Powerstar Food Athlet des Monats: Michael Bier

Es ist eine Zeit vergangen, aber jetzt ist es wieder soweit. Hier ist er, der neue POWERSTAR FOOD Athlet des Monats: Michael Bier

Michael schreibt in seiner Bewerbung als Athlet des Monats diesen Brief und beantwortet uns die folgenden Fragen:

Hallo Liebes POWERSTAR FOOD Team,

Mein Name ist Michael Bier. Mit erst 28 Jahren habe ich das erste Fitnessstudio von innen gesehen. Mit 32 Jahren bestritt ich meinen ersten Wettkampf in der Men’s Physique Klasse der IFBB und belegte auf Anhieb den 1. Platz unter 16 Teilnehmern.
Nur wenige Wochen später im Herbst 2014 startete ich auf der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Bad Ems, auch diese konnte ich mit dem 1. Platz belegen und hatte somit die Quali zur Deutschen. Hier belegte ich einen souveränen 5. Platz. Nachdem ich nun Blut geleckt hatte ging es im Frühjahr 2015 erfolgreich weiter:

1. Platz + Klassengesamtsieg DBFv / IFBB Hell Cup
1. Platz + Klassengesamtsieg DBFv / IFBB Hessenmeisterschaft
2. Platz (Vize Deutscher Meister) DBFv / IFBB Deutsche Meisterschaft

Wie bist du zum Bodybuilding gekommen?

Klassisch, wie fast alle, die diesen Sport betreiben. Sportlich aktiv bin ich bereits seit dem 6. Lebensjahr, ich spielte jahrelang in meinem Heimatverein Fußball. Der Sport gab mir immer sehr viel Energie weiter am Ball zu bleiben, die Herausforderung Siege herbei zu führen oder Niederlagen zu vermeiden, gleich wie auch nun im Bodybuilding.

Ich bin ein Mensch, der die Herausforderung liebt.

Im Laufe der Zeit war der Fußball für mich nicht mehr herausfordernd genug. In dieser Zeit schleppte mich ein Kamerad bei der Bundeswehr mal mit ins Fitnessstudio und ich entdeckte rasch, dass hier meine neue Herausforderung lag. Das erste Jahr trainierte ich noch sehr unwissend und absolvierte nur die klassischen Übungen fürs Wochenende, Bizeps, Brust und Bauch, um auch in der Disco ne tolle Figur zu haben 🙂

Nach und nach informierte ich mich im Internet auf diversen Seiten sowie über Printmedien über den Bodybuilding-Sport und konnte so schnell mein Training sowie meine Ernährung auf meinen Körpertypen und mein Ziel anpassen.

Welche Supplemente von POWERSTAR FOOD haben Dir zu Deinem Erfolg verholfen?

Hier steht definitiv an erster Stelle dass „CFM Whey Isolat“ im Geschmack Natur. Der hohe Anteil an Aminosäuren und die schonende Herstellung des Produktes ist genau das Richtige, um den Körper schnellst möglich mit den nötigen Nährstoffen zu versorgen. Des weiteren geht bei mir nichts ohne die „Bcaa Caps“ sowie mein Pre-Workout „Arginin Caps“.

Hat der Sport dein Ego verändert?

Definiv JA, ohne den Sport hätte ich nicht diese Disziplin erlernt. Es ist nun mal ein wesentlicher Unterschied, ob man den Sport auf „Wettkampfebene“ betreibt oder einfach nur trainieren geht.
Hierdurch bin ich stets organisiert und gehe immer vorbereitet in den Tag hinein und plane den Alltag jederzeit genau durch. Genau das ist es aber auch, was uns Wettkampfsportler isoliert von der Gesellschaft. Leider hat das Wettkampfbodybuilding noch immer zu wenig Ansehen in unserer Gesellschaft.

Ist Sport deine große Leidenschaft?

Ich liebe und lebe diesen Sport, für mich ist es eine Lebenseinstellung vom Frühstück bis zum Shake vorm Schlafen. Eigenmotivation ist mein Schlüssel zum Erfolg, was meinen Körper angeht bin ich sehr selbstkritisch. Was mir hilft, eigene Defizite auszugleichen und zu verbessern. Der Sport gibt mir persönlich sehr viel, was ich auch in meinem Alltag und Beruf jederzeit einsetzen kann.

Wie sind deine Zukunftspläne?

Mein Ziel ist ganz klar gesetzt! Ich möchte die Badehose gegen den Posingslip tauschen. Es ist ein Vorurteil, dass Physique Athleten keine trainierten Beine haben, für mich persönlich war es der Einstieg ins Wettkampfbodybuilding und nun wird die nächste Hürde genommen. Angepeilt habe ich daher den Start im Herbst 2017 in der Classic Bodybuilding Klasse da mir eine schöne ästhetische Linie gepaart mit einer gelungenen Präsentation sehr gefällt.

Übrigens: momentan sind ALLE Produkte um 15 % reduziert!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Post to Twitter