Neu bei PSF – Die Waterbottle mit 2,2 l Fassungsvermögen

PSF Water Bottle 2 2l 2

Wir haben sie!

Die geniale Waterbottle mit gigantischen 2,2 Litern Fassungsvermögen.

Nie wieder dehydriert und nie wieder die Trainingstasche voll mit kleinen Wasserflaschen.

Mit der Riesenwaterbottle bist du für jedes Workout gerüstet. Die sieht nicht nur super aus, sondern damit musst du dich nicht ständig um Nachschub für deinen Flüssigkeitshaushalt sorgen, sie bringt dich garantiert perfekt hydriert durch dein Training.

Natürlich ist der Supertank aus leichtem, schadstofffreiem Kunststoff mit stabilem Metalldrehverschluss aus rostfreiem Edelstahl plus Gummidichtung, damit garantiert nichts ausläuft und deine Trainingsklamotten in der Tasche trocken bleiben. 

Die gigantische Flasche für deinen Trinkvorrat bekommst du bei uns für 8,90 EUR (UVP des Herstellers 14,90 EUR)
 

Bestell deine Waterbottle im Kommentarfeld im Onlineshop.
Vergiss dabei nicht deinen Farbwunsch anzugeben.
Das tolle Teil gibt es in Blau und Rot.

 

PSF Water Bottle 2 2l 4

Stabiler Verarbeitung, damit du alles im Griff hast. 

PSF Water Bottle 2 2l 3

Rostfreier Edelstahlschraubverschluss, 
garantiert auslaufsicher 

 

 
 
PSF Water Bottle 2 2l 6

Grössenvergleich: ganz schön riesig!

PSF Water Bottle 2 2l

Macht sich in jedem Studio super!

Die Waterbottle mit 2,2 l Fassungsvermögen – jetzt bei POWERSTAR FOOD

PSF Water Bottle 2 2l 5

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

POWERSTAR FOOD empfiehlt: 2 Healthy Fit Vegans – Workout der besonderen Art

2 Healthy vegan athletes and POWERSTAR FOOD

Wir möchten heute auf eine ganz besondere Seite in Facebook hinweisen.

2 HEALTHY FIT VEGANS wurde von Katie und Gwen gegründet. Die beiden sind Mitarbeiter der SEA SHEPHERD CONSERVATION SOCIETY  und haben ihr Leben dem Schutz der Meere und deren Bewohner gewidmet. Gwen und Katie leben, wie alle Sea Shepherd Crew Member, vegan und haben sich auf dem Sea Shepherd Schiff BOB BARKER kennengelernt und zusammen ihre Leidenschaft für das Laufen, Trainieren und gesunde Ernährung entdeckt.

Während ihres gemeinsamen Aufenthaltes in der Antarktis bei einer der jährlichen SEA SHEPHERD Operationen zum Schutz der Wale haben sie das Buch „Born to Run“ gelesen und wurden dadurch inspiriert den Ultra Marathon „The Raide du Golf“ über 56 km in Frankreich im letzten Juni zu laufen. Seither legen sie noch mehr Wert auf Training und hochwertige Ernährung und haben ihre ganz eigenen Trainingsmethoden gefunden.

Das Faszinierende an ihren Workouts ist, dass sie von jedermann ausgeführt werden können, denn die beiden benutzen nur die Trainingsgeräte, die ihnen gerade zur Verfügung stehen. Das kann eine Halle im Hafen oder auch einmal das Surfbrett sein..

Aber das allein reicht den beiden nicht. Sie entwickeln mit Vorliebe neue vegane Rezepte mit rohen, gesunden, rein pflanzlichen Zutaten, welche sie auf ihrer Facebookseite allen zur Verfügung stellen.

Schaut euch 2 Healthy Fit Vegans an und lasst euch inspirieren von leidenschaftlicher Motivation und Lebensfreude. Liked die Facebookseite 2 Healthy Fit Vegans und zeigt den beiden, dass sie auf genau dem richtigen Weg sind.

2 Healthy vegan athletes and POWERSTAR FOOD1
Liegestützen und Klimmzüge – dazu braucht man kein Gym, nur Motivation.
2 Healthy vegan athletes and POWERSTAR FOOD2
Training während der Reise ist immer eine Herausforderung. Auf keinen Fall ist es eine Entschuldigung NICHT zu trainieren. Mit einer kleinen Matte und deinem Lieblings-Trainings-Video kannst du dein Training überall mit in die Welt nehmen!
2 Healthy vegan athletes and POWERSTAR FOOD3

Manchmal kann auch dein Job dein Trainingsein. Nach dem konzentrierten Sägen von 16 grossen Bolzen darf man schon ein bisschen Muskelkater haben 🙂

2 Healthy vegan athletes and POWERSTAR FOOD4
4 grossartige Übungen, die die Flexibilität und deine Balance erhöhen:

Zu Anfang solltest Du jede Übung mindestens 2 Minuten durchhalten! Das Ziel sind 10 Minuten!

1. Gerade, konzentrierte Kniebeugen tragen zur Steigerung der Beweglichkeit in den Hüften bei. 2. Die Balanceübung auf dem Ball steigert Kraft, Balance und Flexibilität in den Gelenken und den Knien. 3. Quadtrizep-Dehnung: Halte das hintere Bein gestreckt und schiebe die Hüfte nach unten. 4. Waden- / Kniesehnendehnung: Halte den Oberkörper gerade während Du den Körper nach vorne schiebst. Verbessert die Stabilität der Knöchel, die Wadenmuskulatur und die Flexibilität der Achillessehne.

2 Healthy vegan athletes and POWERSTAR FOOD5
Wer körperlich fit ist, kann alles erreichen. Auch schwierige Sportarten, in denen Balance und Kraft gefordert sind, können mit der richtigen Muskelspannung erlernt werden.
2 Healthy vegan athletes and POWERSTAR FOOD6
Fit zu bleiben auf einem kleinen Boot in Afrika ist gar nicht einfach! Aber mit ein wenig Fantasie wird auch das Deck des kleinsten Boots zum Outdoor-Gym.
2 Healthy vegan athletes and POWERSTAR FOOD7
Hast du nach vorn abgerundete, hängende Schultern?

Nach einem kurzen Aufwärm-Lauf kommen Klimmzüge und Liegestütze. Die Stärkung des Rückens wird die Schultern nach hinten ziehen und damit die Haltung korrigieren.

2 Healthy vegan athletes and POWERSTAR FOOD9
Dehnübungen für einen geraden Rücken lassen sich prima zu zweit ausführen.
2 Healthy vegan athletes and POWERSTAR FOOD10
Wassertreten für Muskelspannung und Erholung, nicht nur nach anstrengenden Workouts, sondern auch im Urlaub am Meer oder im Schwimmbad machbar.
2 Healthy vegan athletes and POWERSTAR FOOD11
Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages und die perfekte Zeit, etwas veganes Protein darin zu verpacken. 2 Healthy Fit Vegans verwenden dafür POWERSTAR FOOD SOY 90+, 2 Bananen und Wasser. Die beiden peppen ihren Smoothie mit SPIRULINA  eingeweichten Mandeln, Goji-Beeren, Tahini und Kürbiskernen auf.
2 Healthy vegan athletes and POWERSTAR FOOD12
Katie liebt es, aus gesunden, veganen Lebensmitteln leckere Snacks zu zaubern.

Sehen ihre in Schokolade getauchten und mit verschiedenen Toppings verzierten Bananen am Stiel nicht yummy aus?

Vegan-supps.de Alle veganen Produkte der Vegan-Supps.de-Serie von POWERSTAR FOOD für aktive Menschen findest du hier

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

POWERSTAR FOOD Athlet des Monats April 2014 ist Raphael Kopp

Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp

Diesen Monat, im April, haben wir wieder einen neuen Athleten des Monats für euch. Diesmal haben wir uns für Raphael Kopp aus der German Football League 1, also der 1. Bundesliga, entschieden.
Raphael schickt uns viele fantastische Fotos, von denen wir euch einige in diesem Beitrag zeigen möchten.

Vielen Dank dafür, Raphael.

Raphael schreibt uns das Folgende:

Hallo liebes Power Star Food Team,

ich verfolge euch ja schon länger und hab jetzt gesehen, dass ihr wieder einen Athlet des Monats sucht.

Dafür wollte ich mich jetzt mal bewerben.

Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp

Als Footballspieler in Deutschland hat man es nicht ganz so leicht, im Vergleich zu Amerika ist der Sport hier ja noch in seinen Kinderschuhen.
Der Sport an sich ist wie Rasenschach, sieht zwar von aussen immer sehr gewalttätig aus, ist aber einer der taktikreichsten Sportarten.

Hier gelten Kraft, Schnelligkeit und Köpfchen, aber um an den Punkt zu kommen, an dem man von all dem etwas hat, braucht es viel Zeit, Disziplin und Ehrgeiz

Trainiert wird 2 mal die Woche im Team auf dem Feld, dazu gehört dann noch ein ordentliches Krafttraining neben den Einheiten und natürlich den Sommer über fast jedes Wochenende ein Spiel.

Das alles neben der Ausbildung und dem Privatleben zu managen, ist doch schon ein ganzer Kraftakt und kostet doch das ein oder andere mal ganz schön viel Energie.

Gerade weil auch die Fahrten in unserer Liga der GFL (German Football League 1 = 1 Bundesliga) bis nach München oder auch Marburg gehen.
Meine Ernährung ergänze ich mit den Powerstar Produkten 
SUPER HI PRO 128WORKOUT 7 und COFFEE PLUS


Mit freundlichen Grüßen

Raphael Kopp

Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp Duo
Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp Fight near
Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp Fight
Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp Team black
Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp Fight white
Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp Fight black
Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp Team
Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp Cheer

 

Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp Bottle 

Athlet des Monats 04 2014 Raphael Kopp2 Kopie

Hochwertigste Nahrungsergänzungen made in Germany für Kraft-, Kampf- und Leistungssport findest Du im POWERSTAR FOOD Onlineshop oder im Direktverkaufsstore.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)

Bodybuilding: PSF-Athlet Martin Dudas‘ Wettkampfpläne für das Jahr 2014 – DER TRAININGSPLAN

Martin Dudas IFBB Athlet und POWERSTAR FOOD Sponsorathlet  5

Wie bereits im letzten Blog versprochen, schickt PSF-Athlet Martin Dudas heute seinen Trainingsplan.
Hier könnt ihr sehen, wie seine Workouts in der Vorbereitung seiner geplanten Wettkämpfe für 2014 aussehen.

Vielleicht findet ihr in Martins Plan auch die ein oder andere Übung, die ihr noch in euren Trainingsplan einbauen könnt oder schaut euch einmal an, wie er die einzelnen Muskelgruppen an einem Trainingstag zusammenstellt, so dass das Workout möglichst effektiv ist. Um euer Ziel zu erreichen, genügt es allerdings nicht, lediglich die Übungen möglichst optimal für euren Körper und Körpertyp zu koordinieren, sondern hier trifft Martin Dudas in seiner Beschreibung des Trainings genau den Punkt:

„Bei meinem Training versuche ich immer die Intensität sehr hoch zu halten und zwar bei jedem Satz – ich gebe alles.

Die Pausen sind sehr kurz gehalten, damit sich der Muskel nicht erholen kann.

Nach jedem Training ist der trainierte Muskel völlig erledigt.

Vor und nach dem Training ist es sehr wichtig, den Körper mit den nötigen Nährstoffen/Supplements zu versorgen.

Ohne die Produkte von Power Star Food  wäre ein Training mit dieser Intensität nicht möglich,
ganz zu schweigen von der notwendigen Regenerationsphase, in der die Muskeln dann erst richtig wachsen können!“

Martins aktueller Trainingsplan sieht folgendermassen aus: 

Martin Dudas IFBB Athlet und POWERSTAR FOOD Sponsorathlet 2
Montag:

Rücken:

Latziehen breit zur Brust: 5 Sätze à 20 15 12 10 10

Vorgebeugt Rudern breit: 5 Sätze à 15 12 12 10 8

Klimmzüge breit: 5 Sätze à 15 12 12 10 10

Latziehen eng zur Brust: 5 Sätze à 20 15 12 10
 
Sitzend Rudern eng: 4 Sätze à 15 12 10 10
 
Pull Over: 3 Sätze à 20 15 12 

Hyperextention: 4 Sätze à 20

 

Martin Dudas IFBB Athlet und POWERSTAR FOOD Sponsorathlet  2
Dienstag:

Brust:

Langhantel Schrägbank. 4 Sätze à 15 12 10 8
 
Kurzhantel Schrägbank 4 Sätze à 15 12 10 8

Fliegende Schrägbank: 4 Sätze à 15 12 10 8
 
Überzüge: 3 Sätze à 15 15 15

 

Martin Dudas IFBB Athlet und POWERSTAR FOOD Sponsorathlet 1

Mittwoch:

Bizeps/Trizeps:

LH Curls 4 Sätze à 15 12 10

KH Curls 4 Sätze à 12 10 10

KZ Curls 4 Sätze à 12 10 10

French Press: 4 Sätze à 15 12 10

Drücken am Seil: 4 Sätze à 12 10 10
 
Drücken am Seil Untergriff: 4 Sätze à 12 10 10

 

Martin Dudas IFBB Athlet und POWERSTAR FOOD Sponsorathlet  6
Donnerstag:

Frei

 

Martin Dudas IFBB Athlet und POWERSTAR FOOD Sponsorathlet  3

Freitag:

Beine:

Strecker: 5 Sätze à 25 20 15 12 12 

Beinpresse 45°: 5 Sätze à 25 20 15 12 10

Kniebeuge: 5 Sätze à 20 15 12 12 10
 
Beuger: 5 Sätze à 20 15 12 12 10
 
Ausfallschritte mit KH: 4 Sätze à 15

Kreuzheben mit gestreckten Beinen 4 Sätze à 20 15 12 12
 
Adduktoren: 2 Sätze à 30

 

Martin Dudas IFBB Athlet und POWERSTAR FOOD Sponsorathlet  1

Samstag:

Schulter:

Seitheben: 4 Sätze à 15 12 10 10

Frontdrücken: 4 Sätze à 15 12 10 8

Vorgebeugtes Seitheben: 5 Sätze à 20 15 12 10 10
 
Frontheben: 4 Sätze à 15 12 10 10

Nackenziehen: 5 Sätze à 20 15 15 12 12

 

Martin Dudas IFBB Athlet und POWERSTAR FOOD Sponsorathlet

Sonntag:

Frei

 

Martin Dudas IFBB Athlet und POWERSTAR FOOD Sponsorathlet  4
Zusätzlich: 

Bauch zweimal die Woche 10 Sätze. Cardio 2 mal die Woche 30 min.

Sportnahrung und Nahrungsergänzungen made in Germany für Wettkampf, Training und Diät findest du bei POWERSTAR FOOD online oder im Direktverkauf 


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

POWERSTAR FOOD Athlet des Monats Juli 2013 ist Emmanuel Rasmus

POWERSTAR FOOD Athlet des Monats 07_13 Emmanuel Rasmus

Der neue Athlet des Monats kommt im Juli aus Frankreich. Leider kommt er in diesem Monat ebenso mit einer fast 3–tägigen Verspätung. Durch die Eröffnung  des neuen POWERSTAR FOOD Stores haben die Blogbeiträge ein wenig gelitten, wofür wir uns entschuldigen möchten. Aber wie ihr seht, haben wir auch in diesem Monat wieder einen Sportler ausgewählt, der mit Ehrgeiz und Ausdauer, sowie viel Spass an seinem Sport, schon viel erreichen konnte.

Es handelt sich beim POWERSTAR FOOD ATHLET DES MONATS um Emmanuel Rasmus, lest hier seine Geschichte: 

 

Bonjour,

passionné de cyclisme et plus particulièrement de VTT, le sport est devenu pour moi un mode de vie.En alternant vie professionnel et activité sportive j’y trouve un exutoire et un antistress parfait.

je consacre environ 10 heures semaine a la pratique de mon sport favori et la compétition me donne des frissons indescriptibles!!

Il m’est impossible d’imaginer ne plus pratiquer car cela est devenu une addiction.

Deplus le VTT permet de découvrir des paysages somptueux et génère un dépaysement a chaque foret traversée

Effectivement j’ai participé a plusieurs compétition comme par exemple le raid PACA a cassis en 2012 ou j’ai obtenu une très bonne 24e olace au milieu d’un peloton de coureur elite puis le  championnat de moselle et le championnat de lorraine avec une 3e   place et des courses sur de longues distances en belgique avec le rais des cimes de la waymes.

La victoire au trophée des crapauds par equipe de 4 avec la 1er place o scratch et le tant prisé ROC D’AZUR ou le vendredi j’ai parcouru les 83kms (83e) puis le dimanche les 53kms de la course élite (121e).Tout ces beaux résultats obtenus avec la consommation de protéines et boisson venant de votre maison

J’utilise fréquemment

Ces compléments me permettent un excellent maintien de ma condition physique depuis maintenant 2 annees.(cf commande en mon nom plus divers commande groupé!!)

Merci encore pour l’intéret que vous avez portez a mon profil.

 

Emmanuel Rasmus

 

POWERSTAR FOOD Athlet des Monats 07_13 Emmanuel Rasmus

 

Natürlich kommt hier der Text auch noch einmal in Deutsch:

Hallo,

Ich verbringe etwa 10 Stunden pro Woche mit meinem Lieblingssport und jeder Wettbewerb gibt mir einen unbeschreiblichen Nervenkitzel!
Die Vorstellung damit aufzuhören ist unmöglich für mich geworden, mein Sport ist für mich wie eine Sucht!

Ich habe an mehreren Rennen teilgenommen. z.B. das PACA in Cassis 2012, dort wurde ich 24. in einem Elitefeld.
Die Meisterschaften der Moselle beendete ich als 3. Außerdem nahm ich in Belgien an verschiedenen Langdistanz-Rennen teil.

Mit der 4er Mannschaft gewann ich die Trophy in Crapauds.

Diese guten Ergebnisse konnte ich u.A. durch den Verzehr meines Proteins und wirksamen Sportgetränken erzielen.
Folgende Produkte haben seit 2 Jahren schon mein Durchhaltevermögen und meine Ausdauer ermöglicht:

Vielen Dank noch einmal für Ihr Interesse an meiner Person
 
Emmanuel Rasmus
 
POWERSTAR FOOD Athlet des Monats 07_13 Emmanuel Rasmus
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Willst auch Du einmal POWERSTAR FOOD ATHLET DES MONATS werden? Dann bewirb dich mit ein paar Fotos und deiner ganz persönlichen Geschichte über deinen Sport direkt bei uns: G.Conrad@powerstar.de Als POWERSTAR FOOD ATHLET DES MONATS gewinnst Du eine Gutscheincard in Höhe von 50,- EUR und eine Veröffentlichung deiner Fotos sowie deiner Geschichte auf unserer WebsiteFacebook und in Guido’s Blog.

Besuch uns auch im Onlineshop und auf FacebookTwitter und Google+

Quand est-ce que vous devenez „Athlète du Mois“? Est-ce que le sport a changé votre vie? Il est devenu une passion? Pourquoi le sport joue t-il un tel grand rôle? Comment le sport a pu changer ton ego?Vous voulez devenir POWERSTAR FOOD ATHLETE DU MOIS? Posez votre canditature avec des photos et avec un petit texte, en expliquant pourquoi vous allez devenir le prochain athlète du mois. Le Gagnant recoit un carde cadeau de 50,- EUR et les photos apparaissent sur notre siteGuido’s Blog et facebook. Envoyez votre Mail à g.conrad@powerstar.de

 
 
 
 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

POWERSTAR FOOD ATHLET MARTIN DUDAS BEI DER ARNOLD CLASSIC 2012

POWERSTAR FOOD Sponsorathlet Martin Dudas schickt uns neue, grossartige Fotos sowie ein Video, welche kurz  vor der ARNOLD CLASSIC aufgenommen worden sind, bei der er in März diesen Jahres teilgenommen hat.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Martin schreibt:

Hallo Guido,

nach dem etwas enttäuschenden Saison-Start bei der Arnold Classic, welcher nach genauer Analyse auf den Jetlag  zurückzuführen ist, habe ich beschlossen den Heavy Weight Pokal auch noch mitzumachen. Das wär am 15.04.2012. Weiter geht’s mit der Challenge am 21.04.2012 auf der FIBO und zum Abschluss die internationale Österreichische Meisterschaft am 28.04.2012.. 

Mir geht’s soweit gut, die Form ist wirklich super und lässt auf jeden Fall eine Bestform zu. Werde alles in den letzten Wochen geben und eine tolle Leistung abliefern. Die Produkte von POWER STAR FOOD habe mir sehr geholfen meinen Körper schnell nach dem letzten Wettkampf zu regenerieren, da merkt man(n) die hohe Qualität dieser Produkte.

Rückblickend auf die AC war es ein einmaliges Erlebnis, trotz der enttäuschenden Platzierung. Hab mir natürlich auch ein sehr schweren Wettkampf mit Weltklasse Athleten für mein Internationalen Einstieg ausgesucht. Es waren wirklich die Besten der Welt da.  Am Ende kam Platz 12 von 21 Teilnehmern raus. Das Ziel waren ja die Top 5, was sehr schwer gewesen wär, auch bei einer Topform aber möglich. 

Nichts desto trotz bin ich froh dabei gewesen zu sein und ein Teil der ARNOLD CLASSIC zu sein. Es waren großartige Eindrücke, die ich mitgenommen hab und nicht missen möchte. 

Natürlich möchte ich mich bei dir und POWERSTAR FOOD für die tolle Zusammenarbeit  bedanken, die mir die Reise in die USA ermöglicht hat.

 

LG Martin

POWERSTAR FOOD Sponsorathlet Martin Dudas
POWERSTAR FOOD Sponsorathlet Martin DudasPOWERSTAR FOOD Sponsorathlet Martin DudasPOWERSTAR FOOD Sponsorathlet Martin Dudas
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

All In One Supplement für fettfreien Muskelaufbau und Kraftzuwachs.

In meiner aktuellen Supplement Beratung zum Thema All In One Supplement für fettfreien Muskelaufbau und Kraftzuwachs gehe ich auf die zur Zeit effektivsten All In One Supplementsim Bereich der Sportnahrung ein. Erfahren Sie, wie Sie mit gezielter Vortraining – Supplementierung (Pre Workout) und Nachtraining – Supplementierung (Post Workout)  Fett abbauen und gleichzeitig Muskelaufbau, als auch Kraftzuwachs erreichen können.

Vorname: xxxxx Name: xxxxx Email:xxxxxxxxx@web.de Betriebener_Sport: Bodybuilding Sportliches_Ziel: daniel craig Gesundheitliches_Ziel: Fettreduzierung Figurbezogenes_Ziel: Masse und Klasse Größe: 184 Gewicht: 102 kg Ihre_Nachricht: Hallo, suche ein all in one supplement.

Hallo xxxxxxxx, für Dein Ziel wäre eigentlich noch interessant, wie hoch Dein derzeitiger Körperfettgehalt ist. Auf der anderen Seite hast Du natürlich schon die Produktrichtung ( All In One Supplement ) klar dargelegt, in die Du Dich bewegen möchtest.

Ein All in One Supplement als einziges Supplement für Dich auszuwählen ist nicht ganz einfach, weil ich aus Erfahrung weiß, wie wichtig eine Vortrainingssupplementierung UND eine Nachtrainingssupplementierung für den Athleten ist.

Ich gehe mal davon aus, Du suchst ein einziges Supplement, welches den größten Teil Deines Bedarfs abdeckt und dabei sowohl Kraftaufbau, Muskelaufbau als auch die für einen guten definierten Body notwendige Fettverbrennung gewährleistet.

Aus diesem Grund möchte ich Dir eine Empfehlung aussprechen, welche vom Produkt-Einnahme-Zeitpunkt in der Nachtrainingszeit angesiedelt ist, denn gerade hier ist die Einlagerungskapazität Deiner Zellen am besten. Direkt nach dem Training hat man ein Zeitfenster von ca. 2 h in denen Deine Muskulatur wie ein Schwamm Nährstoffe aufnimmt, Energiespeicher wieder auffüllt und die Reparatur angegriffener Muskulatur einleitet.

Das für diesen Zweck effektivste All In One Supplement kommt von einem deutschen Hersteller, dessen Produktion auch tatsächlich in Deutschland ist (beim Supplementkauf immer darauf achten, dass die Produktion auch wirklich in Deutschland stattfindet, weil die meisten anderen EU-Staaten – vor allem der Ostblock-Bereich – bei weitem nicht diese lebensmitteltechnischen Auflagen haben, welche gewährleisten, dass Du auch tatsächlich reine, gesunde Nährstoffe bekommst und nicht verunreinigte Billigrohstoffe untergejubelt kriegst ).

Das All In One Supplement heißt Kreasteron und wird am Trainingstag möglichst gleich nach dem Training eingenommen und am trainingsfreien Tag gleich morgens nach dem Aufstehen (da ist die Aufnahmekapazität genau so hoch wie gleich nach dem Training). Der Effekt ist gigantisch: schon nach ein paar Tagen geht es mit der Kraftleistung stark nach oben und die Aufbaunährstoffe veranlassen Deinen Körper zu Muskelzell-Neubildung, bzw. Muskelquerschnittsvergrößerungen. Die Regenerationszeit wird erheblich verkürzt, so dass Du sehr schnell in die Superkompensation kommst, um neue Leistungslevel einzunehmen. Falls Du Interesse an dem Produkt hast, kannst Du KREASTERON HIER NÄHER BETRACHTEN.

Und falls Du auch ein Auge auf ein extrem wirksames Vortrainings- All In One Supplement werfen möchtest, dann schau Dir mal das Pump Seven genau an. Es hat einen super Effekt auf die direkte Trainingsleistung und wäre eine perfekte Ergänzung zum Kreasteron.

Bei weiteren Fragen stehe ich Dir gerne zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen Supplementcoach – Karsten Theobald

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.7/5 (3 votes cast)

Muskelaufbau bei gleichzeitiger Gewichtsreduktion mit Supplements

Körperfett reduzieren mit HIlfe von BCAA und gezielter Muskelaufbau – Ernährung

Betriebener_Sport: Kraft Fitness Sportliches_Ziel: Muskelaufbau Gesundheitliches_Ziel: Figurbezogenes_Ziel: Gewichtsreduzierung und Muaskelaufbau Größe: 184cm Gewicht: 81kg Ihre_Nachricht: Habe bis vor einem Jahr 112kg gewogen und würde jetzt gerne den Bauchspeck loswerden und Muskelmasse aufbauen. Vorname: xxxxx Name: xxxx Email: xxxxxx@xxxx

Hallo xxxxx,

wenn Du gezielt am Bauch abnehmen willst, bzw. gezielt Körperfett reduzieren möchtes, solltest Du an erster Stelle darauf achten, dass Deine Ernährung mehr Protein als Kohlenhydrate enthält. Auch die Nahrungsfette solltest Du natürlich kontrollieren, wobei das gar nicht mal so relevant ist wie die Kohlenhydratkontrolle, da Kohlenhydrate sehr leicht vom Körper in Körperfett umgewandelt werden können. Ideal wäre für ein stabiles Ergebnis folgende Ernährungsform für mindestens 12 Wochen:

Morgens: Kohlenhydratreich und proteinreich (2:1) Mittag: Proteinreich und kohlenhydratreich (2:1) Abends: Proteinreich und fettreich (2:1)

Mit dieser Ernährungsvariante kannst Du Dich bei jeder Mahlzeit vollkommen satt essen (ist sogar sehr wichtig!) und die Folge ist, dass sich im Laufe der Wochen die Insulinsekretion völlig umstellt ( Insulin ist das eigentlich „dickmachende“ Hormon, welches die Fette und anderen Nährstoffe regelrecht in die Zellen presst ). Insulin wird durch die Kohlenhydrate ausgeschüttet und wenn Du am Abend keine Kohlenhydrate zu Dir nimmst, dann kann der Körper die Fette und Proteine aus der Abendmahlzeit nicht in Körperfett umwandeln und hat den ganzen Abend und die Nacht genügend Reservern zur Verfügung.

Unterstützen solltest Du das ganze durch eine gezielte Supplementierung mit BCAA’s und falls es Dir schwer fällt, genug Protein über die Nahrung zuzuführen, dann würde auch ein Proteinshake-Pulver zum Erreichen Deiner Ziele zuträglich sein.

Die BCAA’s ( verzweigtkettige Aminosäuren ) nimmst Du am Trainingstag ca. 30 Minuten vor dem Training ( ca. 5-10 Gramm ) und am trainingsfreien Tag gleich morgens nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen. Studien an rumänischen Gewichthebern haben gezeigt, dass gerade BCAA´s das Bauchfettgewebe vorwiegend angreifen, um Fette für die Energiegewinnung im Training heranzuziehen. Den Proteinshake nimmst Du idealerweise ca. 5 Minuten vor jeder der 3 Mahlzeiten, um einen Vorsättigungseffekt zu haben und als Nebeneffekt nutzt Du die ernährungsphysiologische Besonderheit, dass die im Protein enthaltenen Aminosäuren eine Umwandlung der Nahrungs-Bestandteile in Körperfett minimieren. Damit reduzierst Du nochmal die Gefahr einer weiteren Fetteinlagerung.

Falls Du wissen möchtest, welche Supplements hierzu meiner Erfahrung nach am besten geeignet sind, gebe ich Dir sehr gerne die Links dazu.

mit sportlichen Grüßen Dein Supplementcoach – Karsten Theobald

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)

Aktuelle Supplementberatung zum Thema Muskelaufbau und Definition

Erst mal ein frohes neues Jahr auch von meiner Seite und viel Spaß und Erkenntnis bei der Lektüre meiner aktuell interessantesten Supplementberatung 2012 🙂 …

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe eine Frage bezüglich Ihrer Produkte… Sie haben sehr vielfältige Aminosäureprodukte und auch von vielen anderen Wirkstoffen viele unterschiedliche Produkte… Ich möchte im nächsten Jahr wieder bisschen in Form kommen. Ich betreibe seit über 10 Jahren Bodybuilding. Ich möchte im neuen Jahr eine kleine Aufbaukur von mindestens 6 Monaten fahren.. Dazu habe ich mir Gedanken über die richtige Supplementierung gemacht.. Vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen.

Ich wiege momentan so um die 90 kilo bei ca. 10% KF . Ich möchte weiter an Fett abbauen befolge seit diesem Jahr Juni eine Kohlenhydratarme Diät mit momentan um die 2000Kcal und maximal 50g KH täglich sowie ca. 200-220 Gram Protein am Tag. Ich nehme die Nährstoffe so wie es mir möglich ist aller  3 Std. zu mir… Einzige längere Pause ist nachts. SO komme ich auf ca5-6 Mahlzeiten täglich je nachdem was ich zu tun habe und wie mein Umsatz an dem Tag ist.

Ich Supplementiere momentan L-Carnitin Liquid in flüssiger Form sowie 2 Kapseln L-Carnitin am Tag. Ich nehme flüssige Aminosäuren morgens und abends im Shaker zu mir… zusätzlich nehme ich zu den Hauptmahlzeiten Lipo zu mir. Weiterhin verschiedene Multivitamin und Mineralstoffe. Bitte gebt mir ein paar Tips welche Supplemente sinnvoll für mich sind und welche rausgeschmissenes Geld sind Denn ich habe nur ein begrenztes Budget was ich ausgeben kann im Monat. Ich habe hier mal einen Beispielplan erstellt  wie ich supplementieren würde den ihr euch ja mal anschauen könnt und mir eure Meinung dazu sagen könntet…

Morgens auf nüchternen Magen:

Vitamin CZink -Multivitamin/Mineral Tabletten -Basen Produkt für Säure Basen Haushalt – 2 Kapseln L Carnitin

Vor dem Training:

– eventuell BCAA´S (aber welche von den vielen sind die richtigen?) -5g Kreatin Monohydrat (soll nicht aufschwemmen und unnötig viel Wasser ziehen) – Ein Trainingsbooster ohne Kohlenhydrate und unnötig viel Kalorien – eventuell L Argining für einen besseren Pump

Nach dem Training:

–          10g Glutamin Powder in den Shaker –          Flüssige Aminosäuren im Shaker –          60g Mehrkomponenten Protein mit Casein für bessere Sättigung –          40g Oligomere Kohlenhydrate –          Amino Tabletten (Aber auch hier welche sind die am besten geeigneten von den vielen ??)

Über den Tag verteilt Carnitnin Drops und Kreatin Drops  abends dann wieder Glutamin und BCAA´sowie Aminotabletten…

Bitte teilt mir mit ob meine Einnahme sinnvoll ist und ob es einiges zu verbessern gibt.. Nochmal als kleinen Hinweis ich möchte Fett abbauen aber keine Muskelmasse und so wenig wie möglich an Wasser ziehen dabei . Also ziel ist Aufbau von Qualitätsmuskulatur mit wenig Körperfett  bzw. Konservierung der Vorhandenen Muskelmasse. Über eine Anwort würde ich mich sehr freuen…

Liebe Grüße XXXXXX…

Hallo XXXXXX, zunächst mal ein frohes neues Jahr und ein großes Lob – Deine Supplementierungsauswahl ist ja wirklich durchdacht und sehr gut zusammengestellt; auch Deine Körperwerte sind hervorragend, so wie Du sie dargestellt hast. Eine ideale Ausgangsbasis! Unter den von Dir geschilderten Voraussetzungen würde ich Dir folgende Supplementkombination empfehlen: Vor dem Training: Pump Seven -> verbesserte Kraft-Ausdauer, maximaler Muskelpump, starker Trainingsbiss/Trainingslust, Trainingsintensität kann um Stufen nach oben gesetzt werden. Damit hast Du den zur Zeit hochwertigsten Trainingsbooster aus unserem Programm, der Kreatin, BCAA’s und auch L-Arginin liefert. Darüber hinaus wirst Du durch Pump 7 noch mit Beta Alanin, Mineralien und einer Auswahl weiterer Spezial-Co-Nährstoffe versorgt. Um den Effekt zu maximieren empfehle ich Dir, noch zusätzlich BCAA-Kapseln zu nehmen BCAA-Caps -> Bester Antikatabolist, extremer Muskelpump, Glutamin-Syntesizer, Fettstoffwechselmodulator ( BCAA’s sind mitunter die besten Fatburner überhaupt ). Diese beiden Vortrainingssupplements in Kombination haben von der Wirkung her schon nahezu einen Steroid-Ersatz-Charakter; wirst Du aber selber merken 🙂 Nach dem Training: Lean Body Pro -> Schnelle Verfügbarkeit der Aminosäuren durch die Whey-Konzentrat/Soj-Isolat – Kombination. Dadurch sparst Du Dir auf jeden Fall die flüssigen Aminos – siehe die letzten Blogbeiträge über Liquid-Aminos (oder meintest Du Aminosäuren, die man in Wasser auflösen kann?). Die Kombination Von Whey und Soja ist ebenfalls ideal für eine optimale Difinition. Alternativ dazu: Wenn Du möchtest, dass die Aminosäuren quasi direkt resorbiert werden und zur Verfügung stehen, dann solltest Du zu Master EAA 277 greifen. Das sind reinste EAA’s und mit einem Chemical Score von 277 das hochwertigste und reinste Muskelbaumaterial, was Du zur Zeit auf dem europäischen Markt legal erhalten kannst. Eventuell kannst Du beides so kombinieren, dass Du die EAA zusammen mit den Carbos direkt nach Trainingsende und das Protein ca. 45 Min. später zu Dir nimmst. Das wäre vom ernährungsphysiologischen Standpunkt her gesehen das Optimum. In dem Fall benötigst Du weder Glutamin noch Amino Tabletten, zumal Dein Körper aus den Vortrainings-BCAA’s mehr als genug Glutamin endogen synthetisiert… Morgens: Zum Frühstück – Lifepower Pack ->  Damit hast Du die umfassendste Vitalstoffversorgung, die wir im Angebot haben. Bezüglich Deines Basen-Säure-Haushaltes empfehle ich Dir erst mal einen PH-Test mit Lackmuspapier zu machen, bevor Du anfängst, Basen-Supplements zu nehmen. Nur wenn Du tatsächlich sauer bist, macht das Sinn… Vor dem Frühstück – EAA’s Und eventuell – falls Du nicht über Deine tägliche Nahrung auf ca. 1,5 – 2 Gramm Protein / kg Körpergewicht kommst – kannst Du noch Casein 90 supplementieren. Ich finde es ideal, gerade dieses Protein (darf auch eine Kleinmenge von 10-15 g sein) kurz vor den Mahlzeiten zu nehmen (Vorsättigung, Fettresorptionsblockade, Stoffwechseloptimierung). Hier nochmal die  Supps zusammengefasst: Master EAA 277 BCAA Caps Pump Seven Lean Body Pro Casein 90 Lifepower Pack Damit hast Du meiner Erfahrung nach für Deinen Bedarf die optimale Supplementierung. Eine Umstellung sollte wegen eines möglichen Gewöhnungseffekts nach ca. 12 Wochen erfolgen – dabei stehe ich Dir natürlich auch gerne wieder zur Verfügung! Bei weiteren Fragen einfach mailen… mit sportlichen Grüßen Dein Supplementcoach – Karsten Theobald

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)

Der legale Flüssig-Aminosäure-Betrug

Ein Protein ist eine Kette von Aminosäuren. 22 proteinogene Aminosäuren sind bekannt, wovon 8 Aminosäuren für den Erwachsenen Sportler essentiell sind, also mit der Nahrung aufgenommen werden müssen – Arginin und Histidin sind auch für Kinder essentiell oder wenn eine ganz besonders anspruchsvolle Stoffwechselsituation vorliegt, also semi-essentiell; die anderen kann der Körper selbst synthetisieren.

Dabei unterscheidet man zwischen proteinogenen (also für die Proteinsynthese verwendeten) und nicht-proteinogenen Aminosäuren (davon sind mittlerweile schon über 250 natürlich vorkommende Aminosäuren bekannt). Spaltet man das Protein auf ( beispielsweise durch Hydrolyse ), so erhält man ein Proteinhydrolysat (dessen Aminosäureketten sind kürzer). Dieses Proteinhydrolysat ist etwas schneller vom Körper resorbierbar, weil ein Verdauungsschritt schon quasi vorweggenommen wurde. Spaltet man das Hydrolysat noch weiter, so erhält man freie Aminosäuren (Arginin, Alanin, Asparagin, Asparaginsäure, Cystein, Glutamin, Glutaminsäure, Glycin, Histidin, Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Prolin, Serin, Threonin, Tryptophan, Tyrosin, Valin, Selenocystein ; die hier genannten sind die diejenigen, welcher der Mensch selbst für Muskelaufbau, Regeneration, Gewebsaufbau allgemein nutzt).

Davon bilden 3 freie Aminosäuren die sogenannten BCAA’s, nämlich Valin , Leucin und Isoleucin. Diese haben für den Sportler ganz besondere Bedeutung, wie Sie meinem Artikel über BCAA’s leicht entnehmen können. Diese Sonderstellung der BCAAs für die Sporternährung macht sie natürlich zu einem Topp-Seller unter den Supplements – mit Recht! Aber das ist natürlich auch verlockend für manche Hersteller, die sich trickreich auf Kosten der Athleten die Taschen voll machen möchten.

Diese gehen nämlich hin und verkaufen ihre Aminosäure-Ampullen als BCAA-Supplement mit dem Argument, dass das enthaltene Proteinhydrolysat ja auch BCAA’s liefert. Klar – aber der Körper muss erst noch einen Hydrolyseschritt vollführen und der Anteil an BCAA’s ist natürlich bei weitem geringer als dies bei einem REINEN freien Aminosäure – BCAA – Supplement der Fall ist.

Achten Sie daher immer genau auf die Zutatenliste von flüssigen Aminosäuren. Was an erster Stelle steht ist mengenmäßig am meisten enthalten und wenn da „Hydrolysat aus kollagenem Eiweiss“ oder „Lactalbumin-Hydrolysat“ steht, dann empfehle ich auf jeden Fall eher auf Pulverprodukte oder Kapselprodukte zuzugreifen, die freie Aminosäuren oder Hydrolysate mit einem wesentlich besseren Preis-Leistungs-Verhältnis liefern.

Mit sportlichen Grüßen – Euer Supplementcoach Karsten Theobald

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)