Mein Wochenende bei der Süddeutschen Meisterschaft von Powerstar Food Athlet Achim Weitz

Hallo Sportsfreunde,

das zurück liegende Wochenende war ich wieder einmal unterwegs in Sachen Bodybuilding. In Bobingen bei Augsburg fand am Samstag die Int. Süddeutsche Meisterschaft statt. Die traditionsreiche Meisterschaft wurde mittlerweile bereits zum 40. mal ausgetragen. Auch persönliche haben ich gute Erinnerungen an diese Meisterschaft, da ich selbst schon mehrfacht daran teilgenommen habe.

Achim Weitz bei der Süddeutschen Meisterschaft 2004, Sieger Männer II bis 80 kg Süd1

Achim Weitz bei der Süddeutschen Meisterschaft 2004, Sieger Männer II bis 80 kg

Außerdem fand am Sonntag vormittag die Mitgliederversammlung des deutschen Verbandes DBFV statt, wo ich als zweiter Vorsitzender des Baden-Württembergischen Verbands BWBF zusammen mit meinem Vorstandskollegen Alex Stampoulidis selbstverständlich teilgenommen habe. Wichtigste Nachricht dieser Versammlung:

Der Präsident des DBFV Erich Janner

Der Präsident des DBFV Erich Janner

Erich Janner und Guido Falk, der bisherige Generalsekretär bzw. Präsident des Verbandes haben quasi ihre Ämter getauscht. Erich Janner, Gründungsmitglied des DBFV und national wie international beliebter, bei Athleten wie Verbandskollegen absolut geschätzter und respektierter Offizieller und bisheriges Generalsekretär des DBFV wird dem Verband künftig als Präsident vorstehen. Wobei man sich sicher sein kann, dass er unterstützt von Guido Falk und den anderen Vorstandskollegen unseren geliebten Sport Bodybuilding auf hervorragende Art und Weise repräsentieren wird. Jeder der einmal auch nur wenige Worte mit Erich gewechselt hat ist sofort begeister nicht nur von seinem großen Wissen und den vielen Geschichten und Anektoden unseres Sport sondern auch von seiner allzeit  freundlichen und sympatischen Art! Aber auch Guido Falk der als Präsident in den letzten Jahren vieles im Verband in Gang gesetzt hat und mit dem einige Innovationen und frischer Wind eingekehrt sind, wird weiter mit voller Kraft zur Verfügung stehen. Der DBFV ist also für die Zukunft weiterhin sehr gut aufgestellt in seiner Verbandsspitze!

Zur int Süddeutschen Meisterschaft mit anschließender MW-Quali, der Männer sowie Junioren und Masters ist zu sagen, das hierbei vor allem natürlich die Athleten die sich der Quali gestellt haben beeindrucken konnten. So verwundert es nicht, das in den Männerklassen der Süddeutschen Meisterschaft gleich drei Klassensieger spätere Teilnehmer der WM-Quali waren (Jens Schneider bis 80 kg, Steffen Gehard bis 90 kg und Tim Budesheim bis 100kg).

Gesamtsiegerstechen der Süddeutschen Meisterschaft 2013
Gesamtsiegerstechen der Süddeutschen Meisterschaft 2013

 

 

Gesamtsieger wurde knapp mit 4 zu 3 Kampfrichterstimmen Tim Budesheim vor Jens Schneider. Dies ist deshalb ganz besonders bemerkenswert, da Tim Budesheim noch Junior ist und natürlich auch später die WM-Quali der Junioren vor dem nur unwesentlich schlechteren Kevin la Grutta ebenfalls gewann. Aber spätestens nach seinem Sieg bei den Junioren und der Silbermedallie in der Männerklasse bis 100 kg vor einer Woche bei der Arnolds Classic in Madrid weiss mittlerweile jeder in der Szene was für ein hoffnungsvolles und großartiges Talent wir hier in unseren Reihen haben. Mich erinnert Tim auch – am Wochenende wieder – an den jungen Günther Schlierkamp vor etwa 20 Jahren. Wobei Tim als Junior sogar noch einen Ticken weiter und vorallem von der Entwicklung her ausgewogener ist, als es Günther damals war. Die nette und bescheidene Art zeichnet allerdings wiederum beide aus. Ich bin mir ziemlich sicher, das Tim einen ähnlich erfolgreichen Weg in unserem Sport nehmen wird, wie Günther es getan hat.

Tim Budesheim Gesamtsieger der Süddeutschen Meisterschaft 2013

Tim Budesheim Gesamtsieger der Süddeutschen Meisterschaft 2013

Bei der MW-Quali der Männer konnte vor allem Florian Zankel überzeugen und mit guten Hoffnungen den weiten Weg in die Mongolei antreten. Bei den Masters stachen besonders die drei Erstplatzierten der Quali ins Auge, sowohl Steffen Gerhard (3.) als auch Horst Wetterau (2.) und erst Recht Jens Schneider (1.) sind Athleten von absolutem top Niveau die sicherlich gute Chancen auf Medaillen, wenn nicht sogar den Weltmeistertitel haben. Ich drücke auf alle Fälle dem gesamten deutschen Team kräftig die Daumen, weiss ich ja schließlich nur noch zu gut, welch tolle Erfahrung die Teilnahme an so einer Weltmeisterschaft ist. Manchmal kann ich es gar nicht glauben, dass dies nun schon wieder ein Jahr her ist, als ich in Budapest auf der Bühne gestanden bin.

Achim Weitz und Steffen Gerhard bei der int. Deutschen Meisterschaft 2012

Achim Weitz und Steffen Gerhard bei der int. Deutschen Meisterschaft 2012

Für mich geht es die beiden kommenden Wochenenden erst mal als Kampfrichter weiter. Am kommenden Samstag bin ich beim SRS-Cup in Stuttgart bevor dann am 02.11.2013 die große “Dennis Wolf Show” beim Rhein-Neckar-Pokal in der Stadthalle in Hockenheim steigt. Sicherlich ein absolutes Highlight für jeden Bodybuilding-Freund. rhein-neckar-13-plakatIch würde mich auf alle Fälle freuen viele von Euch dort begrüßen zu dürfen. Finde es im übrigen eh sehr interessant wie oft ich auf Meisterschaften doch von Fans, Zuschauern aber auch von Athleten auf Powerstar angesprochen werde. Meist ist es die hohe Qualität und das super Preis-Leistungsverhältnis, dass die Leute besonders erwähnen. Mich als Powerstar Food Athlet freut dies natürlich immer sehr und macht mich auch etwas stolz auf die Zusammenarbeit. Vor allem aber spiegelt das genau meinen eigenen Eindruck und meine Begeisterung bezüglich der Produkte von Powerstar Food wieder! Bleibt gesund und bleibt am Eisen.

Euer Powerstar Food Athlet Achim Weitz

Post to Twitter