POWERSTAR FOOD Athlet des Monats März 2016 ist Moritz Bleymehl

Athlet des Monats 03 2016 Moritz Bleymehl

Der Athlet des Monats März 2016 ist Moritz Bleymehl und Moritz hat eine ganz genaue Vorstellung seiner weiteren sportlichen, wie auch privaten Entwicklung. Denn sein langfristiges Ziel ist es, sich sowohl auf höchstem akademischen, als auch auf höchstem sportlichen Niveau zu behaupten. In Kona, Hawaii möchte er bei den Ironman Weltmeisterschaften 2016 seine persönlichen Grenzen überwinden und sich als einer der weltbesten Triathleten seiner Altersklasse etablieren. 

Wir sind uns sicher, mit seiner Motivation ist selbst das höchst gesteckte Ziel erreichbar und wünschen ihm für seine sportliche, wie auch private und berufliche Zukunft alles Gute.

Moritz schreibt in seiner Bewerbung zum Athleten des Monats:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Hiermit möchte ich mich um ein Sponsoring im Bereich Triathlon bewerben.

Ich bin zurzeit Student der Humanmedizin und befinde mich in der Berufsausbildung zum Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen, sowie seit dem erfolgreich abgeschlossenen Studium der Zahnmedizin im Winter 2014 aktuell im laufenden Promotionsverfahren.

Die Zeit zwischen den beiden Studiengängen habe ich dazu genutzt, mich auf meine erste Langdistanz, den Ironman Mallorca, vorzubereiten. Das Rennen war nach einem Start über die olympische Distanz erst mein zweiter Triathlon überhaupt.

Mit der Endzeit von 9:15:04 h konnte ich den 33. Gesamtrang, sowie den 2. Platz meiner Altersklasse (25-29, ich bin 27 Jahre alt) belegen und mich damit für die Ironman Weltmeisterschaften in Kona, Hawaii 2016 qualifizieren.

Athlet des Monats 03 2016 Moritz Bleymehl 2

Ich habe mir damit nicht nur einen Lebenstraum erfüllt, sondern nach nur einem Jahr Schwimm- und Lauferfahrung (vor meinem Studium der Zahnmedizin war ich Radfahrer) auch eine kleine Sensation geschafft, mit der ich so schnell noch gar nicht gerechnet hatte…

Nun bin ich auf der Suche nach starken Partnern, die mich auf meinem Weg unterstützen: ich habe ein Jahr Zeit, mich auf die Weltmeisterschaften vorzubereiten und möchte hier in Bestform am Start stehen.

Ich benutze POWERSTAR FOOD Produkte schon seit meinen Tagen als Radprofi.

Egal ob ProteineZink oder BCAA´s  POWERSTAR FOOD stellt alles her, was ich als Leistungssportler im Ausdauersport für eine optimale Nahrungssupplementierung benötige. Als Mediziner weiß ich, wie wichtig diese Produkte sind.  

Vor allem die Qualität und die Nachweisbarkeit sauberer Inhaltsstoffe sind von unschätzbarem Vorteil. Ich freue mich, dass mich POWERSTAR FOOD mit Nahrungssupplementen bei der Vorbereitung auf die Ironman WM in Kona/Hawaii unterstützt.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Moritz Bleymehl

Erstklassige Nahrungsergänzungen und Supplements made in Germany für Leistungssportler im Ausdauerbereich, wie Triathlon, Marathon, Radsport und Mountainbiking, Schwimmen und Leichtathletik findest du bei POWERSTAR FOOD online und im Direktverkaufsstore in Homburg / Saar   

 

Athlet des Monats 03 2016 Moritz Bleymehl 1

„Muskeln unterm Weihnachtsbaum“ mein Tipp zum Fest von Powerstar Food Athlet Achim Weitz

Streifenblick 1

 Hallo Sportsfreunde,

Weihnachten steht vor der Türe und für viele auch wieder die Frage: „was schenken“ oder manchmal noch viel schlimmer, „was schenken lassen“???

Dieser Wirbel um das Schenken, um das passende und richtige Geschenk, geht teilweise so weit, dass viele darüber die schönen und wichtigen Dinge im Zusammenhang mit Weihnachten übersehen und in der Hektik glatt vergessen.

Darum mein Tipp an Euch, macht es Euch einfach, genießt die Adventszeit und freut Euch entspannt auf die Festtage… kommt zur Ruhe, lasst das Jahr Revue passieren und setzt Euch neue Ziele für die Zukunft.

 

Achim Weitz, entspannt und mit Weitblick ins neue Jahr...und natürlich mit Powerstar Food!

Achim Weitz, entspannt und mit Weitblick ins neue Jahr…und natürlich mit Powerstar Food!

Socken oder Krawatten als Geschenk zu Weihnachten müssen nicht sein!!!

Nutzt die tolle Weihnachtsaktion hier bei Powerstar Food und verschenkt oder lasst Euch beschenken mit den tollen Produkten, die Euer Leben bereichern.

Sportnahrung, Bekleidung oder Zubehör, für jeden sportlich Aktiven gibt es bei Powerstar etwas zu entdecken. Nutzt das Fest als Chance Euch mit den Dingen einzudecken, die Euch Euren sportlichen Zielen näher bringen, die Euch im Leben weiter bringen, die Euch fitter, schlanker, schöner machen.

normal_iDM-2012-fin-0880

 

Und nutzt dabei die tollen Angebote der Powerstar Food Weihnachtsaktion oder die Powerstar Food Gutscheincard, eine super Idee!!!

POWERSTAR FOOD GUTSCHEINCARD

„Muskeln unterm Weihnachtsbaum“, dann gibt es dieses Jahr wirklich ein frohes Fest!!!

normal_iDM-2012-fin-0888

 Eine ruhige und entspannte Vorweihnachtszeit und das richtige Weihnachtsgeschenk, wünscht Euch

Achim Weitz

Powerstar Food Athlet

Streifenblick 1

Happy Halloween: Mit POWERSTAR FOOD Dynamo Exploder fit und extralange gruseln und feiern

Das gesamte POWERSTAR FOOD TEAM wünscht euch eine gruselig lange Halloween-Nacht!

An Halloween denken normalerweise alle an Gespenster, Kürbisse und Süßigkeiten. Dabei ist es doch der Vorabend zu Allerheiligen und genau deshalb wurde früher im alten England an „Halloween“ das Herbstfest der Druiden, nämlich das Fest Samhain gefeiert. Und obwohl es das Samhain-Fest schon so lange nicht mehr gibt, verkleiden wir uns auch heute noch als Vampire, Gespenster, Hexen und Monster, um unsere „bösen“ Geister abzuschrecken.

Dabei wünschen euch heute Abend ganz viel Spass!

 

Halloween POWERSTAR FOOD DynamoExploder.jpg
 
 
 
Und damit ihr besonders lange gruseln und erschrecken könnt, haben wir in unserer POWERSTAR FOOD Küche noch ein extraschaurig leckeres Fitmacher-Rezept für euch zusammengebrodelt:
 

Unsere gruselig rote Glubschaugen-Exploder-Bowle für eine garantiert lange Halloween-Nacht

 
 
 
 
 
 
Dazu einfach POWERSTAR FOOD  Dynamo Exploder nach Anweisung zubereiten und in jedes Glas eine Lychee aus der Dose legen. Durch die rote Farbe färben sich die Früchte wie echte Augäpfel und sehen supergruselig aus.  Schon bist Du fit für deine lange Halloween-Party-Nacht!
 
 
 
 
 
 

Powerstar Food Halloween

 

Noch mehr Sportnahrung für Ausdauer von POWERSTAR FOOD findest du hier

Die optimale Ausdauer-Sportnahrung für Marathon und Triathlon

Marathon und Triathlon haben nach wie vor großen Zulauf – die Zahl der Ausdauersportler nimmt von Jahr zu Jahr weiter zu und Ausdauer-Sportnahrung wird immer beliebter. Aus diesem Grund hat POWERSTAR FOOD sein Engagement inder Entwicklung von speziell für diesen Bereich geeigneter Sportnahrung in diesem Jahr verstärkt. Die Auswahl an Ausdauer-Sportnahrung bei POWERSTAR FOOD ist sowohl für den Anfänger im Ausdauersport, als auch für den ambitionierten Marathonläufer ideal und die Supplements zeichnen sich durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Als Supplementcoach empfehle ich meinen Klienten, die auf der Suche nach Ausdauer-Sportnahrung sind vor allem folgende Nährstoffe:

Kohlenhydrate als Ausdauer-Sportnahrung Ideal für den Ausdauersportler sind komplexe Kohlenhydrate, wie sie zum Beispiel in Vollkornnudeln, Naturreis und Kartoffeln enthalten sind. Diese Lebensmittel sind hervorragend, um den Energiehaushalt des Sportlers zu optimieren und somit lang andauernde Ausdauerleistung möglich zu machen. Nach dem Training wiederum sind auch schnell verfügbare Kohlenhydrate als Ausdauer-Sportnahrung empfehlenswert, um die Energiespeicher nach dem Training oder Wettkampf wieder schnellst möglich aufzufüllen. Dazu eignen sich in besonderem Maße Lebensmittel wie Bananen oder zum Beispiel Honig. Wer jedoch aufgrund seiner Ernährungsgewohnheiten solche Lebensmittel nicht in ausreichendem Maße zu sich nehmen oder dies vom Timing her nicht richtig umsetzen kann, ergänzt seine Nahrung ganz einfach mit spezieller Ausdauer-Sportnahrung wie zum Beispiel C5 Energy oder Carboplex.

BCAA als Ausdauer-Sportnahrung Die vor allem in Fleisch und Fisch (aber auch rein pflanzlich in Soja) vorkommenden verzweigtkettigen Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin haben für den Ausdauersportler eine ganz besonders große Bedeutung. Wer sich also ausreichend mit hochwertigen BCAA-Quellen wie Fleisch, Fisch, Sojaprodukten und auch Milch versorgt kann von den ernährungsphysiologischen Eigenschaften der BCAA profitieren (Enzo Nisoli (Universität Mailand) et al.: Cell Metabolism, Onlinevorabveröffentlichung, doi: 10.1016/j.cmet.2010.08.016.). Ist eine Zufuhr der BCAA über die tägliche Nahrungsmittelzufuhr schwierig, kann eine Supplementierung mit spezieller Ausdauer-Sportnahrung Sinn machen.

Beta Alanin als Ausdauer-Sportnahrung Als nicht-essentielle Aminosäure ist Beta Alanin ebenfalls in Fleisch und Fisch, aber vor allem in Truthahnbrust enthalten. Gerade Tiere, die viel anaerobe Muskelleistung erbringen müssen, haben einen hohen Anteil an Beta Alanin in der Muskulatur. Dieser Anteil an Beta Alanin wird dann im Körper des Tieres in Carnosin umgewandelt (Garnelen enthalten zum Beispiel 2000 mg Carnosin / 100 g; Truthahn – 1400 mg Carnosin / 100 g) . Diesen Aspekt hat die Natur wirklich „intelligent designed“, denn gerade durch die anaerobe Muskelleistung entsteht viel Säure in der Muskulatur, die durch das körpereigene Carnosin hervorragend gepuffert werden kann. Für Sportler, deren Ausdauer-Sportnahrung nicht reich an Geflügel, Fisch und anderen Fleisch-Sorten ist kann eine Ergänzung mit einem entsprechenden Supplement sehr hilfreich sein. Studien zu Beta Alanin: Harris RC, Tallon MJ, Dunnett M, Boobis L, Coakley J, Kim HJ, Fallowfield JL, Hill CA, Sale C, Wise JA. The absorption of orally supplied beta-alanine and its effect on muscle carnosine synthesis in human vastus lateralis. Amino Acids 30: 279-89, 2006. Harris RC, Tallon MJ, Dunnett M et al. The absorption of orally supplied beta-alanine and its effect on muscle carnosine synthesis in human vastus lateralis. Amino Acids 2006;30:279-89. Stellingwerff T, Anwander H, Egger A et al. Effect of two beta-alanine dosing protocols on muscle carnosine synthesis and washout. Amino Acids 2011. Derave W, Everaert I, Beeckman S, Baguet A. Muscle carnosine metabolism and beta-alanine supplementation in relation to exercise and training. Sports Med 2010;40:247-63.

Wenn Du Deine Ausdauer-Leistung optimieren möchtest, achte darauf, dass Deine Ausdauer-Sportnahrung reich an hochwertigen Kohlenhydraten, BCAA’s und Beta Alanin ist.

Informationen zu Nahrungsergänzungen für Ausdauersportler findest Du unter www.powerstar.de

mit sportlichen Grüßen

Dein Supplementcoach – Karsten Theobald

 

 

Kohlenhydrat-Matrix für ultimative Ausdauerleistungen – C5 Energy.

Mit der Entwicklung der High-End-Kohlenhydrat-Matrix C5 Energy hat Power Star Food wieder einmal gezeigt, was es heißt, innovative Qualität Made in Germany zu produzieren. Bei C5 Energy handelt es sich um eine 5-stufige Kohlenhydrat-Matrix, die so konzipiert ist, dass quasi vom Start weg über bis zu 4 Stunden der Blutzuckerspiegel auf einem für den Leistungssportler optimalen Niveau gehalten wird. C5 Energy

Dort wo klassische Kohlenhydrat – Sportnahrung schon nach 1,5 Stunden verbrannt ist (oberste Grafik – roter Bereich) und die modernen Supplements einen spürbaren Leistungsknick mit sich bringen (mittlere Grafik – roter Bereich), erfährt der Athlet mit Hilfe von C5 Energy sogar einen erneuten Energie-Schub (untere Grafik – bei ca. 1,5 h ein signifikanter Energieschub durch Isomaltulose). Dabei wird der Blutzuckerspiegel durch die ausgeklügelte Kohlenhydrat-Matrix so modifiziert, dass ein enorm hohes Leistungsniveau über die ganze Strecke hin gehalten werden kann, ohne dabei auszubrennen. Damit hat sich Power Star Food eine Spitzenposition als Supplement-Ausstatter für den leistungsorientierten Ausdauerathleten erarbeitet. Gerade für Sportarten wie Triathlon, Langstreckenlauf, Marathon und Radsport wird C5 Energy ein revolutionäres Supplement sein. In dem Spitzen-Supplement PUMP 7 kommt C5 Energy bereits mit großem Erfolg zum Einsatz. Im Laufe der nächsten Wochen und Monate wird diese ultimative Kohlenhydrat-Matrix in vielen weiteren Power Star Food – Supplements eingearbeitet, um dem Motto „Qualität statt Quantität“ auch weiterhin gerecht zu werden. Hier die Vorteile von C5-Energy auf einen Blick:

–    Keine Glucose enthalten. –    Maltodextrin -> kein Insulinpeak, niedrige Osmolarität, bis ca. 2 h Energie. –    Amylopektin -> hohes Molekulargewicht, verzweigtkettig, bis ca. 2,5 h Energie. –    Amylose -> langsam resorbiert, sehr langkettig, bis ca. 3 h Energie. –    Isomaltulose -> sehr langsam resorbiert, sehr lange verfügbar, bis ca. 4 h Energie. –    Fructose -> passive Resorption; gleichmäßig lange Energie-Versorgung bis ca. 4 h.

Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden, sobald es neue Produktupdates mit der C5-Energy gibt!

 

 

Der entscheidende Faktor zum Muskelaufbau

Regelmäßigkeit ist der entscheidende Faktor zum Muskelaufbau. Keine Sportnahrung, kein Trainingsprogramm, keine Wiederholung und keine Satzzahl sind so entscheidend wie der immerwährende Gang an die Gewichte. Gleich welche Ziele Du mit Deinem Bodybuilding Training verfolgst – es wird nur durch den sich addierenden Trainingseffekt erreicht. Also jede noch so kleine Anpassung Deines Körpers auf eine Trainingseinheit zur nächsten Trainingseinheit baut im Laufe der Zeit aufeinander auf.

In der Regenerationsphase nach einer intensiven Trainingseinheit, und bei entsprechender Versorgung mit Proteinen und Aminosäuren, erholt sich Dein Körper. War der Trainingsreiz ausreichend, stellt Dein Körper nicht nur den alten Zustand wieder her, sondern macht sich stärker, um künftigen Angriffen auf Deine Muskelphasen gewachsen zu sein.

Entsprechend der Anforderungen kann es sich dabei um mehr Kraft, mehr Ausdauer oder mehr Muskelmasse handeln. Kurz gesagt – das ist Superkompensation. Um den aufbauenden Trainingseffekt zu nutzen, reicht es bereits aus, wenn Du alle 5-6 Tage den gleichen Muskel erneut einem intensivem Training aussetzt.

Sind die Pausen zwischen den Trainingseinheiten aber zu lange, verlierst Du langsam Deine Leistungsfähigkeit wieder. Die sinkt dann wieder auf das Ausgangsniveau und fällt bei noch längeren Pausen sogar unter den Ausgangswert. Bei Trainingsunterbrechungen von einigen Wochen beginnst Du als Anfänger praktisch immer wieder von vorne. Erfahrene Athleten können hingegen schon mal ein paar Wochen ohne große Muskelverluste überstehen. Bei ihnen geht dieser Prozess nur sehr langsam vor sich. Dieser Vorgang lässt sich noch mehr verlangsamen, wenn Du täglich ein paar Gramm BCAA in Deine proteinreiche Ernährung einbaust. Den Verzehr von BCAA empfehle ich dir besonders bei verletzungsbedingten Zwangspausen. Hier sind BCAA als Sportnahrung besonders wertvoll. Es spricht also nichts dagegen, das erfahrene Athleten im Urlaub mal 2-3 Wochen nichts tun, die freie Zeit genießen und sie nutzen, um mal eine paar Wehwehchen auszukurieren. Und wer überhaupt nicht ohne Training auskommt, kann durch isometrische Übungen sogar noch Trainingsreize setzen. Diese habe ich in einem vorigen Blogbeitrag bereits vorgestellt.

Supplementierung im Kampfsport – Teil 3

Die moderne Ernährungsmedizin kann – wie bereits erwähnt – mittlerweile eindeutig belegen, daß eine gezielte Zufuhr von Nährstoffen über die täglichen Mahlzeiten, oder durch Nahrungsergänzungen,  außerordentliche Auswirkungen auf die Leistung im Kampfsport haben. Den meisten war schon klar, daß die Makronährstoffe ( Proteine, Kohlenhydrate, Fette ) sich auf die Körperzusammensetzung auswirken. Das bedeutet, daß die täglichen Lebensmittel neben dem Training und der Genetik entscheidend sind, ob Sie fett und übergewichtig, muskulös oder dürr sind. Dies ist aber den meisten ambitionierten Kampfsport – Athleten unter Ihnen sicher geläufig.

Die Lebensmittel, welche Sie täglich zu sich nehmen bestehen hauptsächlich aus den Komponenten Kohlenhydrate, Eiweiße ( ein anderes Wort für Protein ) und Fette, wobei für Ihre Körperform entscheidend ist, wie energiereich diese Lebensmittel sind und in welchem Verhältnis die Makronährstoffe in der Nahrung verteilt ist. (1 g Kohlenhydrat = 4 kcal, 1 g Protein = 4 kcal, 1 g Fett = 9 kcal)

Grundsätzlich ist es so, daß Sie fett werden, wenn Sie täglich wesentlich mehr Energie zu sich nehmen, als Sie verbrauchen. Das wiederum hat einen negativen Effekt auf Ihre Leistungsfähigkeit und Gesundheit. Hält sich dagegen die Energiezufuhr und der Energieverbrauch die Waage, so halten Sie weitestgehend Ihr Körpergewicht. Körperfett verbrennen Sie also nur dann, wenn Sie täglich mehr Energie verbrauchen, als Sie zu sich nehmen, was wiederum für Wettkampf-Athleten interessant ist, die in bestimmten Gewichtsklassen kämpfen wollen.

Im nächsten Blog-Beitrag mit dem Thema Kampfsport – Supplements werde ich näher auf die Makronährstoffe eingehen…

Bessere Leistung im Kampfsport durch gezielte Supplementierung Teil 1

Die moderne Ernährungsmedizin kann mittlerweile eindeutig belegen, daß eine gezielte Zufuhr von Nährstoffen über die täglichen Mahlzeiten, oder durch Nahrungsergänzungen,  außerordentliche Auswirkungen auf die Leistung eines Kampfsport – Athleten haben. Den meisten ambitionierten Kampfsportlern war schon klar, daß die Makronährstoffe (Proteine, Kohlenhydrate, Fette) sich auf die Körperzusammensetzung auswirken.

Das bedeutet, daß die täglichen Lebensmittel neben dem Kampfsport – Training und der Genetik entscheidend sind, ob Sie fett und übergewichtig, muskulös oder dürr sind. Dies ist aber wie gesagt den meisten Kampfsportlern unter Ihnen sicher geläufig. Was allerdings kaum bekannt ist und erst in den letzten Jahren durch Studien von Ernährungswissenschaftlern ans Tageslicht gelangte ist die Tatsache, daß gerade die Mikronährstoffe extreme leistungssteigernde und ernährungsphysiologisch relevante Eigenschaften aufweisen. Wir sind im Bereich der Supplementierung nachweislich an einem Punkt angelangt, an dem auch der leistungsorentierte Kampfsport betreibende Athlet kaum mehr umhin kommt, gezielt Supplements einzusetzen, um sich in die Weltspitze des Kampfsports hochzuarbeiten.

In Teil 2 zeige ich, in wie fern Supplement – Nährstoffe wie Beta Alanin, EAA ( essentielle Aminosäuren ) und Kreatin zur Leistungssteigerung eines Kampfsportlers beitragen.

Sojaprotein als ethische Alternative zu Proteinen mit tierischem Eiweiss – Anteil

Guten Tag, meine Frage bezieht sich auf das Soy 90+ Protein. Eher aus ethischen Gründen würde ich gerne auf eine Sojaprotein umsteigen. Ich trainiere seit 4 Jahren, 3x die Woche Krafttraining, 2x die Woche Joggen, bin muskulös trainiert aber im „normalen Rahmen“. 34, 180cm, 83 kg. Ziel wäre es vielleicht, noch leicht an Muskelmasse und Brustumfang (aktuell 115 cm) zuzulegen und gleichzeitig das Körperfett etwas zu reduzieren.

Zur Zeit nutze ich z.B. morgens ein Protein 80 oder Peak Anabolic Fusion – ebenso nach dem Training.

In wiefern können beide Produkte oder eins davon durch Soy 90+ ersetzt werden? Wenn ich die Beschreibung auf Ihrer Seite richtig verstanden habe, könnte das Soy 90+ wohl das Peak Anabolic Fusion, nicht aber ein Protein 80 ersetzen.

Mit freundlichen Grüßen,

xxxxxxx

Sehr geehrter Herr xxxxxxx,

Da es sich bei Soy 90+ um ein hoch effektives Isolat handelt, kann es von Ihnen für die Schnellresorption gleich nach dem Training ( Schwamm-Resorptions-Effekt der Muskulatur ) und direkt morgens nach dem Aufstehen (die Aminosäuren sollten wie bei diesem Isolat leicht verfügbar sein, um die in der Nacht verbrauchten körpereigenen Aminosäuren schnellst möglich wieder aufzufüllen ) vollständig genutzt werden. Meiner Erfahrung nach können Sie bei dem Anspruch ein Protein zu nutzen, das frei ist von tierischen Bestandteilen die beiden Proteine Anabolic Fusion, als auch das Protein 80 durch das Soy 90 + mit ruhigem Gewissen ersetzen. Die etwas geringere BV vom Soy 90 + wird durch den extrem hohen Proteintrockensubstanz-Anteil von 94% im Grunde kompensiert. Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen Ihr Supplementcoach – Karsten Theobald

Aktuelle Supplementberatung zum Thema Muskelaufbau und Definition

Erst mal ein frohes neues Jahr auch von meiner Seite und viel Spaß und Erkenntnis bei der Lektüre meiner aktuell interessantesten Supplementberatung 2012 🙂 …

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe eine Frage bezüglich Ihrer Produkte… Sie haben sehr vielfältige Aminosäureprodukte und auch von vielen anderen Wirkstoffen viele unterschiedliche Produkte… Ich möchte im nächsten Jahr wieder bisschen in Form kommen. Ich betreibe seit über 10 Jahren Bodybuilding. Ich möchte im neuen Jahr eine kleine Aufbaukur von mindestens 6 Monaten fahren.. Dazu habe ich mir Gedanken über die richtige Supplementierung gemacht.. Vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen.

Ich wiege momentan so um die 90 kilo bei ca. 10% KF . Ich möchte weiter an Fett abbauen befolge seit diesem Jahr Juni eine Kohlenhydratarme Diät mit momentan um die 2000Kcal und maximal 50g KH täglich sowie ca. 200-220 Gram Protein am Tag. Ich nehme die Nährstoffe so wie es mir möglich ist aller  3 Std. zu mir… Einzige längere Pause ist nachts. SO komme ich auf ca5-6 Mahlzeiten täglich je nachdem was ich zu tun habe und wie mein Umsatz an dem Tag ist.

Ich Supplementiere momentan L-Carnitin Liquid in flüssiger Form sowie 2 Kapseln L-Carnitin am Tag. Ich nehme flüssige Aminosäuren morgens und abends im Shaker zu mir… zusätzlich nehme ich zu den Hauptmahlzeiten Lipo zu mir. Weiterhin verschiedene Multivitamin und Mineralstoffe. Bitte gebt mir ein paar Tips welche Supplemente sinnvoll für mich sind und welche rausgeschmissenes Geld sind Denn ich habe nur ein begrenztes Budget was ich ausgeben kann im Monat. Ich habe hier mal einen Beispielplan erstellt  wie ich supplementieren würde den ihr euch ja mal anschauen könnt und mir eure Meinung dazu sagen könntet…

Morgens auf nüchternen Magen:

Vitamin CZink -Multivitamin/Mineral Tabletten -Basen Produkt für Säure Basen Haushalt – 2 Kapseln L Carnitin

Vor dem Training:

– eventuell BCAA´S (aber welche von den vielen sind die richtigen?) -5g Kreatin Monohydrat (soll nicht aufschwemmen und unnötig viel Wasser ziehen) – Ein Trainingsbooster ohne Kohlenhydrate und unnötig viel Kalorien – eventuell L Argining für einen besseren Pump

Nach dem Training:

–          10g Glutamin Powder in den Shaker –          Flüssige Aminosäuren im Shaker –          60g Mehrkomponenten Protein mit Casein für bessere Sättigung –          40g Oligomere Kohlenhydrate –          Amino Tabletten (Aber auch hier welche sind die am besten geeigneten von den vielen ??)

Über den Tag verteilt Carnitnin Drops und Kreatin Drops  abends dann wieder Glutamin und BCAA´sowie Aminotabletten…

Bitte teilt mir mit ob meine Einnahme sinnvoll ist und ob es einiges zu verbessern gibt.. Nochmal als kleinen Hinweis ich möchte Fett abbauen aber keine Muskelmasse und so wenig wie möglich an Wasser ziehen dabei . Also ziel ist Aufbau von Qualitätsmuskulatur mit wenig Körperfett  bzw. Konservierung der Vorhandenen Muskelmasse. Über eine Anwort würde ich mich sehr freuen…

Liebe Grüße XXXXXX…

Hallo XXXXXX, zunächst mal ein frohes neues Jahr und ein großes Lob – Deine Supplementierungsauswahl ist ja wirklich durchdacht und sehr gut zusammengestellt; auch Deine Körperwerte sind hervorragend, so wie Du sie dargestellt hast. Eine ideale Ausgangsbasis! Unter den von Dir geschilderten Voraussetzungen würde ich Dir folgende Supplementkombination empfehlen: Vor dem Training: Pump Seven -> verbesserte Kraft-Ausdauer, maximaler Muskelpump, starker Trainingsbiss/Trainingslust, Trainingsintensität kann um Stufen nach oben gesetzt werden. Damit hast Du den zur Zeit hochwertigsten Trainingsbooster aus unserem Programm, der Kreatin, BCAA’s und auch L-Arginin liefert. Darüber hinaus wirst Du durch Pump 7 noch mit Beta Alanin, Mineralien und einer Auswahl weiterer Spezial-Co-Nährstoffe versorgt. Um den Effekt zu maximieren empfehle ich Dir, noch zusätzlich BCAA-Kapseln zu nehmen BCAA-Caps -> Bester Antikatabolist, extremer Muskelpump, Glutamin-Syntesizer, Fettstoffwechselmodulator ( BCAA’s sind mitunter die besten Fatburner überhaupt ). Diese beiden Vortrainingssupplements in Kombination haben von der Wirkung her schon nahezu einen Steroid-Ersatz-Charakter; wirst Du aber selber merken 🙂 Nach dem Training: Lean Body Pro -> Schnelle Verfügbarkeit der Aminosäuren durch die Whey-Konzentrat/Soj-Isolat – Kombination. Dadurch sparst Du Dir auf jeden Fall die flüssigen Aminos – siehe die letzten Blogbeiträge über Liquid-Aminos (oder meintest Du Aminosäuren, die man in Wasser auflösen kann?). Die Kombination Von Whey und Soja ist ebenfalls ideal für eine optimale Difinition. Alternativ dazu: Wenn Du möchtest, dass die Aminosäuren quasi direkt resorbiert werden und zur Verfügung stehen, dann solltest Du zu Master EAA 277 greifen. Das sind reinste EAA’s und mit einem Chemical Score von 277 das hochwertigste und reinste Muskelbaumaterial, was Du zur Zeit auf dem europäischen Markt legal erhalten kannst. Eventuell kannst Du beides so kombinieren, dass Du die EAA zusammen mit den Carbos direkt nach Trainingsende und das Protein ca. 45 Min. später zu Dir nimmst. Das wäre vom ernährungsphysiologischen Standpunkt her gesehen das Optimum. In dem Fall benötigst Du weder Glutamin noch Amino Tabletten, zumal Dein Körper aus den Vortrainings-BCAA’s mehr als genug Glutamin endogen synthetisiert… Morgens: Zum Frühstück – Lifepower Pack ->  Damit hast Du die umfassendste Vitalstoffversorgung, die wir im Angebot haben. Bezüglich Deines Basen-Säure-Haushaltes empfehle ich Dir erst mal einen PH-Test mit Lackmuspapier zu machen, bevor Du anfängst, Basen-Supplements zu nehmen. Nur wenn Du tatsächlich sauer bist, macht das Sinn… Vor dem Frühstück – EAA’s Und eventuell – falls Du nicht über Deine tägliche Nahrung auf ca. 1,5 – 2 Gramm Protein / kg Körpergewicht kommst – kannst Du noch Casein 90 supplementieren. Ich finde es ideal, gerade dieses Protein (darf auch eine Kleinmenge von 10-15 g sein) kurz vor den Mahlzeiten zu nehmen (Vorsättigung, Fettresorptionsblockade, Stoffwechseloptimierung). Hier nochmal die  Supps zusammengefasst: Master EAA 277 BCAA Caps Pump Seven Lean Body Pro Casein 90 Lifepower Pack Damit hast Du meiner Erfahrung nach für Deinen Bedarf die optimale Supplementierung. Eine Umstellung sollte wegen eines möglichen Gewöhnungseffekts nach ca. 12 Wochen erfolgen – dabei stehe ich Dir natürlich auch gerne wieder zur Verfügung! Bei weiteren Fragen einfach mailen… mit sportlichen Grüßen Dein Supplementcoach – Karsten Theobald