Powerstar Food Athlet des Monats: Carl Morris Magold

athlet-des-monats-psf-carl-morris-magold-3Heute stellen wir den neuen Athleten des Monats vor.

Carl Morris Magold ist 12 Jahre alt. Als Mitglied im D Kader des saarländischen Schwimmbundes SSB, trainiert er am Olympiastützpunkt in Saarbrücken 6 mal 3 Std pro Woche.

Zu dieser enormen sportlichen Leistung besucht Carl Morris ein Gymnasium in Saarbrücken, Zeit für andere Dinge bleibt ihm wenig, aber Carl Morris enorme Leidenschaft für den Schwimmsport sind für ihn die beste und liebste „Freizeit“-Beschäftigung.

Carl Morris bevorzugte Strecken im Leistungs-Schwimmen des D-Kaders beim Olympiastützpunkt:

Mit einem Gewicht von 45,5 kg und einer Grösse von 1,67 sind seine bevorzugten Strecken im Schwimmsport die 200 m Lagen, 400 m Lagen, sowie 400 m, 800 m und 1500 m Freistil (was auch gleichzeitig seine Lieblingsstrecke ist).

athlet-des-monats-psf-carl-morris-magold-1

Mit Hilfe seiner Eltern und deren grossartiger Unterstützung stehen Carl Morris alle Möglichkeiten in diesem grossartigen Sport offen. Wir wünschen ihm auf seinem sportlichen Weg alles Gute und sind uns sicher, dass man von Carl Morris Magold noch einiges hören wird.

athlet-des-monats-psf-carl-morris-magold-2

Zur Unterstützung seines Hochleistung-Trainings benutzt Carl Morris Magold unter anderem folgende Powerstar Food Bestseller Produkte:

Powerstar Food Athlet des Monats super hi pro Super Hi Pro 128

Dieses ganz spezielle Protein ist ein Paradebeispiel für die Effizienz der POWERSTAR FOOD® Produkte. Das von POWERSTAR FOOD® entwickelte NÄHRSTOFF-SYNERGIE-KONZEPT und das NÄHRSTOFF-NUTZUNGS-KONZEPTsind Grundlage der einzigartigen Zusammensetzung dieses Top-Proteins.

 

Powerstar Food C5 ENERGYC5 ENERGY

Mit der Entwicklung der isotonischen Kohlenhydrat-Elektolyt-Matrix C5ENERGY® hat POWERSTAR FOOD wieder einmal gezeigt, was es heißt, innovative Qualität made in Germany zu produzieren. Das Kohlenhydrat-Elektrolyt-Getränk C5ENERGY® erhöht die Absorption von Wasser während körperlicher Anstrengungen und trägt zum Erhalt der Ausdauerleistung während längerem Ausdauertraining bei.

 

athlet-des-monats-psf-carl-morris-magold

Weihnachtsaktion Powerstar Food 2016

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Stephanie Theiler: Meine bisherigen Erfahrungen als vegane Sportlerin

Stephanie Theiler für VEGAN-SUPPS.DEMein Name ist Stephanie Theiler, ich war bis vor 2 Jahren eine professionelle Tennisspielerin und unterrichte jetzt Tennis hauptberuflich. Nebenbei trainiere ich Crossfit, Padel Tennis, Schwimmen, Rennrad und ich laufe wöchentlich 40-60 km.

Mein Ziel ist es, innerhalb den nächsten 2 Jahren einen Ironman zu absolvieren!

Dafür muss jedoch die Ernährung inklusive Supplements top sein.

Als ich anfangs Jahr meine Ernährung auf von einem Tag auf den andern auf vegan umgestellt habe, hatte ich eigentlich nicht so viel Hoffnung, dass das irgendetwas an meinen damaligen Fussschmerzen und meiner Erschöpfung ändern würde.
Jedoch hatten mich meine Freunde (Gwen und Katie – ebenfalls von Vegan-Supps.de gesponsert!) inspiriert, motiviert und unterstützt!
Ebenso bekam ich von einem Tennis Freund viele Tipps und er meinte auch, dass wenn ich es mal 2 Wochen durchziehe, dann werden meine Fussschmerzen deutlich besser sein oder sogar ganz verschwinden.
Da ich auch oft täglich Magenprobleme hatte, dachte ich, ich muss es einfach versuchen.

Also habe ich auf High Carb Low Fat HCLF umgestellt.

Nach bereits 3 Tagen spürte ich eine deutliche Veränderung.
Ich hatte viel mehr Energie und Motivation. Ich spürte auch wieder vermehrt
das Verlangen nach draussen zu gehen und einfach los zu laufen!
Dies konnte ich kaum mehr machen wegen meinen Fussschmerzen und Magenprobleme. Dass dies scho nach wenigen Tagen wieder ging, fand ich super motivierend und es bestätigte ja nur, dass es für mich die richtige Ernährungsweise ist.
Somit habe ich natürlich weitergemacht und mittlerweile laufe ich wieder fast täglich und bin schmerzfrei.

Ende Juni konnte ich mit Katie, Gwen und Fred (alles Veganer) bereits ein 87 km Ultra Trail Race machen.
Natürlich gabs für mich als Pre- and Post Race Snack Bananen Ice Cream mit dem super leckeren Soy 90+ von Vegan Supps!
Wir waren rundum super vorbereitet mit den Vegan-Supps-Produkten und unseren veganen Snacks während dem Lauf!

Das Fazit bis jetzt:

– deutlich wenier Schmerzen (Entzündungen im Körper) durch vegane Ernährung! Tierische Produkte belasten und übersäuern den Körper = mehr Entzündungen
– keine Magenprobleme mehr
– deutlich mehr Energie
– deutlich mehr Motivation
– Milchprodukte übersäuern den Körper, seit ich sie weglasse, habe ich keinen Muskelkater mehr. Dabei helfen auch die BCAA Caps von Vegan-Supps.de!
– viele neue Freunde gefunden in der Vegan Community und Powerstar Food, die mich mit Vegan Supplements unterstützen, damit ich noch mehr Leistung bringen kann

Ich bin wirklich sehr dankbar für diese Unterstützung und für das riesige Sortiment, dass es gibt bei Powerstar Food!

Mein absoluter Favorit bis jetzt ist das Soy 90+ Vanilla, das sogar nur mit Stevia gesüsst ist! Ich freue mich jeden Tag auch mein Bananen Eis mit einem Scoop von dem Proteinpulver!
Müsst ihr unbedingt ausprobieren, dann wisst ihr warum ich keinen Tag ohne kann?

Rezept:
4 gefrorene Bananen
1 normale Banane
1 Scoop Soy 90+ Vanille Protein Pulver
Wichtig: unbedingt reife Bananen benutzen!
In einem hochleistungs Mixer oder Food Processor Mixen bis es fluffy und cremig wird wie ein Softeis
Toppings nach eigenen Vorlieben
– Cornflakes
– Granola
– Früchte
– etc ..

Beim nächsten Blog von mir geht es um all die Vegan Supps Produkte, die ich momentan zu mir nehme!

Stephanie Theiler für POWERSTAR FOOD Vegan-Supps.de

Meine veganen Produkte aus dem Vegan-Supps by POWERSTAR FOOD – Sortiment

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)