Stephanie Theiler: Meine bisherigen Erfahrungen als vegane Sportlerin

Stephanie Theiler für VEGAN-SUPPS.DEMein Name ist Stephanie Theiler, ich war bis vor 2 Jahren eine professionelle Tennisspielerin und unterrichte jetzt Tennis hauptberuflich. Nebenbei trainiere ich Crossfit, Padel Tennis, Schwimmen, Rennrad und ich laufe wöchentlich 40-60 km.

Mein Ziel ist es, innerhalb den nächsten 2 Jahren einen Ironman zu absolvieren!

Dafür muss jedoch die Ernährung inklusive Supplements top sein.

Als ich anfangs Jahr meine Ernährung auf von einem Tag auf den andern auf vegan umgestellt habe, hatte ich eigentlich nicht so viel Hoffnung, dass das irgendetwas an meinen damaligen Fussschmerzen und meiner Erschöpfung ändern würde.
Jedoch hatten mich meine Freunde (Gwen und Katie – ebenfalls von Vegan-Supps.de gesponsert!) inspiriert, motiviert und unterstützt!
Ebenso bekam ich von einem Tennis Freund viele Tipps und er meinte auch, dass wenn ich es mal 2 Wochen durchziehe, dann werden meine Fussschmerzen deutlich besser sein oder sogar ganz verschwinden.
Da ich auch oft täglich Magenprobleme hatte, dachte ich, ich muss es einfach versuchen.

Also habe ich auf High Carb Low Fat HCLF umgestellt.

Nach bereits 3 Tagen spürte ich eine deutliche Veränderung.
Ich hatte viel mehr Energie und Motivation. Ich spürte auch wieder vermehrt
das Verlangen nach draussen zu gehen und einfach los zu laufen!
Dies konnte ich kaum mehr machen wegen meinen Fussschmerzen und Magenprobleme. Dass dies scho nach wenigen Tagen wieder ging, fand ich super motivierend und es bestätigte ja nur, dass es für mich die richtige Ernährungsweise ist.
Somit habe ich natürlich weitergemacht und mittlerweile laufe ich wieder fast täglich und bin schmerzfrei.

Ende Juni konnte ich mit Katie, Gwen und Fred (alles Veganer) bereits ein 87 km Ultra Trail Race machen.
Natürlich gabs für mich als Pre- and Post Race Snack Bananen Ice Cream mit dem super leckeren Soy 90+ von Vegan Supps!
Wir waren rundum super vorbereitet mit den Vegan-Supps-Produkten und unseren veganen Snacks während dem Lauf!

Das Fazit bis jetzt:

– deutlich wenier Schmerzen (Entzündungen im Körper) durch vegane Ernährung! Tierische Produkte belasten und übersäuern den Körper = mehr Entzündungen
– keine Magenprobleme mehr
– deutlich mehr Energie
– deutlich mehr Motivation
– Milchprodukte übersäuern den Körper, seit ich sie weglasse, habe ich keinen Muskelkater mehr. Dabei helfen auch die BCAA Caps von Vegan-Supps.de!
– viele neue Freunde gefunden in der Vegan Community und Powerstar Food, die mich mit Vegan Supplements unterstützen, damit ich noch mehr Leistung bringen kann

Ich bin wirklich sehr dankbar für diese Unterstützung und für das riesige Sortiment, dass es gibt bei Powerstar Food!

Mein absoluter Favorit bis jetzt ist das Soy 90+ Vanilla, das sogar nur mit Stevia gesüsst ist! Ich freue mich jeden Tag auch mein Bananen Eis mit einem Scoop von dem Proteinpulver!
Müsst ihr unbedingt ausprobieren, dann wisst ihr warum ich keinen Tag ohne kann?

Rezept:
4 gefrorene Bananen
1 normale Banane
1 Scoop Soy 90+ Vanille Protein Pulver
Wichtig: unbedingt reife Bananen benutzen!
In einem hochleistungs Mixer oder Food Processor Mixen bis es fluffy und cremig wird wie ein Softeis
Toppings nach eigenen Vorlieben
– Cornflakes
– Granola
– Früchte
– etc ..

Beim nächsten Blog von mir geht es um all die Vegan Supps Produkte, die ich momentan zu mir nehme!

Stephanie Theiler für POWERSTAR FOOD Vegan-Supps.de

Meine veganen Produkte aus dem Vegan-Supps by POWERSTAR FOOD – Sortiment

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

POWERSTAR FOOD Sponsoring: Stephanie Theiler für Vegan-Supps.de

Stephanie Theiler Vegan Supps Athletin Sponsoring 3

POWERSTAR FOOD hat eine neue Sponsorathletin.

Stephanie Theiler hat bis vor 2 Jahren professionell Tennis gespielt.  

Mit diesem Sport angefangen hat sie im zarten Alter von 8 Jahren. Der Grund war simpel: Sie hat Steffi Graf im TV gesehen und sofort war für sie klar, dass sie auch so gut sein will wie Steffi. Diese Faszination wurde immer stärker, sodass Stephanie nichts anderes mehr machen wollte als Tennis spielen. 

Im Alter von 18 – 24 hat Stephanie in Brasilien gelebt, um dort gezielt zu trainieren, nebenbei hat sie parallel ihre Leidenschaft für Crossfit entdeckt.
Als sie das professionelle Tennisspielen nach 16 Jahren beendet hat, ist sie mit 24 Jahren nach Florida gezogen, um dort in einer Tennis Academy als Trainerin zu arbeiten, wo sie bereits nach ein paar Monaten selbständig tätig war. 

Seit April 2016 ist sie wieder zurück in ihrem Heimatland, der Schweiz und arbeitet dort für eine Tennisschule. Als Ausgleich zum Tennis hat sie sich im Laufe der Jahre im Crossfit weiterentwickelt und ist nun hauptsächlich zum Laufen übergegangen. 

Sie wird erstmalig am 24.06.2016 an einem Ultramarathon in der Bretagne teilnehmen. Dieses Rennen ist der Raid du Golfe am Golfe du Morbihan. Stephanie wird als vegane Läuferin für das Sea Shepherd Racing Team starten und zusammen mit Katie Adams, Gwen Le Tutour, der am 05.06.2016 beim Ironman 70.3 im Kraichgau gestartet war und Fred aus der französischen Stadt Gap, welcher in diesem Jahr bereits den Marathon von Paris gelaufen ist, zusammen an den Start gehen.

Bei einer Strecke von 177 km (100 Meilen) für Männer und 87 km (50 Meilen) für Frauen ist ihr Ziel, zusammen mit den 3 anderen Athleten 438 km für SSCS zu erreichen und für jeden erlaufenen km 10 $ für unsere Ozeane zu spenden. 

Nähere Informationen und Spendenmöglichkeiten findet ihr hier 

Stephanie lebt und ernährt sich vegan und wird von POWERSTAR FOOD mit der veganen Produktlinie Vegan-Supps.de by POWERSTAR FOOD unterstützt.

 

Stephanie Theiler Vegan Supps Athletin Sponsoring
Wer sich für die Kampagne Sea Shepherd Racing Team interessiert, findet in dem folgenden Video entsprechende Infos:

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Athletic Blog: 2 Healthy Fit Vegans – Lernen, dass es mehr als nur Laufen ist – Blog #2

2 healthy fit vegans for POWERSTAR FOOD Vegan Supps 8

Die letzten Wochen waren mehr so ein „Auf-gut-Glück“-Training für uns. Wir waren so beschäftigt damit, alles unter einen Hut zu bringen. Die langen Arbeitstage für die Sea Shepherd hier auf der Bob Barker und all das, was wir für uns tun wollten.

Deshalb waren wir ziemlich rast- und ruhelos.

Es vergingen nur 5 Wochen nachdem wir aus Afrika zurück waren und unser Training wieder begonnen hatten.

Und es war nicht leicht für uns, so ausser Form zu sein!!

Afrika hatte seinen Tribut an unseren Körpern gefordert und wir hatten nun die Konsequenzen zu tragen. In den 9 Monaten, die wir in Afrika verbracht hatten, konnten wir nur an ca. 20 Tagen ein leichtes Training absolvieren.

9 Monate nicht laufen zu können ist verrückt!

Und es ist nichts, was man jemals wieder erleben muss, und warum sollte man das auch..?

Und als ob das nicht genug war, hatte sich Katie in Afrika noch den Knöchel verstaucht, die Heilung begann erst so richtig, als wir zurück in Australien waren.

Kein Wunder, dass unser Training einen extrem holprigen Start hatte.

Endlich wir in Melbourne zurück.

2 healthy fit vegans for POWERSTAR FOOD Vegan Supps 6
Vereint mit unseren bekannten Laufwegen dachten wir, wir könnten dort starten wo wir letzten Mai vor unserem Ultra Marathon aufgehört hatten.
Wir begannen zu hart, zu früh und wir bekamen beide Läuferknie. Wir hatten nie wirklich verstanden was das ist, bis wir es selbst erlebten. Es ist so, als ob dein Knie dir sagt, du sollst langsam machen und dein Körper für diesen Berg Arbeit, dem du ihm zumutest, nicht bereit ist. Unsere Beine waren nicht stark genug, jeden Tag 10 km zu laufen, so wie wir das vor Afrika getan hatten und unsere Knie machten uns das mit einem Mal klar.
Also hörten wir auf unsere Körper und zwangen uns, herunterzufahren.

 

2 healthy fit vegans for POWERSTAR FOOD Vegan Supps 2
Um sich von einem Läuferknie zu erholen, darf man eine Woche nicht laufen, und so hatten wir nach unserer kurzen Einstiegsphase schon wieder zu pausieren.
Als unsere Knie sich besser fühlten, bauten wir ein Intervall-Training in unsere wöchentlichen Workouts ein. Einmal pro Woche absolvieren wir nun ein Intervall-Trainings-Programm gemäss unserer neuen Santo Watch:

16 x 200 m Sprints mit jeweils 30 Sekunden leichtem Erholungslauf dazwischen.

Wow, das ist hart.

Während der 2. Woche begann Katie’s Knie nach dem Intervall-Training wieder zu schmerzen
und es war klar, dass ihr Körper das harte Training noch nicht aushalten konnte.

 

2 healthy fit vegans for POWERSTAR FOOD Vegan Supps 1
Also begannen wir einmal pro Woche eine Art Langlauf einzubauen. Gerade weil wir erst wieder
mit dem Training begonnen hatten und unsere täglichen Läufe über 6 oder 7 km gingen, bauten
wir einmal pro Woche einen 10 km Lauf ein, den wir nun wöchentlich um 10 % steigern wollen.

 

2 healthy fit vegans for POWERSTAR FOOD Vegan Supps 5
Grundsätzlich absolvieren wir täglich vor der Arbeit ca. 55 Minuten unser Plyometric- und
Gewichtstraining.
(Plyometrics ist nur der englische Ausdruck für plyometrische Übungen.
Plyometrics beinhalten nach neuen Trainingsformen neben Sprungkraftübungen auch Übungen
mit dehnbaren Bändern, welche an Fussgelenken, Knien oder Oberschenkeln befestigt werden)

 

2 healthy fit vegans for POWERSTAR FOOD Vegan Supps 4
Gwen begann das Buch “Becoming a supple Leopard” von Kelly Starrett zu lesen.

In diesem Buch geht es darum, wie effektiv Crosstraining in Verbindung mit Dehnübungen die Kraft und den Bewegungsbereich in den Gelenken verbessert und somit der Schlüssel zu einem besseren Athleten ist.

Wir haben das also ausprobiert und verzeichnen Riesenerfolge während unserer Läufe, nicht
zuletzt aufgrund unserer morgendlichen Workouts und dem Intervall-Training.

 

2 healthy fit vegans for POWERSTAR FOOD Vegan Supps 3
Nun haben wir zudem noch 90 Minuten Yogaübungen pro Woche in unsere Workouts integriert.

Katie liest gerade das Buch “Jivamukti Yoga” von Sharon Gannon und David Life, was uns
inspiriert hat, mehr Yoga zu praktizieren.

 

2 healthy fit vegans for POWERSTAR FOOD Vegan Supps 9
Jivamukti Yoga ist ein sehr spezieller Yogastil, der Mitgefühl, Veganismus und Aktivismus
fordert.

Genau das ist unsere Art Yoga!

Letzte Woche, als Katie die Vorratskammer der Bob Barker aufräumte, entdeckten wir eine neue superleckere und gesunde Frühstückscerealie: Buckinis

 

2 healthy fit vegans for POWERSTAR FOOD Vegan Supps
Buckinis sind Buchweizenkerne, die zunächst aktiviert und dann mit diversen Zutaten, wie Cocos, Kakaostückchen, Gojibeeren usw. dehydriert wurden (aktiviert bedeutet, dass der Buchweizen in Wasser eingeweicht, dann gewaschen und abgespült und danach bei niedrigen Temperaturen unter 40 Grad Celsius dehydriert wird. Das macht ihn leichter verwertbar und die Nährstoffe besser absorbierbar).Diese Frühstücksflocken sind so verdammt gut!!

Buckinies sind knusprig und das ist so toll, wenn man jeden Tag zum Frühstück seine Smoothies trinkt.
(Unser derzeitiger Lieblingslieferant von Buchweizen ist „Loving Earth“, weil er vegane, fair gehandelte, ethisch korrekte, zucker- und glutenfreie Produkte anbietet – und natürlich weil er Sea Shepherd Spender ist :-))

Wir versuchen ständig unser Wissen über Ernährung auszudehnen und zu erfahren, wie verschiedene Lebensmittel unsere Leistung verbessern können: 

Buchweizen ist glutenfrei und es ist auf keinen Fall Weizen. Deshalb verursacht es auch keine Verdauungsbeschwerden.

Buchweizen ist bekannt für seinen hohen Proteinanteil, es hat alle essentiellen Aminosäuren und einen besonders hohen Anteil an Lysin, Tryptophan und Arginine.

Das ist ganz besonders wichtig, denn der Körper kann essentielle Aminosäuren nicht selbst herstellen und ist vollkommen auf die Zufuhr aus Lebensmitteln angewiesen.

2 healthy fit vegans for POWERSTAR FOOD Vegan Supps 7
Diese letzte Woche war komplett verrückt, denn wir planen, die Bob Barker vorübergehend zu verlassen  und ein neues Leben in den Staaten zu beginnen. Auf dem Weg dorthin werden wir einen wundervollen
Abstecher nach Hawaii machen und verbrachten letztes Wochenende in einem veganen Bed and Breakfast Hotel, aber darüber mehr in unserem nächsten Blog.

Bis dahin bleibt vegan und glücklich

Eure
Katie und Gwen
2 Healthy Fit Vegans

Vegane Sportnahrung und Supplements mit dem Vegan-Supps-Logo made by POWERSTAR FOOD findest du bei Vegan-Supps.de und POWERSTAR FOOD  Alle tier-, tierleid- und tierversuchsfreien Nahrungsergänzungen sind mit dem grünen Vegan-Supps-Label gekennzeichnet.

 

Joko vb Kopie
Photo by Joko-Style.de

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

POWERSTAR FOOD Athlet des Monats Oktober 2013 ist Phillip Stucki

Phillip Stucki Athlet des Monat 10 2013<br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br />

Den Athleten des Monats Okotober 2013 haben viele von euch schon persönlich kennengelernt. Phillip Stucki hat uns nicht nur bei der Eröffnung des POWERSTAR FOOD Stores im Juni helfend zur Seite gestanden, sondern uns auch die Wochen danach tatkräftig in allen Bereichen der POWERSTAR-Welt unterstützt. Hier konnte er seine Fähigkeiten in allen Bereichen der POWERSTAR FOOD GmbH unter Beweis stellen. Sei es bei der Präsenz als Fitnessmodell im Direktverkaufsshop, als kompetenten Verkäufer und Berater in Ernährungs- und Trainingsfragen, sowie als grosse Hilfe in allen Abteilungen der Bereiche Büro und Versand, er war überall im Einsatz und für uns war es nicht einfach, ihn wieder in seine Heimat, die USA abreisen zu lassen.

Und weil wir Phillip schon viele Jahre als einen der ältesten und besten Freunde unserer Familie kennen, sind wir doppelt stolz, dass er nun nicht mehr nur ein Teil des privaten Conrad-Clans, sondern nun auch Teil der POWERSTAR-Familie ist.

Phillip lebt schon lange in den USA und hat während seines Studiums die Leidenschaft fürs Trainieren entdeckt.

Durch „clean eating“, konsequentes Training und Einnahme von Supplements hat er bisher schon viel erreicht. Wenn er nicht für das Studium lernt, kann man ihn immer beim Trainieren antreffen. In seiner Freizeit informiert er sich und liest so viel wie möglich über unterschiedliche Trainings- und Diätpläne. Eins seiner weiteren Ziele ist es, sich demnächst als Fitnessmodell etwas Taschengeld zu verdienen.
Momentan trainiert er nach den Grundsätzen des Crossfit-Trainings, das auch hier in Deutschland immer mehr Anhänger findet.
CrossFit-Trainierende arbeiten mit nicht unbedingt typischen Trainingsgeräten, sondern nutzen alle Gegenstände, die man im täglichen Leben findet. Sie laufen, klettern, springen und bewegen schnell große Lasten über größere Distanzen. Dabei setzen sie Techniken aus diversen Kraftsportarten ein, verwenden aber zur Ausführung der Übungen zusätzlich Hanteln, Gewichte und andere Trainingsgeräte, wie sie in „normalen“ Fitness- und Bodybuildingstudios zu finden sind.

 

POWERSTAR FOOD Athlète du mois d’Octobre 2013 est Philip Stucki

L’athlète du mois d’octobre 2013 a déjà recontré personnellement plusieurs d’entre vous.
Phillip Stucki nous a aidé non seulement , à l’ouverture du magasin POWERSTAR FOOD  en juin, mais aussi a été très actif , et nous a soutenu dans tous les domaines du monde de POWERSTAR FOOD par les semaines suivantes.
Ici, il a montré toutes ses compétences chez POWERSTAR FOOD GmbH.
Car par sa présence comme  modèle de remise en forme dans la boutique de vente directe, comme  vendeur professionnel et consultant pour les questions de nutrition et d’entrainement, ainsi que d’une grande aide dans tous les secteurs, de la partie Buro et d’expédition, il était partout , et d’une grande utilité pour nous, il ne fut pas facile pour nous de le laisser partir dans son pays, les États-Unis.
Et parce que pour nous Phillip est depuis de nombreuses années comme l’un des plus anciens et des meilleurs amis d‘ un de nos famille, nous sommes doublement fiers qu’il n’est désormais plus seulement une partie du clan de Conrad privé, mais fait maintenant aussi  partie de la famille de POWERSTAR.
Phillip vit depuis longtemps aux états-Unis, et pendant ses études, a découvert sa passion pour l’entrainement.
A travers le“ Clean Eating“, des  séances d’entrainement cohérentes et la prise de suppléments, il a accompli beaucoup de choses. Quand il n’est pas à ses études, vous pourrez toujours le trouver à l’entrainement. Pendant son temps libre, il s’informe et lit autant que possible, tout ce qui concerne les différents plans d’entrainement et d’alimentation.  L’un de ses autres objectifs est d’être bientôt, mannequin de Fitness pour gagner un peu d’argent de poche.
Pour le moment, il s’entraine sur les principes de l’entrainement CrossFit, qui se trouve de plus en plus en Allemagne.
CrossFit  est un travail d’entrainement pas nécessairement avec l’équipement d’entrainement typique, mais qui consiste à utiliser tous les objets que l’on trouve dans la vie quotidienne. Vous courez, grimpez, sautez et déplacez de lourdes charges sur de longues distances rapidement. Vous mettez ainsi en pratique diverses techniques de sport de force en plus que celles que vous trouverez dans les salles de Fitness et Culturisme, tels que les  haltères,poids et autres appareils d’entrainement.

 

Phillip Stucki - ATHLET DES MONATS 10 2013

Phillip Stucki – ATHLET DES MONATS 10 2013

Phillip Stucki und PSF-Sponsorathletin Antonella Trantaki
bei der Eröffnung des POWERSTAR FOOD – Stores im Juni 2013

 

Phillip Stucki - ATHLET DES MONATS 10 2013

Phillip Stucki – ATHLET DES MONATS 10 2013

Don’t try to make things easier, constantly find new ways to challenge yourself!
Finished my chest training with some painful WODs!
Burpees from Hell:
50 Burpees (jump laterally over a Bench)
Baggin the Bench Press: 10 Rounds for Time
5x Bench Press
10x Bulgarian Bag
Hang Clean Front Squat

Phillip-Stucki-Athlet-des-Monats-10-2013.JPG

Am Stand für die Begrüssungsgeschenke der
Besucher des neuen Stores

Phillip-Stucki-Athlet-des-Monats-10-2013.png

„There’s no scarcity of opportunity to make a
living at what you love, only a scarcity of resolve to make it happen.“
Today’s WOD:
5′ AMRAP

5 Overhead Squats 
10 Burpees
Score: 4 Rounds 5 Reps
Phillip Stucki - ATHLET DES MONATS 10 2013

Phillip Stucki – ATHLET DES MONATS 10 2013

Happy Crossfit Games!!

 

Phillip Stucki - ATHLET DES MONATS 10 2013

Phillip Stucki – ATHLET DES MONATS 10 2013

„The only person you are destined to become is the person you decide to be“ – Ralph Waldo Emerson

Phillip findet ihr auch auf Instagram

Nahrungsergänzungen für Crossfit-Training, Kampfsport, Kraftssport und Bodybuilding findest du im POWERSTAR FOOD Onlineshop oder im Direktverkaufsstore

Willst auch Du einmal POWERSTAR FOOD ATHLET DES MONATS werden? Dann bewirb dich mit ein paar Fotos und deiner ganz persönlichen Geschichte über deinen Sport direkt bei uns: G.Conrad@powerstar.de Als POWERSTAR FOOD ATHLET DES MONATS gewinnst Du eine Gutscheincard in Höhe von 50,- EUR und eine Veröffentlichung deiner Fotos sowie deiner Geschichte auf unserer WebsiteFacebook und in Guido’s Blog.

Besuch uns auch im Onlineshop und auf FacebookTwitter und Google+, sowie Instagram

Foto unten: Phillip Stucki und die POWERSTAR FOOD SPONSORATHLETEN Achim Weitz, Antonella Trantaki und Martin Dudas

IMG 3835

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)