der BCAA’s konservierst Du erstens Deine vorhandene Muskulatur und aktivierst gleichzeitig in besonderem Maße Deinen Muskelaufbaustoffwechsel.

Mit dieser Supplementierung könntest Du für 6-12 Wochen „arbeiten“ und sicher schon hervorragende Ergebnisse erzielen. Danach stellen wir die Supplementierung etwas um, damit wir neue Fettabbau- und Muskelaufbaureize setzen.

Zum Thema Training schlage ich Dir vor, dass Du Dir mal diesen Artikel in unserem Blog näher ansiehst:

https://www.guido-conrad.de/2011/11/trainingsplan-guido-conrad/

Solltest nach diesen Anregungen noch Fragen offen sein, stehe ich Dir gerne zur Verfügung.

mit sportlichen Grüßen

Powerstar Food Supplementcoach – Karsten Theobald

Fettverbrennung für die Strandfigur

Hallo Supplementcoach, ich möchte schnellst möglich mein Körperfett reduzieren, um eine schöne Strandfigur zu erreichen. Kannst Du mir ein paar Supplements empfehlen, mit denen ich an meiner Strandfigur “arbeiten” kann?

Vorname: Angelika Name: xxxxxxx Email: xxxxxxxxxxx Betriebener_Sport: Gerätetraining, Ausdauer Sportliches_Ziel: muskelaufbau Gesundheitliches_Ziel: fettreduzierung Figurbezogenes_Ziel: strandfigur Größe: 165 Gewicht: 58

Hallo Angelika,

bezüglich Deines Ziels, mit einer gezielten Fettreduktion eine schöne Strandfigur zu erreichen, habe ich eine interessante Produktkombination zusammengestellt. An erster Stelle ist allerdings wichtig, dass Du ein gezieltes Training absolvierst. Ideal ist es, wenn Du nach dem normalen Gerätetraining noch für ca. 30 Minuten ein Cardiotraining anschließt, bei dem Dein Puls im Bereich von ca. 130-140 Schlägen pro Minute liegt. Damit kurbelst Du die Fettverbrennung so richtig an.

Aber hier erst mal zu der Empfehlung für Deine Strandfigur-Supplementierung:

Als Basis-Supplement würde ich Dir Premium Slim empfehlen, welches alle für Dich wichtigen Nährstoffe liefert und das Du auch als Mahlzeitersatz einsetzen kannst ( Du könntest zum Beispiel ein paar Tage pro Woche Dein Abendessen durch Premium Slim ersetzen, um die Nährstoffzufuhr noch besser zu kontrollieren ).

Daneben solltest Du Dir auch das Diet Pro näher ansehen, denn es ist das zur Zeit effektivste Protein-Pulver Produkt für den Bereich des Fettabbaus. Neben dem hochwertigen Proteingemisch liefert es Diät-Helfer wie Tyrosin (bremst Heißhunger und hält die Diät-Motivation oben) und L-Carnitin ( hilft dabei, Fett in den Muskelzellen zu verbrennen ) und Glucomannan, welches einen optimalen Sättigungseffekt mit sich bringt. Viele der Sportler, die ich in Fragen der Fettverbrennung berate, haben ganz besonders gute Ergebnisse durch folgenden Tipp erzielt: Nimm ein paar Minuten vor den Hauptmahlzeiten einen Shake Diet Pro zu Dir; damit bist Du auf jeden Fall schon ein wenig vorgesättigt und veränderst automatisch die sogenannte “Gesamt-Nährstoff-Bilanz” zu Gunsten des Proteinanteils. Das bedeutet, dass es Dein Stoffwechsel dann sehr schwer hat, Nährstoffe in Körperfett umzuwandeln. Du blockierst regelrecht einen Großteil der möglichen Fettresorption aus der Nahrung durch das Diet Pro. Gleich nach dem Training genommen liefert Dir das Diet Pro natürlich auch alle Aminosäuren, die Du für eine schöne Strandfigur mit gutem Muskeltonus benötigst ( ohne dabei massiv an Muskulatur zuzunehmen ).

Um den Fettstoffwechsel grundsätzlich auf hohem Niveau zu halten, kannst Du auch gerne mit Fat Flame die Nahrung ergänzen. Fat Flame aktiviert Deinen Fettstoffwechsel und verbrennt auch Fett in der Zeit in der Du nicht trainierst, in dem es zum einen Deine sogenannte Thermogenese anregt und zum anderen dabei hilft, Fette aus den Speichern zu lösen. Ein wirklich sehr effektives Zusatzprodukt, dass auch unabhängig vom Training funktioniert – mit Training ist der Effekt natürlich enorm verstärkt.

Ganz ähnlich kannst Du auch mit Grüntee-Caps und Acai-Caps Deine Fettverbrennung unterstützen und gleichzeitig Micronährstoffe liefern, die Deiner Gesundheit während der Diät dienlich sind.

Vor dem Training solltest Du auf jeden Fall mit L-Carnitin supplementieren ( so ca. 1 Stunde vor dem Training und am trainingsfreien Tag gleich morgens nach dem Aufstehen ). L-Carnitin ist einer der besten Fettverbrenner, wenn ein entsprechendes Training durchgeführt wird. Es transportiert die Fettsäuren aus den Fettreserven direkt in die arbeitende Muskulatur und sorgt somit für eine permanente Fettverbrennung während dem Training. Die Muskulatur verwendet dann viel mehr Fett als Energielieferant, als dies ohne das L-Carnitin der Fall wäre. Powerstar Food hat mehrere Versionen von L-Carnitin ( Drops, Kapseln,…), je nachedem welche Einnahmevariante Du bevorzugst…

Natürlich brauchst Du nicht alles auf einmal – das ist nicht unbedingt notwendig; aber ich würde Dir für den Anfang auf jeden Fall die Kombination von Premium Slim, Diet Pro und L-Carnitin ans Herz legen, weil damit die Ergebnisse sehr schnell sichtbar werden. Nach ein paar Wochen können wir dann Deine Supplementierung wieder umstellen und den neuen Gegebenheiten anpassen.

Bei weiteren Fragen zum Thema Strandfigur, Fettverbrennung und Supplementierung stehe ich Dir jederzeit gerne zur Verfügung.

mit sportlichen Grüßen

Supplementcoach – Karsten Theobald

Welche Supplementierung ist für Hardgainer und Softgainer ideal?

Bezüglich der Frage, welche Supplementierung für Hardgainer und Softgainer geeignet ist ergab sich in meiner letzten Beratung ein interessanter Dialog:

Hardgainer und Softgainer – Welche Supplements passen zu unserem Bedarf?

Ich bin 170cm groß und wiege zur Zeit 60kg, 34 Jahre. Sport habe ich schon immer gemacht, früher Rettungsschwimmen und Radfahren, nach einem Bandscheibenvorfall mit 22 habe ich mit dem Sport an Geräten begonnen, mein ziel war den Rücken zu stärken. Als ich meinen Mann kennenlernte, hat er mir richtiges Training beigebracht, so dass ich tatsächlich ein paar Muskeln bekommen habe. Nun möchte ich das Bodybuilding etwas intensiver betreiben. Ich habe bereits meinen Trainingsplan umgestellt, ich trainiere jede Muskelgruppe nur noch einmal in der Woche und dafür bis zum völligen Versagen. Da ich es nur dreimal pro Woche ins Studio schaffe, trainiere ich Beine, Rücken mit Schultern und Brust mit Armen. Diese Usmtellung hat schon ordentlich für Muskelkater gesorgt und ein Muskelwachstum. Als Unterstützung nehme ich abends Kreatin und eine Kapseln ZMA. Nach jedem Training eine Protion Gain Bolic 6000, das ist eine Kombination aus Kohlenhydraten und kurzem Eiweiß. Ich hatte mir noch Low-Car Riegel von Weider geholt, allerdings sind die mir viel zu süß und ich schaffe nicht einmal einen halben Riegel, dann bin ich schon satt. Ich scheine zu den Hardgainer zu gehören, ich tue mich jedenfalls schwer zuzunehmen und kann prinzipiell essen was ich will und werde nicht mehr.

Meine Fragen also: Mache ich das so richtig? Sollte ich andere oder mehr Produkte nehmen?

Prinzipiell ist die Einnahme so in Ordnung, wobei Sie natürlich bedenken sollten, dass Gain Bolic 6000 Kreatin enthält und Sie noch zusätzlich Kreatin supplementieren. Achten Sie darauf, dass Sie die tägliche Einnahmehöchstmenge von 3-5 Gramm nicht dauerhaft übersteigen ( maximal 12 Wochen ohne Pause ). Wenn Sie Kreatin als Solo-Supplement zu sich nehmen, ist es (alleine schon aus gesundheitlichen Gründen) nicht notwendig, dass Sie das vom Preis-Leistungs-Verhältnis her gesehen relativ kostenintensive Gain Bolic 6000 auch noch supplementieren. Da wäre es wesentlich günstiger, gesünder und effektiver, wenn Sie sich eine Mischung zubereiten, die genau Ihren Ansprüchen entspricht und somit Ihren individuellen Bedarf deckt. Mit einer für Sie zusammengestellten Mischung aus hochwertigen Energielieferanten (Kohlenhydrate sind für Sie als Hardgainer im Moment das wichtigste) und einem notwendigen Teil an Muskelbaumaterial ( Protein ist für Sie immerhin auch an 2. Stelle wichtig ) schaffen Sie es die Nährstoff-Dichte zuzuführen, die ein Hardgainer benötigt. Für genau diesen Bedarf würde Ihnen eine Mischung aus Mais- und Weizenstärkehydrolysat in Zusammenhang mit einem Gemisch aus verschiedenen Proteinfraktionen dienen. Diese Mischung und das von Ihnen supplementierte Kreatin sollte besser zu einem qualitativen Gewichtszuwachs führen, als Ihre bisherige Supplementierung. Wenn Sie möchten, kann ich Ihnen gerne durchgeben, welche Produkte durch die obige Zusammensetzung aus Kohlenhydrathydrolysaten und qualitativ sehr hochwertigen Proteinfraktionen liefern – dabei liegt man umgerechnet auf jedem Fall unter den bisherigen Kosten und qualitativ über der bisherigen Nährstoffzufuhr! Auf jeden Fall sollten Sie auch als Vortrainingssupplement die für den fettfreien Muskelaufbau unerlässlichen BCAA’s supplementieren – hierzu habe ich, falls Sie es wünschen, ebenfalls einige hervorragende Empfehlungen!

Zu meinem Mann möchte ich auch noch etwas fragen: Er (52, ca 182cm, ca 116kg)ist schon immer Sprotler gewesen, hat 30 Jahre Kampfsport gemacht und sieht deswegen auch untrainiert gut aus. Jetzt fängt auch er wieder mit mehr Training an. Er scheint ein Softgainer zu sein. Er nimmt zur Zeit die gleichen Sachen wie ich, nur von den ZMA nimmt er drei. Allerdings hat er mittlerweile Bluthochdruck bekommen und ein zu hohen Cholesterinwert und den Beginn einer Diabetes. Er möchte nun wieder Muskeln aufbauen und Fett abbauen, was sich eigentlich nur am Bauch hält. Wie kann er seine Ziele leichter erreichen?

An erster Stelle gilt zu beachten, dass gerade für Ihn als Softgainer die bisherige Supplementierung unpassend ist, weil im Verhältnis zu viel Energie und zu wenig Baumaterial zur Verfügung gestellt wird. Das macht sein langsamer Metabolismus nicht mit und lagert auf Dauer mehr Energie als Fettreserve ein… Das kann er verhindern, wenn er die Zusammenstellung ändert, so dass der Proteinanteil überwiegt und die Kohlenhydrate als auch weitere für den Aufbau unerlässliche Co-Nährstoffe in für ihn ausreichender Menge vorhanden sind. Ideal wäre für Ihn die Kombination aus BCAA’s und einem All-IN-One-Supplement wie Kreasteron, welches ich Ihnen wärmstens empfehlen kann, da es die für Softgainer optimale Mischung hochwertiger Proteinfraktion, komplexer Kohlenhydratmatrix + Kreatin und nahezu 100  Co-Nährstoffe liefert, die stark muskelaufbau-stimulierende Eigenschaften haben. Das ganze selbstverständlich Doping-frei! Die BCAA’s sind dabei als Vortrainings-Supplement zu nehmen ( ca. 30 Minuten vor dem Training in Kapsel oder Pulverform ) und das Kreasteron gleich nach dem Training als Shake. Am trainingsfreien Tag kann er gleich vor dem Frühstück ca. 5 Gramm BCAA’s und eine Portion Kreasteron zu sich nehmen, um permanent im Aufbaustoffwechsel zu bleiben (Kreasteron ist natürlich aufgrund der hochwertigen Zusammensetzung kein Wohlschmeck-Fitness-Shake, sondern für den ernsthaft trainierenden Athleten konzipiert).

Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

mit sportlichen Grüßen Ihr Supplementcoach – Karsten Theobald