Stephanie Theiler: Meine bisherigen Erfahrungen mit veganen Supplements

13512119_10155003928464966_6899353419476588221_nSo, im heutigen Blog geht es um die veganen Supplements von Vegan Supps, die ich momentan zu mir nehme!
Wie zum Beispiel bei meinem diesjährigen 87 km Lauf in Frankreich für das Sea Shepherd Racing Team mit Katie Adams und Gwen Le Tutour (ebenfalls gesponsored von Vegan-Supps.de)

Ich fange mal an mit dem B12!

B12 ist das einzige Vitamin, dass bei veganer Ernährung fehlen kann. Daher nehme ich es zusätzlich in Tablettenform! Allerdings nicht täglich, eher so all 2-3 Tage. Mein letzter Bluttest hat gezeigt, dass mein B12 Wert überdurchschnittlich hoch ist, was mich natürlich sehr gefreut hat!
Das Produkt hält also, was es verspricht.

Für die schnellere Regeneration die ich dringend brauche, nehme ich die BCAA Caps!

Auch die nehme ich nicht täglich, aber immer wenn ich sehr viel gemacht habe oder hartes Krafttraining hinter mir habe.
Meiner Meinung nach merkt man BCAA Caps wirklich am nächsten Tag! Man fühlt sich erholter und es gibt weniger Muskelkater ?

Die grüne Spirulina Alge!

Die Spirulina Tabletten nehme ich, da Spirulina Schadstoffe im Körper binden kann und ausschwemmt. Ist also sehr gut als Detox!

Fat Flame ist mein Pre-Workout und es gibt einfach deutlich mehr Energie fürs Workout!

Ich hatte früher schon viele Pre-Workouts versucht und oft hatte ich ein komisches Gefühl oder fast Herzrasen, weil es zu stark war! Mit Fat Flame hatte ich das noch nie!
Ebenso ein sehr empfehlenswertes Pre-Workout ist das Blue Pacemaker. Es hilft gegen Müdigkeit und Erschöpfung während des Trainings, erhöht die Ausdauerleistung, vermindert auftretende Anstrengung während des Trainings, hält Muskel- und Nervenfunktion aufrecht und vieles mehr ??

Nun zu den Proteinpulvern!

Ich kann mich nur wiederholen: 1-2 Scoops vom Soy 90+ im Bananeneis ist einfach weltklasse!!!???
Egal ob Schokoladengeschmack oder Vanilla! Beide sind top!!
Gesüsst mit Stevia! Das finde ich seeehr sehr wichtig!
Das Hanf Protein nehme ich ab und zu als Zusatz für meine Smoothies, da es ungesüsst ist! Ich finde es ein riesen Plus, dass es roh ist!
Hanf Protein ist sehr gesund, vorallem auch weil es gesunde Fette hat.
Das Rice Pure Protein ist ebenso geschmacksneutral und deshalb perfekt als Zusatz in Smoothies oder kombiniert mit den Flavour Pure von Vegan Supps! Es ist glutenfrei!

Wenn ich mal etwas veganes backe, wie z.B Muffins, benutze ich gerne die Flavour Pure Aromapulver! Ich habe den Geschmack Schoko-Kokos und Käsekuchen! Die finde ich super! Schmecken auch sehr gut im Bananeneis ?

Ganz neu nehme ich auch noch Vitamin A-Z, da es dort einfach wirklich alles drin hat! ??

So, ich hoffe, ich konnte euch einen guten Einblick in die Produkte geben. Viel Spass beim Ausprobieren ?
Bis bald in meinem nächsten Blog!

Vielen Dank nochmals an Powerstarfood!! Ihr habt einfach super tolle Produkte?????

Eure
Stephanie Theiler

Alle veganen Produkte von Vegan-Supps by Powerstar Food findest du online, im Direktverkauf oder im Vegan-Supps.de Supplementportal.

Stephanie Theiler für Powerstar Food und Vegan-Supps.de

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Stephanie Theiler: Meine bisherigen Erfahrungen als vegane Sportlerin

Stephanie Theiler für VEGAN-SUPPS.DEMein Name ist Stephanie Theiler, ich war bis vor 2 Jahren eine professionelle Tennisspielerin und unterrichte jetzt Tennis hauptberuflich. Nebenbei trainiere ich Crossfit, Padel Tennis, Schwimmen, Rennrad und ich laufe wöchentlich 40-60 km.

Mein Ziel ist es, innerhalb den nächsten 2 Jahren einen Ironman zu absolvieren!

Dafür muss jedoch die Ernährung inklusive Supplements top sein.

Als ich anfangs Jahr meine Ernährung auf von einem Tag auf den andern auf vegan umgestellt habe, hatte ich eigentlich nicht so viel Hoffnung, dass das irgendetwas an meinen damaligen Fussschmerzen und meiner Erschöpfung ändern würde.
Jedoch hatten mich meine Freunde (Gwen und Katie – ebenfalls von Vegan-Supps.de gesponsert!) inspiriert, motiviert und unterstützt!
Ebenso bekam ich von einem Tennis Freund viele Tipps und er meinte auch, dass wenn ich es mal 2 Wochen durchziehe, dann werden meine Fussschmerzen deutlich besser sein oder sogar ganz verschwinden.
Da ich auch oft täglich Magenprobleme hatte, dachte ich, ich muss es einfach versuchen.

Also habe ich auf High Carb Low Fat HCLF umgestellt.

Nach bereits 3 Tagen spürte ich eine deutliche Veränderung.
Ich hatte viel mehr Energie und Motivation. Ich spürte auch wieder vermehrt
das Verlangen nach draussen zu gehen und einfach los zu laufen!
Dies konnte ich kaum mehr machen wegen meinen Fussschmerzen und Magenprobleme. Dass dies scho nach wenigen Tagen wieder ging, fand ich super motivierend und es bestätigte ja nur, dass es für mich die richtige Ernährungsweise ist.
Somit habe ich natürlich weitergemacht und mittlerweile laufe ich wieder fast täglich und bin schmerzfrei.

Ende Juni konnte ich mit Katie, Gwen und Fred (alles Veganer) bereits ein 87 km Ultra Trail Race machen.
Natürlich gabs für mich als Pre- and Post Race Snack Bananen Ice Cream mit dem super leckeren Soy 90+ von Vegan Supps!
Wir waren rundum super vorbereitet mit den Vegan-Supps-Produkten und unseren veganen Snacks während dem Lauf!

Das Fazit bis jetzt:

– deutlich wenier Schmerzen (Entzündungen im Körper) durch vegane Ernährung! Tierische Produkte belasten und übersäuern den Körper = mehr Entzündungen
– keine Magenprobleme mehr
– deutlich mehr Energie
– deutlich mehr Motivation
– Milchprodukte übersäuern den Körper, seit ich sie weglasse, habe ich keinen Muskelkater mehr. Dabei helfen auch die BCAA Caps von Vegan-Supps.de!
– viele neue Freunde gefunden in der Vegan Community und Powerstar Food, die mich mit Vegan Supplements unterstützen, damit ich noch mehr Leistung bringen kann

Ich bin wirklich sehr dankbar für diese Unterstützung und für das riesige Sortiment, dass es gibt bei Powerstar Food!

Mein absoluter Favorit bis jetzt ist das Soy 90+ Vanilla, das sogar nur mit Stevia gesüsst ist! Ich freue mich jeden Tag auch mein Bananen Eis mit einem Scoop von dem Proteinpulver!
Müsst ihr unbedingt ausprobieren, dann wisst ihr warum ich keinen Tag ohne kann?

Rezept:
4 gefrorene Bananen
1 normale Banane
1 Scoop Soy 90+ Vanille Protein Pulver
Wichtig: unbedingt reife Bananen benutzen!
In einem hochleistungs Mixer oder Food Processor Mixen bis es fluffy und cremig wird wie ein Softeis
Toppings nach eigenen Vorlieben
– Cornflakes
– Granola
– Früchte
– etc ..

Beim nächsten Blog von mir geht es um all die Vegan Supps Produkte, die ich momentan zu mir nehme!

Stephanie Theiler für POWERSTAR FOOD Vegan-Supps.de

Meine veganen Produkte aus dem Vegan-Supps by POWERSTAR FOOD – Sortiment

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

POWERSTAR FOOD Sponsoring: Stephanie Theiler für Vegan-Supps.de

Stephanie Theiler Vegan Supps Athletin Sponsoring 3

POWERSTAR FOOD hat eine neue Sponsorathletin.

Stephanie Theiler hat bis vor 2 Jahren professionell Tennis gespielt.  

Mit diesem Sport angefangen hat sie im zarten Alter von 8 Jahren. Der Grund war simpel: Sie hat Steffi Graf im TV gesehen und sofort war für sie klar, dass sie auch so gut sein will wie Steffi. Diese Faszination wurde immer stärker, sodass Stephanie nichts anderes mehr machen wollte als Tennis spielen. 

Im Alter von 18 – 24 hat Stephanie in Brasilien gelebt, um dort gezielt zu trainieren, nebenbei hat sie parallel ihre Leidenschaft für Crossfit entdeckt.
Als sie das professionelle Tennisspielen nach 16 Jahren beendet hat, ist sie mit 24 Jahren nach Florida gezogen, um dort in einer Tennis Academy als Trainerin zu arbeiten, wo sie bereits nach ein paar Monaten selbständig tätig war. 

Seit April 2016 ist sie wieder zurück in ihrem Heimatland, der Schweiz und arbeitet dort für eine Tennisschule. Als Ausgleich zum Tennis hat sie sich im Laufe der Jahre im Crossfit weiterentwickelt und ist nun hauptsächlich zum Laufen übergegangen. 

Sie wird erstmalig am 24.06.2016 an einem Ultramarathon in der Bretagne teilnehmen. Dieses Rennen ist der Raid du Golfe am Golfe du Morbihan. Stephanie wird als vegane Läuferin für das Sea Shepherd Racing Team starten und zusammen mit Katie Adams, Gwen Le Tutour, der am 05.06.2016 beim Ironman 70.3 im Kraichgau gestartet war und Fred aus der französischen Stadt Gap, welcher in diesem Jahr bereits den Marathon von Paris gelaufen ist, zusammen an den Start gehen.

Bei einer Strecke von 177 km (100 Meilen) für Männer und 87 km (50 Meilen) für Frauen ist ihr Ziel, zusammen mit den 3 anderen Athleten 438 km für SSCS zu erreichen und für jeden erlaufenen km 10 $ für unsere Ozeane zu spenden. 

Nähere Informationen und Spendenmöglichkeiten findet ihr hier 

Stephanie lebt und ernährt sich vegan und wird von POWERSTAR FOOD mit der veganen Produktlinie Vegan-Supps.de by POWERSTAR FOOD unterstützt.

 

Stephanie Theiler Vegan Supps Athletin Sponsoring
Wer sich für die Kampagne Sea Shepherd Racing Team interessiert, findet in dem folgenden Video entsprechende Infos:

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)