Bemerkenswerter Saison-Start nach toller FIBO 2014

 bawue-14-plakat-klHallo Sportsfreunde,

wie erwartet, war auch die FIBO in diesem Jahr wieder hervorragend besucht (Karten für Samstag und Sonntag waren in diesem Jahr nur Online und im Vorverkauf zu bekommen).

Gerade in den Hallen der FIBO-Power, wo es vor allem um das „echte“ Bodybuilding geht war dennoch wieder ein riesen Andrang und zeitweise kaum ein Durchkommen.

Auffällig für mich, der viel Zeit am Stand meines DBFV verbracht hatte, war, wie viele vor allem junge Leute die FIBO besucht haben und vor allem wie viele sich auch am Stand bezüglich der Teilnahme an Meisterschaften erkundigt haben.

Dazu tragen sicherlich die „Einsteiger-Klassen“ Bikini-Klasse für die Frauen und nun ganz neu seit letztem Jahr die Männer Physique-Klasse erheblich bei. Aber auch die traditionellen Bodybuilding-Klassen wurden stark nachgefragt.

Der Wettkampfsport scheint gerade bei den jungen Athletinnen und Athleten wieder hoch im Kurs zu stehen, was mich natürlich sehr freut.

Sehr gefreut haben mich auch die vielen Kontakte mit Fans, Athleten, Funktionären und sonstigen Interessierten auf der FIBO 2014. Viele Kontakte, tolle Gespräche, jeden Menge Fotos und ganz viel Spaß, genauso wie die FIBO eben sein soll!

Hier einige Fotos mit Fans und Freunden:

 

Sabit Kelmendi, Alex Stampoulidis, Erich Janner und Achim Weitz v.l.n.r.

Sabit Kelmendi, Alex Stampoulidis, Erich Janner und Achim Weitz v.l.n.r.

988431_699249286784674_48605900_n

Geballte "Master-Power" zwei erfolgreiche Ü40er, Achim Weitz und Steffen Gerhardt

Geballte “Master-Power” zwei erfolgreiche Ü40er, Achim Weitz und Steffen Gerhardt

Ein großes Dankeschön und viele Grüße an alle die da waren!!!

Am vergangenen Samstag nur eine Woche nach der FIBO, hat nun bereits die Frühjahrs-Wettkampfsaison 2014 mit der Hessen/Rheinland-Pfalz Meisterschaft begonnen.

Und wie sie begonnen hat, unglaubliche 115 Teilnehmer standen in Friedberg auf der Bühne.

Ein Auftakt der auf einiges hoffen lässt in diesem Frühjahr.

Es geht dann auch gleich Schlag auf Schlag: kommendes Wochenende findet bereits die Deutsche Newcomer Meisterschaft in Fulda statt. Außerdem auch der Loaded Cup, eine Meisterschaft in Dänemark, der sich mittlerweile zu einem ganz wichtigen Termin im Meisterschaftkalender entwickelt hat und wo auch wieder viele hoffnungsvolle Starter aus Deutschland am Start sein werden z.B.: Manuel Bauer, Tony Murania, David Walli, Paul Poloczek oder Angela Derzapf um nur einige zu nennen.

Eine Woche darauf, am 26.04.2014 findet „meine“ Landesmeisterschaft in Baden-Württemberg statt, wo ich, genauso wie bei der Deutschen Meisterschaft in Wiesloch, am 10.05.2014 wieder als Kampfrichter aktiv sein werde.

Auf der Baden-Württembergischen Meisterschaft in Schorndorf wird das Publikum am 26.04.2014 neben einem tollen Teilnehmerfeld (ich habe schon einige Athleten in den letzten Tagen und Wochen live gesehen, bzw. selbst vorbereitet) auch wieder einen atemberaubender Gaststar zu sehen bekommen. Johnnie Jackson kommt extra aus den USA eingeflogen um einen Gastauftritt zu absolvieren.

bawue-14-plakat-kl

Alle Termine der Frühjahrsmeisterschaften entnehmt ihr bitte der Verbandsseite: dbfv.de.

BXrev1 LoadedCup14

 

Plak_DM2014kl

Der Besuch einer Meisterschaft lohnt sich immer und setzt wohl bei jedem neue Energie und Motivation frei.

Auch für Neueinsteiger und Interessierte am Wettkampfsport ist es sicherlich einmal interessant zu sehen, wie man aussehen muss, um an einem Wettkampf teilzunehmen und wie eine Meisterschaft denn so abläuft.

Hier sind bestimmt gerade auch die beiden neuen Meisterschaften „Int. Beach Cup“ am 24.05.2014 in Erbes-Büdesheim sowie der „Cologne Beach Style“ am 19.07.2014 in Köln von besonderem Interesse.

plakat-beach-cup1 cbs2014_poster

Bei mir persönliche läuft es derzeit auch richtig gut. Mit Form und Muskulatur bin ich zum momentanen Stand sehr zufrieden und auch das Training läuft rund… gut möglich also, dass man noch einiges von mir hören wird in diesem Jahr!

Bleibt gesund und bleibt am Eisen

Euer Powerstar Food Athlet

Achim Weitz

Post to Twitter