Rezept des Monats Juli 2016: Bunt und Gesund

 von Diätkoch André Gottschling

 

Karibischer Gemüsespieß auf Cocos-Currysauce mit Süßkartoffelpüree
(vegan)

Spiess Kopie
Zutaten für 2 Portionen: 

Für die Spieße:

  • 2 Paprika, rot
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Banane
  • 8 Cocktail-Rispentomaten
  • Schnittlauch (oder Koriander oder Glatte Petersilie)
Für das Püree:
  • 200 g Kartoffeln (mehlig kochend oder vorw. festkochend)
  • 200 g Süßkartoffeln
  • ca 100 ml Mandelmilch
  • 20 g Nussöl (Erdnuss- oder Walnussöl ist besonders geeignet)
  • Salz, Paprikapulver, Muskatnuss

Für die Sauce:

  • 100 g Zwiebelwürfel
  • 100 g Selleriewürfel
  • 20 g Rapsöl
  • 1 Banane
  • 100 ml Kokosmilch
  • 1 EL Currypulver oder frische gelbe Currypaste
Zubereitung:

  • Die Kartoffeln waschen und im Backofen bei 170 Grad ca. 40 Minuten backen, bis sie innen gar sind (Messerprobe). 
  • Paprika halbieren, Kerne und weißes Gehäuse entfernen und gründlich waschen. 
  • In große Würfel schneiden.
  • Gemüsezwiebel pellen, vierteln und die einzelnen Schichten auseinanderziehen. 
  • Die Banane pellen und achteln.  
  • Die kleinen Tomaten müssen nur gründlich gewaschen werden. 
  • Jetzt alles in einem bunten Durcheinander auf einen Metallspieß aufstecken (wenn Ihr nur einen Holzspieß habt, diesen bitte 30 Min in Wasser quellen lassen). 
  • Mit Salz und Paprikapulver würzen. 
  • Zu den Kartoffeln in den Ofen stellen und ca 20 Minuten mitbacken lassen.
     
  • Für die Sauce müsst ihr lediglich die Zwiebel-, Sellerie- und Bananenwürfel zusammen mit dem Curry in Rapsöl anrösten und mit der Kokosmilch ablöschen. Einmal aufkochen lassen und alles mit einem Pürierstab zu einer sämigen Sauce pürieren, warm stellen.
     
  • Die nunmehr weichen Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und die Schale einfach abziehen. 
  • Durch eine Kartoffelpresse drücken (Keineswegs mit einem Pürierstab, da die Masse sonst sofort schleimig wird).
  • Die Mandelmilch und das Nussöl, sowie Salz und geriebene Muskatnuss hinzugeben. Und gut durchrühren.  
Als Deko eignet sich frischer Koriander besonders gut, es schmeckt aber auch mit allen anderen Kräutern. 
Karibischer Gemuesespiess

BCAA´s mal bunt verpackt
(High Pro)

BCAAs Kopie

Zutaten für 9 Gläser:

  • Je 1 Paket Geleepulver ungesüßt, rot, grün, gelb
  • Süßungsmittel nach je Wahl (ich habe 1 EL Flüssigsüße genommen)
  • 100 ml PSF Amino-Liquid
  • Ggf Deko: Frische Minze oder Melisse, Gemischte Beeren

Zubereitung:

  • 3 Karaffen/Schüsseln mit je einer Sorte Geleepulver befüllen, den Süßstoff (wer darf, der kann natürlich auch gerne Zucker nehmen) und die PSF Amino-Liquid hinzugeben. 
  • Mit einem Schneebesen kurz verrühren. 
  • Jetzt mit einem Wasserkocher 1,2 l Wasser aufkochen und je 400 ml in die einzelnen Schüsseln geben.
  • Alles gut verrühren und in Gläser verteilen. 
  • Ich habe hier noch um alles etwas optisch aufzuwerten ein paar frische Beeren und Kräuter in die Gläser gegeben. 
  • Jetzt alles in den Kühlschrank stellen und am besten über Nacht fest werden lassen.

Jetzt hat man eine pfiffige-leichte und protein-optimierte süße Erfrischung. Ideal nach dem Training bei diesen Temperaturen.

Bunte BCAA
 
 

 

 Über André Gottschling:

Andre Gottschling POWERSTAR FOOD Koch 1 Kopie

André Gottschling hat nach dem Abitur eine Ausbildung zum Koch bei einer großen Deutschen Hotelkette absolviert, wo er später als Jungkoch angestellt wurde und sich bis hin zum stellvertretenden Küchenchef hochgearbeitet hat. In den 10 Jahren seiner Tätigkeit dort konnte er wertvolle Erfahrungen als Koch in Österreich und Frankreich sammeln. 

Nachdem er als Personaltrainer und Ernährungscoach aktiv wurde, wechselte er in den Diätbereich einer Grossküche. Seine Kenntnisse, die er auch privat durch die eigene Ernährung im Bodybuilding erworben hat, sind ihm in diesem Bereich sehr hilfreich.

Seit seinem 18. Lebensjahr lebt er diesen Sport mit Leidenschaft und befand sich im letzten Jahr erstmals in der Vorbereitung seines ersten Wettkampfes für die IFBB

André betreibt seinen Sport und seinen Beruf voller Enthusiasmus und wurde deshalb von POWERSTAR FOOD als offizieller Koch für diesen neuen Kundenservice verpflichtet.

Hinterlasse einen Kommentar, wenn Du Fragen hast!

 

 

POWERSTAR FOOD Athlet des Monats Juli 2016 ist Arda Adas

ARDA ADAS

POWERSTAR FOOD proudly presents: 

Der Athlet des Monats  Juli 2016 ist Arda Adas.  

Arda wurde bereits im Blog vom Juni vorgestellt, als er am 04.06.2016 als erster aus Deutschland stammender Kämpfer einen MMA Pro-Hauptkampf  im Weltergewicht gegen Karo Parisyan in den USA bestritt – und gewann.  

Im folgenden Interview erzählt Arda die Geschichte seines Sports:

Hat Sport dein Leben verändert?

Sehr stark sogar. Ich treibe seit meiner Kindheit regelmäßig Sport. Angefangen mit Fußball bis hin zum Kampfsport.
Der Sport gibt mir viel an Disziplin und was noch wichtiger ist, Teamgeist. Auch wenn ich am Ende alleine im Ring oder auch im Käfig stehe ist es das Team, das zu diesem „Endprodukt“ beigetragen hat.
Wir handeln gemeinschaftlich. Hinzu kommt, dass ich durch das ständige Herausfordern meine Komfortzone verlasse und dadurch mein Selbstbewusstsein gestärkt wird. Ich spüre einen rundum wohleren Gang in meinem Leben.

Arda Ardas Athlet des Monats 07 2016 POWERSTAR FOOD 10

Ist Sport deine große Leidenschaft?

Definitiv, wobei ich es jetzt nicht nur auf eine Sportart beziehen würde. Ich liebe viele Sportarten. Hauptsache es ist Bewegung mit dabei.
Ich kann mich, wenn auch nicht für alle, aber wirklich für sehr viele Sportarten begeistern. Durch diese Begeisterung merke ich auch, dass ich damit andere anstecken kann.
Das ist zusätzlich eine große Motivation für mich. Da muss ich immer wieder an einen weisen Spruch denken:

„Nur wer selbst brennt, kann Feuer entfachen“.

Ich glaub, das passt hier sehr gut.

Warum spielt Sport in deinem Leben eine große Rolle?

Es beschäftigt mich zum Positiven. Das soll heißen, dass es mich vom Schlechten fernhält.
Ich habe rundum eine gesunde Lebensweise. Ich ernähre mich bewusster, rauche nicht, bewege mich regelmäßig, treffe mich regelmäßig mit Freunden, um uns (sportlich) auszutauschen, gebe mittlerweile mein Wissen an die nächste Generation weiter.
Alles das, was mir Positivität schenkt.

Wie hat Sport dein Ego verändert?

Arda Ardas Athlet des Monats 07 2016 POWERSTAR FOOD 3

Sehr stark zum Positiven. Ich habe erkannt, dass viele Streitigkeiten und Eskalationen aufgrund des Egos entstehen.
Es ist mir nicht wichtig, mich mit anderen zu vergleichen. Vielmehr mich mit mir selbst zu vergleichen, d. h. wo bin ich jetzt und wo war ich vor 2 Jahren?
Es gab vermutlich sehr viele Ereignisse in meiner mittlerweile 6-jährigen Kampfsportkarriere, in denen ich früher ganz anders reagiert hätte.
Ich sehe die Sachen viel lockerer und mit Humor.

Welche Power Star Food Supplements haben dir zu deinem Erfolg verholfen?

Da gibt es so einige. Ich denke, dass Supplements die Leistung um einiges steigern können und zudem Verletzungen vorbeugen können.
Ein Muss ist mittlerweile das Hardcore BCAA RC, da ich oft mit hoher Belastung trainiere und die Muskeln mit der Einnahme der katabolen Phase nicht ausgesetzt sind.
Das Beta Alanin gibt mir nochmal den Kick. Das Kribbeln war am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig. 
Omaga 3 Kapseln zur Vorbeugung der Verletzungen. 
A-Z Vitamin Tabletten, wie auch die Mineralien sollten nicht vernachlässigt werden.
Und auch das Glutamin, welches mir zu schnellerer Regeneration verhilft.
Denn bei dem Pensum, wenn es in Wettkampfzeiten bis hin zu 12 Trainings-Einheiten in der Woche kommt, ist es ein Muss.

Arda Ardas Athlet des Monats 07 2016 POWERSTAR FOOD 13

Warum solltest du der nächste Athlet des Monats werden?

Gute Frage. Ich finde, dass ich in den Jahren eine Menge Erfolge einbringen konnte. Eins davon ist beispielsweise die Deutsche Meisterschaft im A.F.S.O im MMA.
Zudem stecke ich viel Energie in den Sport. Wenn ich mir meine Tagesabläufe anschaue, dann sehe ich einen prozentual sehr hohen Anteil, den ich dem Sport widme.
Vieles dreht sich um Sport in meinem Leben.

Was steht in Zukunft für dich an?

In nächster Zeit wird es noch so einige Wettkämpfe für mich geben. Ich werde so einige Kampfsportschulen, Seminare und Veranstaltungen besuchen, auch international.
Stetiges Wachsen, da kommt man nicht drumherum ☺
Und die nächste Generation ausbilden. In der Zukunft werde ich mich mehr für die Nachkommenden kümmern.
Ich teile gerne mein Wissen und meine Erfahrungen mit anderen, auch sie sollen davon profitieren.

 

Arda Adas POWERSTAR FOOD ATHLET DES MONATS 07 2016

 

Arda Ardas Athlet des Monats 07 2016 POWERSTAR FOOD 6

Arda Ardas Athlet des Monats 07 2016 POWERSTAR FOOD 5
Hochwertige Nahrungsergänzungen und Supplements für Kampfsport, Bodybuilding, Kraftsport, Ausdauersport, Leistungssport und Breitensport findest du bei POWERSTAR FOOD online und im grossen Direktverkaufsstore in Homburg Saar. Bei POWERSTAR FOOD  findest du ebenfalls innovative Produktentwicklungen und Supplements für den veganen Leistungssportler und Athleten im Profi- und Hobbysport aus der Vegan-Supps.de by POWERSTAR FOOD – Produktlinie

POWERSTAR FOOD Store Homburg Saar Direktverkauf.jpg

Finn Grieser: Neues aus dem X-treme Krass Training

Finn Grieser für PSF X-treme Krass

Bauchmuskeln – top or flop?

Finn Grieser, Blogger für POWERSTAR FOOD, berichtet heute über Woche 11 seines X-treme Krass Trainingsprogramms von Daniel Aminati und fragt sich –

Sixpack wie Alon Gabbay?

Was meint ihr?
Sind Bauchmuskeln wichtig und sexy oder kann man gerne auch drauf verzichten?

 

  

Alle Videos zum X-treme Krass Training und Finn’s Transformation findet ihr im Youtube Kanal Finn Grieser

Rezept des Monats Juni 2016: Beerenstarke Köstlichkeiten


von Diätkoch André Gottschling

 

Blitz-Erdbeer-Protein-Eis 
(high Protein)

Rezept des Monats 06 2016 Eis
Zutaten (6 Kugeln): 
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Himbeeren tiefgefroren
  • 80 g Ahornsirup
  • 20 g PSF Whey Gold Protein „Vanille“
  • 1 Meßlöffel PSF Flavour PURE „Buttermilch Limette“
  • ½ Vanilleschote (Mark)
  • ½ Zitrone (Saft)
Zubereitung:
  • Es müssen lediglich alle Zutaten püriert werden. 
  • Durch die tiefgefrorenen Himbeeren erhält man sofort ein cremiges Eis. 
  • Natürlich hält sich die Masse im Tiefkühlschrank, muss dann aber die ersten Stunden hin und wieder durchgerührt werden, damit sie nicht festfriert.

 

Rezept des Monats 06 2016 Naehrwert Eis

Süße Pizza
(vegan)

Rezept des Monats 06 2016 Pizza

Zutaten für 2 Portionen:

Teig:

  • 150 g Weizen-Vollkornmehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • 20 g PSF Hanf Protein
  • 20 g gemahlene Mandeln
  • 75 ml Mandelmilch
  • 1 Banane

Belag:

  • 200 g Frische Erdbeeren
  • 30 g Erdbeeren
  • 30 g Heidelbeeren
  • 10 g weiße Schokolade
  • Pfefferminzblätter

Zubereitung:

  • den Backofen auf 160 Grad Heißluft vorheizen.
  • Mehl, Proteinpulver und Backpulver in eine Schüssel sieben.
  • Mandeln, Mandelmilch und die Banane hinzugeben.
  • Alles zu einem Teig verkneten und in 2 Portionen teilen.
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und dünn ausrollen.
  • Ca 15-18 Minuten im Ofen backen und auskühlen lassen.
  • Für den Belag die Beeren waschen.
  • Erdbeeren mit einem Mixstab pürieren (es empfiehlt sich ein Stück Banane für eine leichte Bindung hinzuzugeben, es kann aber auch mit 5g Johannisbrotkernmehl püriert werden) 
  • Das Püree auf die Pizzaböden verteilen und mit der Minze belegen.
  • Abschließend noch ein paar Erdbeerscheiben und Heidelbeeren über die Pizza verteilen und mit einem Sparschäler von einem Stück weißer Schokolade Raspeln direkt darüber streuen.
Rezept des Monats 06 2016 Naehrwert Pizza
 
 

 

 Über André Gottschling:

Andre Gottschling POWERSTAR FOOD Koch 1 Kopie

André Gottschling hat nach dem Abitur eine Ausbildung zum Koch bei einer großen Deutschen Hotelkette absolviert, wo er später als Jungkoch angestellt wurde und sich bis hin zum stellvertretenden Küchenchef hochgearbeitet hat. In den 10 Jahren seiner Tätigkeit dort konnte er wertvolle Erfahrungen als Koch in Österreich und Frankreich sammeln. 

Nachdem er als Personaltrainer und Ernährungscoach aktiv wurde, wechselte er in den Diätbereich einer Grossküche. Seine Kenntnisse, die er auch privat durch die eigene Ernährung im Bodybuilding erworben hat, sind ihm in diesem Bereich sehr hilfreich.

Seit seinem 18. Lebensjahr lebt er diesen Sport mit Leidenschaft und befand sich im letzten Jahr erstmals in der Vorbereitung seines ersten Wettkampfes für die IFBB

André betreibt seinen Sport und seinen Beruf voller Enthusiasmus und wurde deshalb von POWERSTAR FOOD als offizieller Koch für diesen neuen Kundenservice verpflichtet.

Hinterlasse einen Kommentar, wenn Du Fragen hast!

 

 


POWERSTAR FOOD Sponsoring: Stephanie Theiler für Vegan-Supps.de

Stephanie Theiler Vegan Supps Athletin Sponsoring 3

POWERSTAR FOOD hat eine neue Sponsorathletin.

Stephanie Theiler hat bis vor 2 Jahren professionell Tennis gespielt.  

Mit diesem Sport angefangen hat sie im zarten Alter von 8 Jahren. Der Grund war simpel: Sie hat Steffi Graf im TV gesehen und sofort war für sie klar, dass sie auch so gut sein will wie Steffi. Diese Faszination wurde immer stärker, sodass Stephanie nichts anderes mehr machen wollte als Tennis spielen. 

Im Alter von 18 – 24 hat Stephanie in Brasilien gelebt, um dort gezielt zu trainieren, nebenbei hat sie parallel ihre Leidenschaft für Crossfit entdeckt.
Als sie das professionelle Tennisspielen nach 16 Jahren beendet hat, ist sie mit 24 Jahren nach Florida gezogen, um dort in einer Tennis Academy als Trainerin zu arbeiten, wo sie bereits nach ein paar Monaten selbständig tätig war. 

Seit April 2016 ist sie wieder zurück in ihrem Heimatland, der Schweiz und arbeitet dort für eine Tennisschule. Als Ausgleich zum Tennis hat sie sich im Laufe der Jahre im Crossfit weiterentwickelt und ist nun hauptsächlich zum Laufen übergegangen. 

Sie wird erstmalig am 24.06.2016 an einem Ultramarathon in der Bretagne teilnehmen. Dieses Rennen ist der Raid du Golfe am Golfe du Morbihan. Stephanie wird als vegane Läuferin für das Sea Shepherd Racing Team starten und zusammen mit Katie Adams, Gwen Le Tutour, der am 05.06.2016 beim Ironman 70.3 im Kraichgau gestartet war und Fred aus der französischen Stadt Gap, welcher in diesem Jahr bereits den Marathon von Paris gelaufen ist, zusammen an den Start gehen.

Bei einer Strecke von 177 km (100 Meilen) für Männer und 87 km (50 Meilen) für Frauen ist ihr Ziel, zusammen mit den 3 anderen Athleten 438 km für SSCS zu erreichen und für jeden erlaufenen km 10 $ für unsere Ozeane zu spenden. 

Nähere Informationen und Spendenmöglichkeiten findet ihr hier 

Stephanie lebt und ernährt sich vegan und wird von POWERSTAR FOOD mit der veganen Produktlinie Vegan-Supps.de by POWERSTAR FOOD unterstützt.

 

Stephanie Theiler Vegan Supps Athletin Sponsoring
Wer sich für die Kampagne Sea Shepherd Racing Team interessiert, findet in dem folgenden Video entsprechende Infos:

 

Athletic Blog: Katie Adams und Gwen Le Tutour: Wie man sein eigenes Energy-Gel herstellt, die Teilnahme am IRONMAN 70.3 im Kraichgau powered by POWERSTAR FOOD

Gwen Le Tutour Ironman 70.3 Kraichgau powered by POWERSTAR FOOD

Wir freuen uns über den Besuch unserer Freunde Gwen Le Tutour  und Katie Adams von den 2 Healthy Fit Vegans aus den USA. Katie und Gwen sind am Donnerstag in Homburg angereist, nachdem Katie ein 4-wöchiges Yoga-Seminar in Bali absolviert hat und Gwen sie nach einem Besuch in seiner Heimat, der Bretagne, am Flughafen Frankfurt abgeholt hat. 

Gwen wird am Sonntag am Ironman 70.3 im Kraichgau teilnehmen und wir sind stolz, ihn und seine Frau  dabei begleiten zu dürfen. 

Heute hat uns Gwen das Rezept seiner selbstgemachten Energy-Gels verraten, aus denen der die Energie für die langen Etappen des Ironman bezieht.  Natürlich wollen wir euch das auch gleich verraten, denn diese Gels sind besser als alle, die ihr jemals irgendwo gekauft habt. 

Was ihr für Gwen’s Energy-Gel braucht:

  • 2 Bananen
  • 1 gekochte Kartoffel
  • etwas geriebenen oder gehackten Ingwer
  • etwas geriebenen oder gehackten Kurkuma
  • ca 3 Tassen Datteln
  • Vegan-Supps by POWERSTAR FOOD FLAVOUR PURE, Geschmack Buttermilch-Limette und Schoko-Kokos

Zubereitung:

zunächst werden die Banane mit der Kartoffel und den Gewürzen im Hochleistungsmixer zerkleinert und cremig gemixt. Danach werden die Datteln hinzugefügt bis eine gelartige Masse entsteht. Zum Abschluss die Masse teilen und mit je einem halben Messlöffel Flavour Pure in Geschmack Buttermilch-Limette und Schoko-Kokos verfeinern. 
Danach in Marathon-Liquid-Squeeze-Flaschen füllen und während des Marathons, vorzugsweise nach dem Schwimmen und während dem Fahrradfahren verzehren. 

Die Gels sind im Kühlschrank ca eine Woche haltbar und können auch eingefroren werden.

Gwen Le Tutour Ironman 70.3 Kraichgau 2016 powered by POWERSTAR FOOD.jpg
Gwen Le Tutour Ironman 70.3 Kraichgau 2016 powered by POWERSTAR FOOD.jpg

 

Gwen Le Tutour Ironman 70.3 Kraichgau 2016 powered by POWERSTAR FOOD.jpg
Gwen Le Tutour Ironman 70.3 Kraichgau 2016 powered by POWERSTAR FOOD.jpg

 

Gwen Le Tutour Ironman 70.3 Kraichgau 2016 powered by POWERSTAR FOOD.jpg
Gwen Le Tutour Ironman 70.3 Kraichgau 2016 powered by POWERSTAR FOOD.jpg

 


Gwen Le Tutour Ironman 70.3 Kraichgau 2016 powered by POWERSTAR FOOD.jpg
Gwen Le Tutour Ironman 70.3 Kraichgau 2016 powered by POWERSTAR FOOD.jpg

Gwen Le Tutour Ironman 70.3 Kraichgau 2016 powered by POWERSTAR FOOD.jpg
Gwen Le Tutour Ironman 70.3 Kraichgau 2016 powered by POWERSTAR FOOD.jpg

Guido Conrad Personal Coaching: Mit der richtigen Ernährung und dem passenden Training zum Traumkörper

Erfolgstory Abnehmen Powerstar Food Mel Fitcoach

Heute möchten wir euch die Erfolgsgeschichte von Edith F. vorstellen.
Edith hat sich Anfang des Jahres bei uns gemeldet mit dem Wunsch, sich endlich wieder wohlfühlen zu können.  IFBB Profi Guido Conrad konnte ihr mit seinem professionell erstellten Ernährungs- und Trainingscoaching sofort mit Rat und Tat zur Seite stehen. 

Mit Hilfe einer Ernährungsanalyse hat er zusammen mit unserer Ernährungs- und Personaltrainerin Melanie einen individuellen Ernährungsplan erstellt. Auch ihr bisheriges Training wurde analysiert und ein spezieller Trainingsplan wurde für Edith aufgesetzt.

Wie ihr auf den Bildern selbst sehen könnt, hat Edith eine Wahnsinns-Transformation durchgemacht und bisher stolze 11 kg Gewicht reduziert und dabei sogar Muskeln aufgebaut.

Aber lest selbst:

„20 kg in 12 Monaten war das ehrgeizige Ziel, dass ich mir Anfang des Jahres gesetzt habe.

Klar war aber auch, dass ich dies nicht ohne professionelle Hilfe schaffen würde.

Allerdings genügte ein Anruf bei Powerstar Food und ich wusste, ich bin genau richtig!

Nachdem ich Guido Conrad erklären durfte, was ich vorhatte, stellte er mir noch am gleichen Tag Ernährungs- & Personalcoach Melanie zur Seite, die mich betreuen sollte und das auch großartig tat.

Mit ihrem Programm erfolgte eine umfangreiche Analyse meines bisherigen Alltags und danach sorgte sie dafür, dass ich ein Gesamtpaket aus Ernährung und Trainingsplanung mit Sinn und Verstand an die Hand bekam, um nichts falsch zu machen. 
 

Sobald ich das alles hatte, konnte ich starten!

Jetzt, etwa drei Monate später, sind auch schon wirklich größere Erfolge zu verzeichnen.
Da die Umsetzung sehr einfach ist habe ich inzwischen schon 11 kg weniger, mein Körper zeigt an den richtigen Stellen Muskelansätze, und ich fühle mich toll dabei.
 
Der Kontakt zu Melanie besteht während der ganzen Zeit, und  vor allem an Tagen an denen es mir nicht so gut geht, oder ich einen Durchhänger habe, weil ich ein sehr ungeduldiger Mensch bin , kann sie mich sehr schnell und professionell motivieren, damit ich  nicht in Versuchung gerate aufzugeben.
 
Dafür bin ich ihr sehr dankbar.

Zu meinem endgültigen Ziel fehlen noch ein paar Kilos und etliche Muskeln, aber da ich mich wunderbar betreut fühle, mache ich mir darüber keine Sorgen. Powerstarfood wird dafür sorgen, dass es weiter so gut läuft wie bisher.
Ich werde berichten…“

 

Edith, wir sind mega stolz auf dich, weiter so!

Guido Conrad’s PERSONAL-COACHING

Lass dir jetzt deinen individuellen Ernährungs- und Trainingsplan vom Profi selbst erstellen

Du hast keine Lust mehr einen Standard-Ernährungs- oder Trainingsplan zu befolgen, der meist nicht die gewünschten Erfolge bringt? Dann lass dir deinen Trainings- oder Ernährungsplan vom Profi persönlich erstellen.

Guido Conrad 56: „Neben meinen sportlichen Erfolgen als Europa- und Weltmeister im Bodybuilding habe ich Ernährungsberatung studiert und lizenzierte Trainerscheine erworben. In meinem Team werde ich von top ausgebildeten Ernährungsberatern, Ernährungs-wissenschaftlern und Trainern vschiedener Sportarten unterstützt.“ 

– Bekomme dein ganz persönliches, auf dich und deine Möglichkeiten abgestimmtes,
  Ernährungs- und Trainingscoaching durch IFBB Profi Guido Conrad erstellt

– Ernährungs- und Trainingsanalyse

– Für Männer und Frauen jeden Alters

– Muskelaufbau

– Diät und Fettabbau

– Wettkampfvorbereitung

– Persönliche Betreuung über 12 Wochen mit dem Wissen aus 35 Jahren Body-Lifestyle

 

Ernaehrungs Coaching Guido Conrad POWERSTAR FOOD
Trainings-Coaching Guido Conrad POWERSTAR FOOD

Arda Adas: Der MMA Pro Hauptkampf gegen Karo Parisyan – powered by POWERSTAR FOOD

PSF Sponsoring Arda Adas MMA Pro

In der nächsten Woche wird ein ganz besonderer Wettkampf stattfinden. 

Im Ocean Center in Daytona Beach, Florida kämpfen im MMA-Pro Hauptkampf im Weltergewicht der türkisch-stämmige

Arda Adas gegen Karo Parisyan  

Karo Parisyan ist ein ehemaliger UFC Veteran mit armenischen Wurzeln.
Nachdem er im Weltergewicht um den UFC-Gürtel gekämpft hat, möchte er nach eineinhalbjähriger Pause ein Comeback starten und steht damit entsprechend im Fokus der MMA Sportmedien. Aber nicht nur wegen der  besonderen politischen Situation um diesen Kampf handelt es sich um ein Ereignis der ganz besonderen Art, denn 

Arda wird dort als erster aus Deutschland stammender Kämpfer einen MMA Pro-Hauptkampf bestreiten.  

Diese Ehre wurde bislang noch keinem Kämpfer aus Deutschland vorher erwiesen. Es werden am Kampfabend 10000 Zuschauer vor Ort im Ocean Center erwartet. Ausgestrahlt wird die Veranstaltung auf CBS Sports, dem zweitgrößten Sportsender in den USA) und via pay per view im Internet.

Es werden mehrere Millionen Zuschauer weltweit erwartet.

Die Veranstaltung beginnt nach dortiger Ortszeit um 19 Uhr, d.h. am 4 Juni um 01:00 Uhr nachts, Berliner Uhrzeit.

Hier könnt ihr noch bis zum Beginn der Veranstaltung für Arda voten, und ihn damit noch bekannter machen.

Arda Adas betreibt seit 6 Jahren wettkampforientierten Kampfsport MMA, welcher in Deutschland immer populärer wird. Zu seinen vielen Erfolge zählen u. a. auch die Deutsche Meisterschaft im Verband A.F.S.O. im MMA Pro

Seit ca. 2 Jahren bestellt Arda regelmäßig POWERSTAR FOOD Supplements  nachdem sein Athletik Trainer, Uwe Vortanz, die Produkte im Gym beworben hat. Er konnte Arda sofort mit der Unbedenklichkeit der Produkte made in Germany überzeugen und seither ist Arda Adas treuer Kunde der POWERSTAR FOOD Produktlinie

Arda Adas wird von Diplom Trophologe Jan Prinzhausen und POWERSTAR FOOD mit folgenden Produkten unterstützt:

 
PSF Sponsoring Arda Adas MMA Pro 8

Frage: Warum spielt Sport in deinem Leben eine große Rolle?

Antwort Arda: Er beschäftigt mich zum Positiven. Das soll heißen, dass es mich vom Schlechten fernhält. Ich habe rundum eine gesunde Lebensweise. Ich ernähre mich bewusster, rauche nicht, bewege mich regelmäßig, treffe mich regelmäßig mit Freunden um uns (sportlich) auszutauschen, gebe mittlerweile mein Wissen an die nächste Generation weiter. Alles das, was mir Positivität schenkt.

PSF Sponsoring Arda Adas MMA Pro 9

Frage: Wie hat Sport dein Ego verändert?

Antwort Arda: Sehr stark zum Positiven. Ich habe erkannt, dass viele Streitigkeiten und Eskalationen aufgrund des Egos entstehen. Ich sehe es nicht nötig mich mit anderen zu vergleichen. Vielmehr mich mit mir selbst zu vergleichen, d. h. wo bin ich jetzt und wo war ich vor 2 Jahren? Es gab vermutlich sehr viele Ereignisse in meiner mittlerweile 6 jährigen Kampfsportkarriere, in denen ich vermutlich früher ganz anders reagiert hätte. Ich sehe die Sachen viel lockerer und mit Humor.

PSF Sponsoring Arda Adas MMA Pro 10

Frage: Was steht in Zukunft für dich an?

Antwort Arda: In nächster Zeit wird es noch so einige Wettkämpfe für mich geben. Ich werde noch so einige Kampfsportschulen, Seminare und Veranstaltungen besuchen, auch International. Stetiges Wachsen, da kommt man nicht rum.
Und die nächste Generation ausbilden. In der Zukunft werde ich mich auch mehr für die Nachkommenden kümmern. Ich sehe großes Potenzial darin. Ich teile gerne mein Wissen und meine Erfahrungen mit anderen, auch die sollen davon profitieren.

PSF Sponsoring Arda Adas MMA Pro 1

Frage: Hat Sport dein Leben verändert?

Antwort Arda: Sehr stark sogar. Ich betreibe seit meiner Kindheit regelmäßig Sport. Angefangen mit Fußball bis hin zum Kampfsport. Der Sport gibt mir viel an Disziplin und noch wichtiger Teamgeist. Auch wenn ich am Ende alleine im Ring oder auch im Käfig stehe ist es das Team, das zu diesem „Endprodukt“ beigetragen hat. Wir handeln gemeinschaftlich. Hinzu kommt durch das ständige herausfordern, ich ständig meine Komfortzone verlasse und dadurch sich mein Selbstbewusstsein stärkt. Ich merke einen rundum wohleren Gang in Leben.

PSF Sponsoring Arda Adas MMA Pro 11

Frage: Was steht in Zukunft für dich an?

Antwort Arda: In nächster Zeit wird es noch so einige Wettkämpfe für mich geben. Ich werde noch so einige Kampfsportschulen, Seminare und Veranstaltungen besuchen, auch International. Stetiges Wachsen, da kommt man nicht rum.
Und die nächste Generation ausbilden. In der Zukunft werde ich mich auch mehr für die Nachkommenden kümmern. Ich sehe großes Potenzial darin. Ich teile gerne mein Wissen und meine Erfahrungen mit anderen, auch die sollen davon profitieren.

PSF Sponsoring Arda Adas MMA Pro 7

Frage: Ist dein Sport deine große Leidenschaft?

Antwort Arda: Definitiv, wobei ich es jetzt nicht nur auf eine Sportart beziehen würde. Ich liebe viele Sportarten. Hauptsache es ist Bewegung mit dabei. Ich kann mich, wenn auch nicht für alle, aber wirklich für sehr viele Sportarten begeistern. Durch diese Begeisterung merke ich auch, dass ich damit die anderen anstecken kann. Das ist nochmal eine große Motivation für mich. Da muss ich immer wieder an einen weisen Spruch denken: „Nur wer selbst brennt, kann Feuer in anderen entfachen“. Ich glaub das passt hier sehr gut.

PSF Sponsoring Arda Adas MMA Pro 10

Frage: Welche Power Star Food Supplements haben dir zu deinem Erfolg verholfen?

Antwort Arda: Da gibt es so einige. Ich denke, dass Supplements die Leistung um einiges steigern können und zudem Verletzungen vorbeugen können. Ein Muss ist mittlerweile
Hardcore BCAA RC, da ich oft in hoher Belastung trainiere und die Muskeln mit der Einnahme der katabolen Phase nicht ausgesetzt sind.
Beta Alanin gibt mir nochmal den Kick. Das Kribbeln war am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig.
Omega 3 Kapseln zur Vorbeugung der Verletzungen.
A-Z Vitamin Tabletten wie auch die Mineralien sollten auch nicht vernachlässigt werden.
Und auch Glutamin, welches mir zu schnelleren Regeneration verhilft. Denn bei dem Pensum, in dem es in Wettkampfzeitraum bis hin zu 12 Einheiten in der Woche kommt, ist das ein Muss.

 
 
 

Den Kampf könnt ihr im Livestream hier verfolgen

ArdaAdasPOWERSTARFOOD SPONSORING

PSF Sponsoring Arda Adas MMA Pro 6

 Arda findet ihr auch auf Facebook

Arda vs  Parisyan PSF SPONSORING

Finn Grieser: Blue Pacemaker im Selbstversuch – Teil 2 im Training mit Rodney Conrad

Finn Grieser, POWERSTAR FOOD Blogger und Testmodell für Daniel Aminatis Fitnessprogramm Xtreme Krass hat in Testwoche 6 den POWERSTAR FOOD Direktverkaufsstore in Homburg / Saar besucht und im Gym von IFBB Pro Guido Conrad  den neuen Mega-Booster „Blue Pacemaker“ auf seine Wirkung getestet.

Mit dabei war Rodney Conrad, in Vorbereitung auf seinen ersten Wettkampf im nächsten Jahr.
Rodney’s Ähnlichkeit mit seinem Vater Guido in dessen Anfangsjahren ist verblüffend – to usher in a new era!

Schaut selbst, ob und wie der neue Blue Pacemaker bei Finn angekommen ist! 

 
 

BLUE PACEMAKER

ist das derzeit stärkste Pre-Workout Supplement von POWERSTAR FOOD. Das gut schmeckende, leuchtend blaue Getränk erweitert die Gefäße und steigert die Vaskularität. Durch den vertärkten Nährstofffluss entsteht ein satter Pump in jeder Muskelfaser. Die besonderen Inhaltsstoffe verringern Schmerzen bei intensivem Training, verbessern die Stimmung und Stressresistenz. Das angenehme Muskelgefühl steigert die Motivation im jedem Satz. Absolut motiviertes und focusiertes Training ist jetzt bei jeder Trainingseinheit möglich. 
Doch Achtung: Blue Pacemaker ist kein Produkt für Anfänger! Das enthaltene Beta-Alanin kann anfänglich zu einem Kribbelgefühl im Nacken, Ohren und an den Armen führen. Mehr Informationen unter powerstar.de.

Blue Pacemaker

Rezept des Monats Mai 2016: Leichte Frühlingsküche

von Diätkoch André Gottschling
 

Gebackene Sepien auf asiatischem Pilzragout

(low carb)

PSF1 Gebackene Sepien Rezept des Monats 05 2016
Zutaten (2 Stück): 
  • 500g Speien-Tuben, TK oder frisch
  • 20g Reismehl oder Kartoffelstärke
  • 1 Bnd grüner Spargel
  • ½ Paket Mu Err Pilze, getrocknet (1 Std in Wasser eingeweicht)
ausserdem:
  • 200g Shii Take Pilze 
  • 200g Enoki Pilze
  • 1 Bd Laichzwiebeln
  • 4 EL Japanische Sojasauce
  • 8 EL Austernsauce
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 20g Reismehl oder Kartoffelstärke
  • 30ml Rapsöl zum Braten
  • Gewürze: Paprikapulver, scharf, Chili Pulver, Koriander, gemahlen
Zubereitung:
  • Die eingeweichten Mu Err Pilze 20 Minuten weich kochen, abgießen und klein schneiden.
  • Die Sepien waschen und die Tube einmal der Länge nach aufschneiden. Mit einem scharfen Messer rautenförmig von beiden Seiten einschneiden. 
  • Mit einem Teil des Reismehls und den Gewürzen von beiden Seiten würzen. 
  • Alles in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. 
  • Sobald die Sepien sich zusammen rollen in eine ofenfeste Form geben und bei 140 Grad für ca 25 Minuten in den Ofen geben.
  • In der Zwischenzeit die Stiele der Shii Take Pilze etwas kürzen und den restlichen Pilz in Streifen schneiden. 
  • Die Enoki Pilze müssen lediglich von der Wurzel befreit werden.
  • Nun alle Pilze scharf anbraten und mit den Gemüsebrühe ablöschen. 
  • Sojasoße und Austernsoße hinzugeben. 
  • Einmal kurz aufkochen lassen und mit der restlichen Speisestärke, die mit etwas Wasser verrührt ist abbinden. 
  • Die Lauchzwiebeln waschen, von der Wurzel befreien und in Streifen schneiden. Ebenfalls zu den Pilzen geben. 
  • Noch leicht mit den Gewürzen abschmecken und alles servieren.

Itadakimasu ! Wie wir Japaner sagen 😉
 

Naehrwerte Rezept des Monats 05 2016 Sepien

Rhabarber Kuchen – Die erfrischende Eiweiss-Bombe

(low fat)  

PSF Eiweiss Rharbarber Kuchen Rezept des Monats 05 2016

Zutaten für 12 Portionen:

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 155 Grad Umluft vorheizen.
  • Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und den Rand leicht fetten (Backspray).
  • Den Rhabarber in Stücke schneiden und mit einem Teil des Zuckers bestreuen (1 EL)
  • Eier trennen und das Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen.
  • Nun die restlichen Zutaten cremig aufschlagen und den Ei-Schnee vorsichtig unterheben.
  • Den Rharbarber auf den Teig geben und ca 40 Minuten backen lassen. Dabei auf KEINEN FALL DIE OFENTÜR öffnen, da der Kuchen sonst zusammen fällt.
Naehrwerte Rezept des Monats 05 2016 Rharbarberkuchen
 
 

 

 Über André Gottschling:

Andre Gottschling POWERSTAR FOOD Koch 1 Kopie

André Gottschling hat nach dem Abitur eine Ausbildung zum Koch bei einer großen Deutschen Hotelkette absolviert, wo er später als Jungkoch angestellt wurde und sich bis hin zum stellvertretenden Küchenchef hochgearbeitet hat. In den 10 Jahren seiner Tätigkeit dort konnte er wertvolle Erfahrungen als Koch in Österreich und Frankreich sammeln. 

Nachdem er als Personaltrainer und Ernährungscoach aktiv wurde, wechselte er in den Diätbereich einer Grossküche. Seine Kenntnisse, die er auch privat durch die eigene Ernährung im Bodybuilding erworben hat, sind ihm in diesem Bereich sehr hilfreich.

Seit seinem 18. Lebensjahr lebt er diesen Sport mit Leidenschaft und befand sich im letzten Jahr erstmals in der Vorbereitung seines ersten Wettkampfes für die IFBB

André betreibt seinen Sport und seinen Beruf voller Enthusiasmus und wurde deshalb von POWERSTAR FOOD als offizieller Koch für diesen neuen Kundenservice verpflichtet.

Hinterlasse einen Kommentar, wenn Du Fragen hast!