Powerstar Food Athlet des Monats: Klaus Neis und Hans-Jürgen Kühler

Heute stellen wir euch die neuen Athleten des Monats vor. In diesem Monat hat das PSF Team gleich 2 Sportler ausgewählt. Wir ihr im folgenden Bericht von Klaus und Hans-Jürgen lest, ist Leistungssport nicht nur dem ganz jungen Athleten vorenthalten, sondern er beweist wieder einmal mehr, dass jeder Mensch, egal welchen Alters, fit, gesund und leistungsfähig durchs Leben gehen kann.

Klaus Neis bewirbt sich bei unserem Team mit folgendem Bericht und Fotos über seine  bemerkenswerten Leistungen mit seinem Trainingspartner Hans-Jürgen, der mit 70 Jahren noch eine körperlich höchst anstrengende Sportart ausübt.

Hallo Powerstar Food Team,

wir Klaus Neis, 46 Jahre und Hans-Jürgen Kühler, 70 Jahre sind Drachenboot- und Outrigger Sportler.

Ich, Klaus Ness, bin 2010 zum Drachenboot-Sport gekommen und schnell ist dieser Sport zu einer meiner Leidenschaften geworden. 20 Paddler, ein Trommler und ein Steuermann auf Distanzen von 250 m, 500 m, 2000 m, 10.000 m und mehr geben im gleichen Paddelrhythmus alles – Adrenalin pur!

Ende 2014 bin ich dann durch Hans-Jürgen zum Outrigger-Sport bekommen und eine neue Leidenschaft war geboren.
Jetzt gibt es nicht mehr 19 Mitstreiter die unterstützen, jetzt ist man auf sich alleine gestellt und muss immer wieder aufs Neue den inneren Schweinehund überwinden – da hilft einem keiner!

Der Outrigger stammt ursprünglich aus Hawaii und ist ein Auslegerkanu, mit welchem Rennen über 10.000 m bis 20.000 m und mehr in den Klassen OC1, OC2, OC4 und OC6 ausgetragen werden.

Schon sehr erfolgreich im Drachenbootsport, ging es dann auch erfolgreich im Outrigger Sport weiter, sowohl im Einzel- wie im Zweierteam mit Hans-Jürgen. Wir konnten einige Erfolge deutschlandweit verzeichnen, was natürlich ein hohes Trainingspensum voraussetzt, 4 bis 5 Mal pro Woche ca 1,5 bis 2 Stunden auf dem Wasser sind da schon Normalzustand – auch im Winter. Pro Training legen wir zwischen 13 und 15 km zurück.
Hans-Jürgen übt den Drachenboot und Outrigger Sport schon seit 2004 aus und macht so manchem jüngeren Athleten noch was vor, ein absolutes Vorbild:

Mit 70 Jahren noch genau so aktiv wie viele Leistungssportler in diesem Bereich mit 30 Jahren.

Wir nehmen über das Jahr verteilt an Wettkämpfen in ganz Deutschland u. der Schweiz teil und waren in 2016 auch erfolgreich unterwegs.
Die Streckenlänge liegt dabei um die 15-20 km.

Powerstar Food ist mir persönlich schon seit mehr als 20 Jahren ein Begriff, da ich ursprünglich aus dem Bodybuilding Wettkampf Sport komme.

Wir nutzen für unseren Sport unter anderem die Produkte SUPER HI PRO 128, BCAA Caps, Beta-Alanin, Workout 7, und Coffee Plus.
Tipp: In unserem Onlineshop findest du unsere aktuellen Sale und Sonderangebote.

Das darfst Du nicht verpassen!
Folge uns auf Facebook und gewinne mit etwas Glück 1 Ticket für den
World Fitness Day in Frankfurt!

Das darfst Du nicht verpassen!
Folge uns auf Facebook und gewinne mit etwas Glück 1 Ticket für den
World Fitness Day in Frankfurt!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

POWERSTAR FOOD Athlet des Monats März 2016 ist Moritz Bleymehl

Athlet des Monats 03 2016 Moritz Bleymehl

Der Athlet des Monats März 2016 ist Moritz Bleymehl und Moritz hat eine ganz genaue Vorstellung seiner weiteren sportlichen, wie auch privaten Entwicklung. Denn sein langfristiges Ziel ist es, sich sowohl auf höchstem akademischen, als auch auf höchstem sportlichen Niveau zu behaupten. In Kona, Hawaii möchte er bei den Ironman Weltmeisterschaften 2016 seine persönlichen Grenzen überwinden und sich als einer der weltbesten Triathleten seiner Altersklasse etablieren. 

Wir sind uns sicher, mit seiner Motivation ist selbst das höchst gesteckte Ziel erreichbar und wünschen ihm für seine sportliche, wie auch private und berufliche Zukunft alles Gute.

Moritz schreibt in seiner Bewerbung zum Athleten des Monats:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Hiermit möchte ich mich um ein Sponsoring im Bereich Triathlon bewerben.

Ich bin zurzeit Student der Humanmedizin und befinde mich in der Berufsausbildung zum Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen, sowie seit dem erfolgreich abgeschlossenen Studium der Zahnmedizin im Winter 2014 aktuell im laufenden Promotionsverfahren.

Die Zeit zwischen den beiden Studiengängen habe ich dazu genutzt, mich auf meine erste Langdistanz, den Ironman Mallorca, vorzubereiten. Das Rennen war nach einem Start über die olympische Distanz erst mein zweiter Triathlon überhaupt.

Mit der Endzeit von 9:15:04 h konnte ich den 33. Gesamtrang, sowie den 2. Platz meiner Altersklasse (25-29, ich bin 27 Jahre alt) belegen und mich damit für die Ironman Weltmeisterschaften in Kona, Hawaii 2016 qualifizieren.

Athlet des Monats 03 2016 Moritz Bleymehl 2

Ich habe mir damit nicht nur einen Lebenstraum erfüllt, sondern nach nur einem Jahr Schwimm- und Lauferfahrung (vor meinem Studium der Zahnmedizin war ich Radfahrer) auch eine kleine Sensation geschafft, mit der ich so schnell noch gar nicht gerechnet hatte…

Nun bin ich auf der Suche nach starken Partnern, die mich auf meinem Weg unterstützen: ich habe ein Jahr Zeit, mich auf die Weltmeisterschaften vorzubereiten und möchte hier in Bestform am Start stehen.

Ich benutze POWERSTAR FOOD Produkte schon seit meinen Tagen als Radprofi.

Egal ob ProteineZink oder BCAA´s  POWERSTAR FOOD stellt alles her, was ich als Leistungssportler im Ausdauersport für eine optimale Nahrungssupplementierung benötige. Als Mediziner weiß ich, wie wichtig diese Produkte sind.  

Vor allem die Qualität und die Nachweisbarkeit sauberer Inhaltsstoffe sind von unschätzbarem Vorteil. Ich freue mich, dass mich POWERSTAR FOOD mit Nahrungssupplementen bei der Vorbereitung auf die Ironman WM in Kona/Hawaii unterstützt.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Moritz Bleymehl

Erstklassige Nahrungsergänzungen und Supplements made in Germany für Leistungssportler im Ausdauerbereich, wie Triathlon, Marathon, Radsport und Mountainbiking, Schwimmen und Leichtathletik findest du bei POWERSTAR FOOD online und im Direktverkaufsstore in Homburg / Saar   

 

Athlet des Monats 03 2016 Moritz Bleymehl 1

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

POWERSTAR FOOD Athletin des Monats Januar 2016 ist Heike Kohler

Athlet des Monats 2016 01 Kohler Heike 6

Heute möchten wir euch den neuen POWERSTAR FOOD Athleten des Monats vorstellen.

Dieses mal ist es vielmehr die Athletin des Monats, und zwar kommt diese ganz in der Nähe des POWERSTAR FOOD Geschäftssitzes, nämlich aus Schiffweiler im schönen Saarland.

Heike Kohler, die erst 5 Jahre zuvor mit dem Leistungssport begonnen hat, wurde im vergangenen Jahr Weltmeisterin in Frankreich.

Heike schreibt ihn ihrer Bewerbung zur Athletin des Monats:

Sehr geehrter Herr Conrad,

ich bin in diesem Jahr am 16.08.2015 bei der Seniorenweltmeisterschaft in Lyon (Frankreich) im Halbmarathon W40 Einzeln und mit der deutschen Mannschaft Weltmeister geworden.

Ich habe Ende 2009 mit dem Leistungssport begonnen.

2010 hatte ich dann meine ersten sportlichen Erfolge: 

  • Saarlandmeisterin Halbmarathon
  • Saarlandmeisterin 10 KM Straße
  • Deutsche Vizemeistern Halbmarathon 
  • Deutsche Meisterin 10 KM Straße
Athlet des Monats 2016 01 Kohler Heike

In den kommenden Jahren konnte ich weitere Erfolge im Saarland und bundesweit erzielen:

  • 2015 wurde ich dann auch noch Gesamtsiegerin 
  • Saarlandmeisterin beim Marathon in St. Wendel
Athlet des Monats 2016 01 Kohler Heike 5

Der Höhepunkt meiner sportlichen Karriere war jedoch bis jetzt Lyon

Aktuell bereite ich mich auf die Deutsche Meisterschaft im Marathon in Frankfurt vor.

Vor jedem harten Training nehme ich HYPER BCAA und einmal täglich Super HI Pro 128 ein.
Ich wäre auch an einer Fachberatung interessiert, damit ich Ihre Produkte auch sinnvoll einsetzen kann.

Sportliche Grüße
Heike

Effektive Sportnahrung und Supplements made in Germany für Ausdauer-, Leistung-, Kraft- und Breitensport findest du online oder im grossen POWERSTAR FOOD Direktverkaufsstore in Homburg Saar.

Athlet des Monats 2016 01 Kohler Heike 3 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

POWERSTAR FOOD Athletin des Monats Mai 2014 ist Laura Kieslich

Athletin des Monats Mai 2014 Laura Kieslich

Mit kleiner Verspätung stellen wir euch die neue POWERSTAR FOOD – ATHLETIN DES MONATS MAI 2014 vor.
Beworben hat sich in diesem Monat Laura Kieslich, eine erfolgreiche, junge Sportlerin aus der Kategorie des Damenfechtens.

Laura schreibt:

Hallo lieber Guido,

mein Name ist Laura Kieslich, ich bin 23 Jahre alt und betreibe den Leistungssport
Fechten
.

Ich fechte in der Disziplin Damendegen.

Ich würde mich gerne als Athletin des Monats bewerben.

Vorab möchte ich erwähnen, dass Fechten zwar keine typische Sportart ist, mit welcher man
Nahrungsergänzungsmittel in Verbindung setzt, doch diese Saison habe ich mein Training
verstärkt auf Atheltik und Kraft gelegt, was zufolge hatte, dass ich meine beste Saison
gefochten habe.
Die Spitze dieser war die Teilnahme an einem Welt-Cup in Leipzig und der
Gewinn der Deutschen Meisterschaft in der Mannschaft.

Aufgrund des ungewohnt hohen Trainingsaufwands benutzte ich Produkte von Powerstar Food,
wie zum Beispiel das Super Hi Pro 128 oder euer Whey Protein direkt nachdem Training.

Athletin des Monats Mai 2014 Laura Kieslich 2

Hier eine Auflistung meiner Erfolge:

  • Jugend- Europameisterschaft Platz 3 in der Mannschaft 2007
  • Bronze Deutsche Meisterschaften Mannschaft im Jahr 2012
  • Gold Deutsche Meisterschaft Mannschaft im Jahr 2013
  • Welt-Cup Teilnahme in den letzten beiden Jahren.
  • Top 20 Fechterin aus Deutschland
Athletin des Monats Mai 2014 Laura Kieslich 3
Ich bin von den Produkten von Powerstar Food sehr überzeugt,
da sie qualitativ sehr hochwertig sind und das Preis-Leistungsverhältnis super ist.
Athletin des Monats Mai 2014 Laura Kieslich 5
Zudem ist es als Leistungssportlerin besonders wichtig,
dass die Produkte dopingfrei sind.
Gerade in den Hochtrainingsphasen nutze ich eure Produkte
zur schnelleren Regeneration 
und in den direkten Phasen vorm Wettkampf.

 

Liebe Grüße und vielen Dank,

Laura Kieslich

Athletin des Monats Mai 2014 Laura Kieslich 4
Produkte für Sportarten wie Kraftsport, Leistungssport, Kampfsport, Fecht- und Degensport, Ausdauer, Fitness, Bodybuilding und Breitensport findest Du bei www.powerstar.de oder im Direktverkaufsstore in
Homburg. Auf mehr als 100 qm findest du Nahrungsergänzungen und Supplements wie Proteine, Kohlenhydrate, Aminosäuren, Kreatin, Vitamin und Mineralien sowie Spezialprodukte und Anti-Aging-Produkte.  

Dopingfrei Garantie

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.7/5 (12 votes cast)

Regenerative Maßnahmen nach Training und Wettkampf von Autor Denis Tengler (POWERSTAR FOOD ATHLET DES MONATS 12/2009)

Denis Tengler POWERSTAR FOOD Athlet des Monats 12/2009Denis Tengler, Autor und ehemaliger POWERSTAR FOOD Athlet des Monats Dezember 2009 schreibt für uns seinen Artikel über regenerative Maßnahmen nach Training und Wettkampf für jeden Sportler

Eine optimale Regeneration ist im Leistungs- und Hochleistungstraining absolute Bedingung für das Erarbeiten einer konstant-progressiven Leistung bzw. dem Halten eines gewünschten Leistungsoptimums.

Dies ist kein Ernährungsartikel. Eine angemessene Ernährung als Grundpfeiler der Regeneration wird von mir vorausgesetzt. Gleiches gilt für die Zufuhr des anabolsten aller Nährstoffe; dem Wasser. Ohne eine ausreichende Zufuhr von Wasser, welches an sämtlichen Stoffwechselprozessen maßgeblich beteiligt ist, ist mit Trainings- und Wettkampferfolgen nicht zu rechnen. Im Folgenden nun acht Methoden zur optimalen Regeneration:

1. Unmittelbar nach dem Training

5-15 min. lockeres Ausdauertrainingmit dem Ziel, die Herzfrequenz noch eine Weile auf erhöhtem Niveau zu halten, um den Abbau von Stoffwechselendprodukten, insbesondere dem Lactat zu beschleunigen. Lactat wird über die haut ausgeschieden, über die Leber wieder dem Stoffwechsel zugeführt bzw. als Energieträger im Herzen verbrannt. Zudem können Sie nun die vorangegangene Einheit visualisieren und sich vergegenwärtigen, was Sie bei der kommenden Einheit erreichen möchten.

2.  Direkt im Anschluss

Lockeres Stretchingzur Beseitigung des Kontraktionsrückstands, um eine optimale Versorgung der Muskulatur wieder herzustellen.

3. Glas lauwarmes Wasser

Direkt nach einer intensiven Einheit befindet sich das Blut, und das aus gutem Grund, vornehmlich in der Muskulatur und nicht im Verdauungstrakt. Auch während der Belastung werden weiterhin Nährstoffe etc. verdaut und den Zielzellen über das Blut zur Verfügung gestellt, jedoch liegt hier der Schwerpunkt nicht auf der Verdauung eines zugeführten Substrats. Das warme Wasser hilft dem Körper an dieser Stelle dabei, die Regeneration optimal einzuleiten und bereitet auf die spätere Zufuhr von Nährstoffenvor.

4. Autogenes Training

Mit fünf Minuten autogenem Trainings bzw. anderen Formen des mentalen Trainingslässt sich die Regeneration um unglaubliche zwei Stunden verkürzen. Dies ist ein unglaublicher Effekt, da gerade die ersten zwei Stunden nach dem Training als sensible Phase gelten, intensiver als sämtliche anderen Methoden, die praktiziert werden können. Führen Sie hierzu die Unterstufe des autogenen Trainings im Liegen, bei geschlossenen Augen, durch:

  • Sagen Sie sich innerlich fünf mal die Formel „Arme und Beine sind schwer“, bis Sie die Schwere in den Armen und Beinen spüren können. Schließen Sie einmalig nun die Formel „Ich bin ganz ruhig“ an.
  • Fahren Sie fort mit dem fünfmaligen Aufsagen der Formel „Arme und Beine sind warm“ und spüren Sie dabei die Wärme in den Armen und den Beinen. Im Anschluss denken Sie auch hier wieder einmal die Formel „Ich bin ganz ruhig“.
  • Weitergehend erfolgt drei mal die Formel „Atmung ganz entspannt“.
  • „Sonnengeflecht strömend warm“ schließt sich fünf mal an, gefolgt von  einem Durchgang „Ich bin ganz ruhig“.
  • Wenn Sie damit einige Erfahrungen gesammelt haben, können Sie die Herzformel verwenden, die da fünf mal lautet: „Das Herz schlägt ganz ruhig und kräftig“. Dem folgt ebenfalls wieder ein „Ich bin ganz ruhig“.
  • Anschließend folgt fünf mal die Formel „Stirn angenehm kühl“ + ein mal „Ich bin ganz ruhig“.
  • Zuletzt erfolgt fünf mal die Formel „Gesicht ganz gelöst“ mit einem Durchgang „Ich bin ganz ruhig.“

Genießen Sie nun die Ruhe und die Entspannung, die Sie sich selbst gegeben haben. Um den Körper wieder zu aktivieren, beenden Sie diese Übung mit dem mäßigen Kontrahieren der Arme und Beine. Denken Sie hierbei einmal „Arme und Beine ganz fest“ und öffnen Sie die Augen.

5. Zeit für Nährstoffe

Nun bietet es sich an, dem Körper leicht verdauliche Energieträger zur Verfügung zu stellen. Ein langsam verdaubares Protein z. B. würde die Aufnahme der nun ggf. erforderlichen Kohlenhydrate unnötig verzögern – gleiches gilt für den ansonsten so wichtigen Nährstoff Fett. Entsprechend bietet sich ein schnell verdauliches Eiweißisolat zusammen mit kurzkettigen Kohlenhydraten an. Die Kombination bewirkt eine synergistische Steigerung der anabolen Wirkung, was zur raschen Wiederauffüllung der Energiespeicher beiträgt.

6. Weitere Nahrungsergänzungen

Die Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffeneinschließlich der Spurenelemente ist ein kontroverses Thema. Eine Zufuhr über das physiologisch notwendige Niveau hinaus bringt zunächst keinen Nutzen und ab einer gewissen Überdosierung ist mit gesundheitlichen Folgeerscheinungen zu rechnen; die Menge macht immer das Gift. Allerdings ist eine optimale Versorgung mit sämtlichen Vitaminen etc.  – gerade bei Sportlern – aus meiner Sicht über die normale Ernährung nicht gewährleistet. Gleiches gilt für Personen, die im Rahmen spezieller Lebenssituationen mit erhöhtem Stress umgehen. Zwar vermag sich der Körper an Mangelsituationen anzupassen; jedoch hat eine langfristige Anpassung an eine Unterversorgung nichts mit Leistungssteigerung und dem Erreichen einer persönliche Bestform zu tun sondern stellt eine kompensierte Notsituation dar. Daher kann die Zufuhr von Multi- oder Einzelvitaminpräparaten bzw. Mineralstoffen und Spurenelementen eine sinnvolle Ergänzung zur Optimalen Versorgung des Organismus darstellen. Ich persönlich ergänze meine Ernährung, insbesondere an schweren Trainingstagen, regelmäßig mit entsprechenden Supplements. Bei intakter Ausscheidungsfunktion ist, auch aufgrund der geringen Resorptionsrate sowie der gegenüber dem natürlich vorkommenden Produkt verringerten Bioverfügbarkeit, bei vernünftigem Umgang mit diesen Produkten eine Überdosierung unwahrscheinlich. Warum auch nicht mal beim Arzt oder Heilpraktiker den Status überprüfen lassen und so gezielt die Zufuhr steuern? Auch Säure-Basen-Produkte können, insbesondere am Trainingstag, eine sinnvolle Ergänzung darstellen. Konstitutionell bedingt existieren hierfür jedoch Kontraindikationen, sodass sich bei längerfristiger Einnahmeplanung auch hier wieder der Besuch beim Facharzt oder Heilpraktiker anbietet.

7. Ruhen

Wer nun noch 20-45 min. Zeit hat, sich auszuruhen, hat seine vorhergehende Leistung optimal nachbereitet und fördert überdies noch die Ausschüttung des Wachstumshormonsin dieser kurzen Ruhephase

8. Körperpflege

Eine angemessene Körperpflege im Anschluss sollte selbstverständlich sein. Der Kontakt mit Wasser fördert die psychische Erholung direkt und bewirkt, über die gesteigerte Durchblutung, eine zusätzliche Erholung der Muskulatur.

 

Denis Tengler POWERSTAR FOOD Athlet des Monats 12/2009 Nahrungsergänzungen für mentale Fitness Proteine als Nahrungsergänzung für Sportler

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Sportnahrung für verschiedene Körpertypen (Hardgainer, Softgainer, Normalgainer)

Im Kraftsport und vor allem auch im Bodybuilding ist es für den Anwender von Sportnahrung wichtig zu wissen, welcher Körpertyp er ist, um die genau für seine genetische Veranlagung passende Sportnahrung zu finden. Aus diesem Grund hat POWERSTAR FOOD Packs entwickelt, die genau so zusammengestellt sind, dass sie den 3 Haupt-Körpertypen gerecht werden. Außerdem sind diese Packs in einem System zusammengestellt, dass es dem Sportler leicht macht, den Pack ausfindig zu machen, der dem zur Verfügung stehenden Monatsbudget für Sportnahrung entspricht.Körpertyp Packs mit Sportnahrung für Hardgainer, Softgainer, Normalgainer

POWERSTAR FOOD hat bei der körpertyp- und budgetorientierten Supplementempfehlung die für Hardgainer, Softgainer und Normalgainer passende Sportnahrung in abgestuften Packs kombiniert. Dadurch wird es sowohl Anfängern und Fortgeschrittenen als auch Leistungssportlern möglich auf eine Kombination zuzugreifen, die sowohl dem aktuellen Leistungsstand, der jeweiligen Genetik, als auch den finanziellen Möglichkeiten entspricht.

Willst Du auch wissen, welche Kombination von Sportnahrung zu deinem Körpertyp passt? Dann klicke einfach auf das Bild oben und folge dem Link!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)