Powerstar Food: Wechsel zu pflanzlichen Cellulosekapseln – eine Ethikfrage

Kapseln 2 Kopie

Nach nach werden bei POWERSTAR FOOD die Kapselprodukte wo immer möglich in pflanzlichen Cellulosekapseln abgefüllt werden und wir werden auch den Trend des sogenannten Beefproteins nicht mitgehen.

Warum geht POWERSTAR FOOD diesen Schritt?

Mit der Umstellung, weg von tierischen Gelatinekapseln, werden wir künftig mehreren Zielen gerecht.

Wir möchten allen unseren Kunden ermöglichen, die Produkte von POWERSTAR FOOD zu nutzen. Dazu gehört der Kundenkreis, welcher sich aus ethischen oder gesundheitlichen Gründen vegetarisch oder vegan ernährt und auch die Menschen, die aus religiösen Gründen kein Fleisch, oder nur bestimmte tierische Produkte, verwenden können.
Mit dem Wegfall der tierischen Gelatinekapsel bei der Produktion unserer Produkte unterstützt POWERSTAR FOOD aber in erster Linie nicht mehr die tierquälerische Massentierhaltung und die damit verbundene Schlachtung und Verarbeitung der Tiere zu u.A. Nahrungsergänzungsmitteln und Gelatinekapseln.
Ein weiteres Problem bei der Gelatinekapsel und Beefprotein: Um einem möglichst breiten Kundenkreis gerecht zu werden reicht es nicht, „bloss“ eine Kapsel aus Rindergelatine oder ein Protein aus Rindfleischprotein anzubieten, damit diese von allen Personengruppen verzehrt werden können, ist es unumgänglich, dass die Produktion der tierischen Kapsel bzw. des Beefproteins von einer Halal-Zertifizierung umfasst wird. In der Regel werden Halal-Fleischprodukte durch betäubungsloses Schächten produziert. Dieses ist zwar in Deutschland nach $17 TierSchG verboten ist, kann aber wie fast alles durch div. Möglichkeiten umgangen werden.

Die deutsche Bundestierärztekammer wie auch die TVT – Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz e.V. beurteilen das Schächten als Tierquälerei und fordern seit Jahren gemeinsam mit Tierschutzorganisationen ein striktes Schächtverbot, da entgegen den Behauptungen der Religionsgemeinschaften den Tieren erhebliche Schmerzen und Leiden zugefügt werden.

Wie eine Schächtung vonstatten geht und was das Tier dabei durchlebt, kann im Internet ausgiebig nachgelesen werden, deshalb möchten wir hier nicht weiter darauf eingehen.

Die in Gelatinekapseln und u.a. Beefprotein verarbeiteten Tiere waren und sind Opfer der industriellen Fleischindustrie. In der Regel verbrachten sie ihr ganzes Leben unter unwürdigen Lebensbedingungen, und oftmals litten sie unter schweren Krankheiten. Sie wurden auf eine Art und Weise getötet, die alles andere als Respekt vor dem Leben aufzeigt. Die Rinder wurden im  Alter von 18 Monaten über hunderte Kilometer zum Schlachthof gefahren und in den Schlachtraum getrieben, in der reellen Ahnung, was ihnen Schreckliches bevorsteht, denn diese Lebewesen empfinden genau wie wir Schmerzen und Leid und Angst.

Wir von POWERSTAR FOOD fragen uns, ob es notwendig ist, dass all das geschehen muss, damit wir Menschen Sportnahrung und Supplemente verwenden können. Und ob eine tierische Gelantinekapsel das Produkt besser macht als eine pflanzliche Cellulosekapsel. Und ob wir neben allen hochwertigen Proteinsorten, die es heutzutage auf dem Markt gibt, auch noch Protein aus Beef, also Rindfleisch, anbieten müssen. Das, für die breite Masse der Verbraucher, auch noch halal-zertifiziert sein muss.

Und meinen ganz klar: NEIN!

Und auch wenn es, noch immer, einen krassen Preisunterschied von der billigeren Gelatinekapsel zur teuereren Cellulosekapsel gibt, werden wir diesen Schritt gehen und die Mehrkosten dazu selbst tragen.  

Folgende POWERSTAR FOOD Produkte sind bereits jetzt in pflanzlichen Cellulosekapseln erhältlich oder momentan in der Umstellung:

  • BCAA Caps
  • B12 Caps
  • Carn-Caps
  • Cholinos
  • Chrom plus
  • CreaProton
  • Fat Flame
  • Glucomannan Caps
  • Kreatin Caps
  • Lipoflame Caps
  • Multi Mineral Caps
  • Perfect Mass Caps (vegetarisch)
  • Rush 7
  • Testo 7
  • Tryptophan
  • Tyrosin
  • Vegan 7
  • Zink 7
  • ZMA

Die gesamte POWERSTAR FOOD und VEGAN-SUPPS Produktlinie findest du online und im POWERSTAR FOOD – Direktverkaufsstore in Homburg/Saar, sowie im VEGAN-SUPPS by POWERSTAR FOOD Blog

Das Rezept des Monats Dezember: Festlich edle Pralinen

von Diätkoch André Gottschling

Wie bereits im Rezept des Monats November hat auch dieses Mal unser Diät- und Sportlerkoch André Gottschling das neue Powerstar Food Super Hi Pro Protein raffiniert im Einsatz:

Feine Pralinen von
Spekulatius-Vanille
Lebkuchen-Kirsche
&
Apfel Matcha

********************************************************

rezept-des-monats-dezember-2016-festliche-pralinen

Spekulatius-Vanille Pralinen

vegan, HighProtein

rdm-dezember-2016-spekulatius-vanille-praline

Zutaten für 10 Stück: 

  • 50 g Haferflocken
  • 50 g PSF Soy 90 Protein
  • 1 Msp. Vanillemark
  • 1 Tl. Spekulatius-Gewürz 2 Spritzer Süßstoff
  • 60 ml Cocosmilch
  • 80 g Sojaquark

Dekoration:

  • 50 g weiße Schokolade
  • Zuckerperlen

Zubereitung:

  • Alle Zutaten in einer Schüssel gut verkneten und 20 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Schokolade in einer Schüssel im Wasserbad vorsichtig schmelzen.
  • Die Hafermasse in ca 10 gleichmäßig große Kugeln portionieren und in den leicht befeuchteten Händen rund ausformen. Erneut 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Dann die Bällchen auf eine Gabel setzen und durch die Schokolade ziehen und auf einem mit
  • Frischhaltefolie belegten Teller geben. Ein paar Zuckerperlen vorsichtig darüber streuen.

rdm-dezember-2016-spekulatius-vanille-naehrwerte

Apfel-Matcha Pralinen

rdm-dezember-2016-apfel-matcha-praline-jpgZutaten für 10 Stück

Dekoration:

  • Pistazien, gehackt

Zubereitung:

  • Haferflocken in eine Schüssel geben.
  • 40ml Wasser erhitzen und das Matcha Pulver darin auflösen.
  • Die Mischung über die Haferflocken geben und die restlichen Zutaten ebenfalls unterkneten.
  • 20 Minuten ruhen lassen.
  • Die Hafermasse in ca 10 gleichmäßig große Kugeln portionieren und in den leicht befeuchteten Händen rund ausformen.
  • Durch die gehackten Pistazien rollen und kalt stellen.

rdm-dezember-2016-apfel-matcha-naehrwerte

Lebkuchen-Kirsch Pralinen

rdm-dezember-2016-lebkuchen-kirsch-praline-jpgZutaten für 10 Stück

Dekoration:

  • Zuckerschrift-Paste

Zubereitung:

  • Die Haferflocken mit dem Eiweiss, dem Lebkuchengewürz und dem Kirschsaft gut vermengen. Wenn man richtig rote Pralinen möchte, kann man noch etwas von dem PSF Flavour Pure „Beeren Mix“ hinzufügen.
  • Kirschen gut abtropfen lassen und mit reinem Tuch trocken tupfen. Das ist wichtig, da sonst die Pralinenmasse nicht haftet.
  • Jetzt den Teig wie gewohnt in 10 Portionen teilen und jeweils in der Hand leicht flach drücken. Eine Kirsche hineinsetzen und dann aufrollen.
  • 20 Min im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Unterdessen wie zuvor beschrieben die Schokolade schmelzen und dann die Pralinen damit ummanteln.
  • Nach dem Auskühlen noch mit der Zuckerschrift dekorieren.

rdm-dezember-2016-lebkuchen-kirsch-naehrwerte

André Gottschling hat nach dem Abitur eine Ausbildung zum Koch bei einer großen Deutschen Hotelkette absolviert, wo er später als Jungkoch angestellt wurde und sich bis hin zum stellvertretenden Küchenchef hochgearbeitet hat. In den 10 Jahren seiner Tätigkeit dort konnte er wertvolle Erfahrungen als Koch in Österreich und Frankreich sammeln.
Nachdem er als Personaltrainer und Ernährungscoach aktiv wurde, wechselte er in den Diätbereich einer Grossküche. Seine Kenntnisse, die er auch privat durch die eigene Ernährung im Bodybuilding erworben hat, sind ihm in diesem Bereich sehr hilfreich.

Seit seinem 18. Lebensjahr lebt er diesen Sport mit Leidenschaft und befand sich im letzten Jahr erstmals in der Vorbereitung seines ersten Wettkampfes für die IFBB.

 

Powerstar Food Athlet des Monats: Carl Morris Magold

athlet-des-monats-psf-carl-morris-magold-3Heute stellen wir den neuen Athleten des Monats vor.

Carl Morris Magold ist 12 Jahre alt. Als Mitglied im D Kader des saarländischen Schwimmbundes SSB, trainiert er am Olympiastützpunkt in Saarbrücken 6 mal 3 Std pro Woche.

Zu dieser enormen sportlichen Leistung besucht Carl Morris ein Gymnasium in Saarbrücken, Zeit für andere Dinge bleibt ihm wenig, aber Carl Morris enorme Leidenschaft für den Schwimmsport sind für ihn die beste und liebste „Freizeit“-Beschäftigung.

Carl Morris bevorzugte Strecken im Leistungs-Schwimmen des D-Kaders beim Olympiastützpunkt:

Mit einem Gewicht von 45,5 kg und einer Grösse von 1,67 sind seine bevorzugten Strecken im Schwimmsport die 200 m Lagen, 400 m Lagen, sowie 400 m, 800 m und 1500 m Freistil (was auch gleichzeitig seine Lieblingsstrecke ist).

athlet-des-monats-psf-carl-morris-magold-1

Mit Hilfe seiner Eltern und deren grossartiger Unterstützung stehen Carl Morris alle Möglichkeiten in diesem grossartigen Sport offen. Wir wünschen ihm auf seinem sportlichen Weg alles Gute und sind uns sicher, dass man von Carl Morris Magold noch einiges hören wird.

athlet-des-monats-psf-carl-morris-magold-2

Zur Unterstützung seines Hochleistung-Trainings benutzt Carl Morris Magold unter anderem folgende Powerstar Food Bestseller Produkte:

Powerstar Food Athlet des Monats super hi pro Super Hi Pro 128

Dieses ganz spezielle Protein ist ein Paradebeispiel für die Effizienz der POWERSTAR FOOD® Produkte. Das von POWERSTAR FOOD® entwickelte NÄHRSTOFF-SYNERGIE-KONZEPT und das NÄHRSTOFF-NUTZUNGS-KONZEPTsind Grundlage der einzigartigen Zusammensetzung dieses Top-Proteins.

 

Powerstar Food C5 ENERGYC5 ENERGY

Mit der Entwicklung der isotonischen Kohlenhydrat-Elektolyt-Matrix C5ENERGY® hat POWERSTAR FOOD wieder einmal gezeigt, was es heißt, innovative Qualität made in Germany zu produzieren. Das Kohlenhydrat-Elektrolyt-Getränk C5ENERGY® erhöht die Absorption von Wasser während körperlicher Anstrengungen und trägt zum Erhalt der Ausdauerleistung während längerem Ausdauertraining bei.

 

athlet-des-monats-psf-carl-morris-magold

Weihnachtsaktion Powerstar Food 2016

Das Rezept des Monats November: Süßes ohne Reue

von Diätkoch André Gottschling

Dieses mal: Das neue Powerstar Food Super Hi Pro Protein raffiniert im Einsatz:

Apfel-Mandel Muffins
* * *
Piña Colada Tiramisu
********************************************************

Apfel-Mandel Muffins

Glutenfrei, lowCarb, ballaststoffreich und High Protein

PSF Rezept des Monats von André Gottschling

Zutaten für 9 Stück: 

  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 100 g PSF Super HI Pro 128 „Stracciatella“
  • 100 ml Wasser
  • 4 Eier
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 2 EL Süßstoff
  • 3 Kleine Herbstäpfel
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1 gehäufter TL Backpulver½ Limette

Zubereitung:

  • Backofen auf 170 Grad Heißluft vorheizen.
  • Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Streifen schneiden.
  • Jetzt einfach sämtliche Zutaten bis auf den Zimt in einer Schüssel gut verrühren und auf 9 mittelgroße Muffinförmchen verteilen.
  • Die Apfelstücke mittig in den Teig hineindrücken und mit dem Zimt bestäuben.
  • Nach ca 25 Minuten im Ofen sind die Muffins fertig und können sofort genossen werden.

Das Rezept des Monats von Powerstar Food

Piña Colada Tiramisu

lowCarb, HighProtein

PSF Rezept des Monats von André GottschlingZutaten für 3 Portionen

Zubereitung:

Den Backofen auf Ober/Unterhitze 200 Grad vorheizen.
Die Eier trennen und das Eiklar steif schlagen.
In einer anderen Schüssel das Proteinpulver „Stracciatella“ mit dem Eigelb und 100 g von dem Quark vermengen.
Nun den Eischnee nach und nach vorsichtig unterheben und sofort auf ein Backblech
streichen.
Ich empfehle eine Silikonmatte oder Backpapier das leicht eingefettet ist darunter zu legen.
Die Größe des Teiges muss nicht das komplette Blech abdecken so ca 5 cm vom Rand können
frei bleiben.
Nun das Blech im unteren Drittel des Ofens für 12 Minuten backen und min. 15 Min kalt
stellen.
Für die Füllung lediglich den restlichen Quark mit dem Piña Colada Protein und 100 ml Wasser aufschlagen.
Den Teig nun in 9 Rechtecke schneiden und jeweils 3 mit der Creme auf einem Teller anrichten.
Mit dem Kakaopulver bestreuen.

Das Rezept des Monats von Powerstar Food

 

 

André Gottschling hat nach dem Abitur eine Ausbildung zum Koch bei einer großen Deutschen Hotelkette absolviert, wo er später als Jungkoch angestellt wurde und sich bis hin zum stellvertretenden Küchenchef hochgearbeitet hat. In den 10 Jahren seiner Tätigkeit dort konnte er wertvolle Erfahrungen als Koch in Österreich und Frankreich sammeln.
Nachdem er als Personaltrainer und Ernährungscoach aktiv wurde, wechselte er in den Diätbereich einer Grossküche. Seine Kenntnisse, die er auch privat durch die eigene Ernährung im Bodybuilding erworben hat, sind ihm in diesem Bereich sehr hilfreich.

Seit seinem 18. Lebensjahr lebt er diesen Sport mit Leidenschaft und befand sich im letzten Jahr erstmals in der Vorbereitung seines ersten Wettkampfes für die IFBB.

 

Rezept des Monats Oktober 2016: Die grossen 3 – Unsere POWERwater Lieblingsdrinks

 von Diätkoch André Gottschling

Die grossen 3 - unsere PSF Powerwater zum Mitnehmen

Die grossen 3 – unsere PSF Powerwater zum Mitnehmen

Trinken ist wichtig.
Gerade bei uns Sportlern. Um mindestens 2 Liter Flüssigkeit am Tag zu sich zu nehmen, ist Abwechslung angesagt.
Deswegen kommt hier etwas Schmackhaftes und das fast ohne Kalorien. Alles läßt sich schnell und unkompliziert vorbereiten und in den neuen (PSF Water Bottle) gut zum Training oder zur Arbeit mitnehmen.
Ich habe 3 POWERwater für euch kreiert, die alleine schon durch den extravaganten Geschmack zum Trinken motivieren.

In diesem Sinne Prost und viel Spaß beim Ausprobieren.

Grüne Symphonie

PSF Powerwater Grüne Symphonie

PSF Powerwater Grüne Symphonie

Zutaten: 

Sprudelwasser zum Auffüllen

Zubereitung:

  • Limette und Gurke waschen und in Würfel schneiden und In das Glas füllen.
  • PSF Flavour Pure „Buttermilch-Limette“, die Basilikumblätter hinzugeben und alles leicht zerdrücken.
  • Mit Crushed Ice und Mineralwasser auffüllen.

Deko : Gurken und Limettenscheiben

 A Sour Kiss

PSF Powerwater A Sour Kiss

PSF Powerwater A Sour Kiss

Zutaten für 4 Portionen

Sprudelwasser zum Auffüllen.

Zubereitung:

Deko : Melissenblätter

Blueberry meets Chocolate

PSF Powerwater Blueberry meets Chocolate

PSF Powerwater Blueberry meets Chocolate

Zutaten: 

Sprudelwasser zum Auffüllen

Zubereitung:

  • Die Heidelbeeren waschen und zusammen mit ein paar Thymianblättern und dem PSF Flavour Pure „Schoko- Cocos“ in einem Glas zerdrücken.
  • Mit dem Crushed Ice auffüllen und zum Schluß Mineralwasser hinzugeben.

Deko: Frische Thymianblätter

 

André Gottschling hat nach dem Abitur eine Ausbildung zum Koch bei einer großen Deutschen Hotelkette absolviert, wo er später als Jungkoch angestellt wurde und sich bis hin zum stellvertretenden Küchenchef hochgearbeitet hat. In den 10 Jahren seiner Tätigkeit dort konnte er wertvolle Erfahrungen als Koch in Österreich und Frankreich sammeln.

Nachdem er als Personaltrainer und Ernährungscoach aktiv wurde, wechselte er in den Diätbereich einer Grossküche. Seine Kenntnisse, die er auch privat durch die eigene Ernährung im Bodybuilding erworben hat, sind ihm in diesem Bereich sehr hilfreich.

Seit seinem 18. Lebensjahr lebt er diesen Sport mit Leidenschaft und befand sich im letzten Jahr erstmals in der Vorbereitung seines ersten Wettkampfes für die IFBB.

André betreibt seinen Sport und seinen Beruf voller Enthusiasmus und wurde deshalb von POWERSTAR FOOD als offizieller Koch für diesen neuen Kundenservice verpflichtet.

Hinterlasse einen Kommentar, wenn Du Fragen hast!

Finn Grieser’s XTREME KRASS WOCHE 19 – Kritik an Definitionsphase! Kein Sixpack?

img_0363Finn mitten in der Definitionsphase:
Ist der Sixpack möglich oder nicht?

Die 3. Woche der Definitionsphase ist zu Ende. Doch ist der Trainingsplan wirklich gut genug? Ist ein Zirkeltraining wirklich das Richtige?

Diesmal mit Rodney Conrad im Zirkeltraining!

Alles Neue erfahrt ihr in Finn’s neuem Video zum Xtreme Krass Trainingsprogramm

 

Powerstar Food Athlet des Monats Oktober 2016 ist Timo Zimmer

Timo Zimmer ist Powerstar Food Athlet des Monats Oktober 2016

Timo Zimmer ist Powerstar Food Athlet des Monats Oktober 2016

Der neue Powerstar Food Athlet des Monats heisst Timo Zimmer. Aus Timo’s Spass am Sport hat sich eine grosse Leidenschaft entwickelt, und dass sich seine Disziplin mehr als gelohnt hat, kann man an den hervorragenden Photos sehen, die bei seinem ersten professionellen Photoshooting herausgekommen sind.
Wir sind begeistert und wünschen Timo auf seinem Weg im Bodybuilding weiterhin Erfolg!

Timo schreibt in seiner Mail an unser Beratungsteam:

Hallo Powerstar Food – Team!

Ich heiße Timo, bin 27 Jahre alt und trainiere seit 2007.
Anfangs nur aus reinem Spaß am Eisen, im Laufe der letzten Jahre jedoch aus Begeisterung am Sport „BodyBuilding„.

Da ich seit 9 Jahren diszipliniert trainiere, aber noch nie an einem Wettkampf oder ähnlichem teilgenommen habe,entschloss ich mich dazu, mir ein „Ziel“ zu setzen.
Ich begann eine strenge Diät und lies professionelle Fotos als „Übung“ für einen Wettkampf machen.
Nach einem guten Ergebnis der Bilder habe ich voller Motivation die Int. Deutsche Meisterschaft der GNBF im Mai 2017 ins Auge gefasst.

Je leidenschaftlicher man einen Sport betreibt, desto mehr lernt man Erfahrung und Professionalität im Umgang mit diesem zu schätzen.

Bei PowerStar Food kann man genau dies finden.

Die Produktauswahl ist riesig und wird mit entsprechendem KnowHow perfekt ergänzt.
Man kennt die Produkte und weiß, was man anbietet – der Sport wurde selbst gelebt.

In meiner Wettkampfvorbereitung werde ich diesen Vorteil nutzen.

Vielen Dank und sportliche Grüße

Timo

Photos by Iron Bodies Photography – www.ironbodies.de
athlet-des-monats-timo-zimmer-10_2016-3 athlet-des-monats-timo-zimmer-10_2016-4 athlet-des-monats-timo-zimmer-10_2016-5 athlet-des-monats-timo-zimmer-10_2016-6 athlet-des-monats-timo-zimmer-10_2016

Stephanie Theiler: Meine bisherigen Erfahrungen mit veganen Supplements

13512119_10155003928464966_6899353419476588221_nSo, im heutigen Blog geht es um die veganen Supplements von Vegan Supps, die ich momentan zu mir nehme!
Wie zum Beispiel bei meinem diesjährigen 87 km Lauf in Frankreich für das Sea Shepherd Racing Team mit Katie Adams und Gwen Le Tutour (ebenfalls gesponsored von Vegan-Supps.de)

Ich fange mal an mit dem B12!

B12 ist das einzige Vitamin, dass bei veganer Ernährung fehlen kann. Daher nehme ich es zusätzlich in Tablettenform! Allerdings nicht täglich, eher so all 2-3 Tage. Mein letzter Bluttest hat gezeigt, dass mein B12 Wert überdurchschnittlich hoch ist, was mich natürlich sehr gefreut hat!
Das Produkt hält also, was es verspricht.

Für die schnellere Regeneration die ich dringend brauche, nehme ich die BCAA Caps!

Auch die nehme ich nicht täglich, aber immer wenn ich sehr viel gemacht habe oder hartes Krafttraining hinter mir habe.
Meiner Meinung nach merkt man BCAA Caps wirklich am nächsten Tag! Man fühlt sich erholter und es gibt weniger Muskelkater ?

Die grüne Spirulina Alge!

Die Spirulina Tabletten nehme ich, da Spirulina Schadstoffe im Körper binden kann und ausschwemmt. Ist also sehr gut als Detox!

Fat Flame ist mein Pre-Workout und es gibt einfach deutlich mehr Energie fürs Workout!

Ich hatte früher schon viele Pre-Workouts versucht und oft hatte ich ein komisches Gefühl oder fast Herzrasen, weil es zu stark war! Mit Fat Flame hatte ich das noch nie!
Ebenso ein sehr empfehlenswertes Pre-Workout ist das Blue Pacemaker. Es hilft gegen Müdigkeit und Erschöpfung während des Trainings, erhöht die Ausdauerleistung, vermindert auftretende Anstrengung während des Trainings, hält Muskel- und Nervenfunktion aufrecht und vieles mehr ??

Nun zu den Proteinpulvern!

Ich kann mich nur wiederholen: 1-2 Scoops vom Soy 90+ im Bananeneis ist einfach weltklasse!!!???
Egal ob Schokoladengeschmack oder Vanilla! Beide sind top!!
Gesüsst mit Stevia! Das finde ich seeehr sehr wichtig!
Das Hanf Protein nehme ich ab und zu als Zusatz für meine Smoothies, da es ungesüsst ist! Ich finde es ein riesen Plus, dass es roh ist!
Hanf Protein ist sehr gesund, vorallem auch weil es gesunde Fette hat.
Das Rice Pure Protein ist ebenso geschmacksneutral und deshalb perfekt als Zusatz in Smoothies oder kombiniert mit den Flavour Pure von Vegan Supps! Es ist glutenfrei!

Wenn ich mal etwas veganes backe, wie z.B Muffins, benutze ich gerne die Flavour Pure Aromapulver! Ich habe den Geschmack Schoko-Kokos und Käsekuchen! Die finde ich super! Schmecken auch sehr gut im Bananeneis ?

Ganz neu nehme ich auch noch Vitamin A-Z, da es dort einfach wirklich alles drin hat! ??

So, ich hoffe, ich konnte euch einen guten Einblick in die Produkte geben. Viel Spass beim Ausprobieren ?
Bis bald in meinem nächsten Blog!

Vielen Dank nochmals an Powerstarfood!! Ihr habt einfach super tolle Produkte?????

Eure
Stephanie Theiler

Alle veganen Produkte von Vegan-Supps by Powerstar Food findest du online, im Direktverkauf oder im Vegan-Supps.de Supplementportal.

Stephanie Theiler für Powerstar Food und Vegan-Supps.de

Rezept des Monats September 2016: Willkommen im Spätsommer

 von Diätkoch André Gottschling

Cremesüppchen von der  gelben Zucchini
(vegan)

rezept-des-monats-09-2016-zucchinicremesuppe-kopie

Zutaten für 4 Portionen: 

  • 1 Gelbe Zucchini (ca 250 g)
  • ½ Zwiebel (40 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 15 g Olivenöl
  • 80 g Sellerie
  • 1 EL Mehl (beliebig – ich habe Vollkornmehl genommen)
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Gewürze : Salz, Pfeffer, Curcuma, frische Kräuter (hier Majoran)

Zubereitung:

  • Die Zucchini, die Zwiebel, den Knoblauch und den Sellerie in feine Würfel schneiden und zusammen mit dem Öl in einem Topf leicht anbräunen.
  • Nun das Mehl und Curcuma dazu geben und 1 Minute Farbe nehmen lassen.
  • Mit der Brühe auffüllen und 10 Minuten kochen lassen. Mit einem Pürierstab oder Mixer schaumig passieren und in vorgewärmten Teller mit frischen Kräutern servieren.
rezept-des-monats-09-2016-zucchinisuppeVitalwasser „Peppermint Melon
rezept-des-monats-09-2016-peppermint-melon-kopie
Zutaten für 4 Portionen

  •  400 g crushed Ice
  • 100 g Wassermelone
  • 2 TL PSF Flavour Pure Erdbeer-Minze
  • 4 Zweige Pfefferminze
  • Mineralwasser zum Auffüllen

Zubereitung:

  • Gläser in den Eisschrank stellen und gut durchkühlen lassen.
  • Die Wassermelone zusammen mit ein paar Minzeblättern klein hacken.
  • Nun das crushed Ice in die gekühlten Gläser geben und den Melonen-Minz-Mix darauf verteilen.
  • Über dieses Gemisch dann etwas des PSF Flavour Pure Erdbeer-Minze Pulvers geben und mit eiskaltem Mineralwasser aufgießen.

Mit dem Minzzweig dekoriert ergibt das einen leckeren Zwischengang und ist auch mal an einem heißen Sommertag eine köstliche gesunde Erfrischung.

rezept-des-monats-09-2016-peppermint-melon

Gefüllter Hokkaido Kürbis mit überbackenen Süßkartoffelstampf

rezept-des-monats-09-2016-hokkaidokuerbis-kopie

Zutaten für 4 Portionen: 

  • ½ Hokkaido Kürbis (ca. 400 g, gewaschen und von Kernen befreit)
  • 20 ml Rapsöl
  • 1 mittelgroße Süßkartoffel (ca. 300 g)
  • 125 g Bio-Mozzarella light
  • ½ Zitrone (Saft)
  • Gewürze : Salz, Chili Chipotle, Muskat, Cumin, Schnittlauch

Zubereitung:

  • Backofen auf 180 Grad vorheißen. Die Süßkartoffel auf einem Stück Backpapier hineinlegen und 25 Min. backen.
  • In der Zwischenzeit den Kürbis mit Salz und dem geräucherten Chili Pulver würzen und zusammen mit der Süßkartoffel weitere 25 Minuten backen.
  • Die Süßkartoffel aus dem Ofen nehmen und die Schale abziehen. Die Masse in eine Schale geben und ebenfalls salzen. Etwas frisch geriebene Muskatnuss und Cuminpulver, sowie Rapsöl und Zitronensaft hinzugeben. Mit einer Gabel alles zu einer geschmeidigen Masse zerstampfen. Diese dann in den Kürbis füllen und mit dem Mozzarella belegen.
  • Jetzt noch bei 220 Grad 10 Minuten goldgelb überbacken, mit dem gehackten Schnittlauch besteuen und genießen.

rezept-des-monats-09-2016-hokkaidokuerbis

Kokoscreme mit Mango-Passionsfruchtsauce

(vegan)

rezept-des-monats-09-2016-kokoscreme-kopie

Zutaten für 4 Portionen: 

  •  400 ml Kokosmilch
  • 1 Limette (Saft)
  • 2 EL Rohrzucker
  • 4 EL Maisstärke
  • 50 ml Vegane Sahne
  • ½ Mango
  • 2 Passionsfrüchte

Zubereitung:

  • Kokosmilch zusammen mit dem Zucker aufkochen.
  • Den Limettensaft mit der Maisstärke verrühren und in die heiße Milch geben.
  • Einmal kurz aufkochen lassen. Dann bei Seite stellen und min 30 Minuten abkühlen lassen.
  • Die vegane Sahne steif schlagen und unter die Kokoscreme heben.
  • Alles in die Dessertgläser verteilen und min. 1 Stunde im Kühlschrank erkalten lassen.
  • In der Zwischenzeit die Mango schälen und die Passionsfrüchte halbieren.
  • Alles gut mit einem Pürierstab passieren (ein paar Passionsfruchtkerne zurückbehalten) und auf die  Kokoscreme geben.
  • Mit den Kernen dekorieren.

rezept-des-monats-09-2016-kokoscreme

André Gottschling hat nach dem Abitur eine Ausbildung zum Koch bei einer großen Deutschen Hotelkette absolviert, wo er später als Jungkoch angestellt wurde und sich bis hin zum stellvertretenden Küchenchef hochgearbeitet hat. In den 10 Jahren seiner Tätigkeit dort konnte er wertvolle Erfahrungen als Koch in Österreich und Frankreich sammeln.

Nachdem er als Personaltrainer und Ernährungscoach aktiv wurde, wechselte er in den Diätbereich einer Grossküche. Seine Kenntnisse, die er auch privat durch die eigene Ernährung im Bodybuilding erworben hat, sind ihm in diesem Bereich sehr hilfreich.

Seit seinem 18. Lebensjahr lebt er diesen Sport mit Leidenschaft und befand sich im letzten Jahr erstmals in der Vorbereitung seines ersten Wettkampfes für die IFBB.

André betreibt seinen Sport und seinen Beruf voller Enthusiasmus und wurde deshalb von POWERSTAR FOOD als offizieller Koch für diesen neuen Kundenservice verpflichtet.

Hinterlasse einen Kommentar, wenn Du Fragen hast!


POWERSTAR FOOD auf der Liste der hundefreundlichen Unternehmen

POWERSTAR FOOD bei Ich-darf-mit-reinSeit August findet man POWERSTAR FOOD und Vegan-Supps.de auch auf der Internet-Seite Ich-darf-mit-rein. Ziel dieser neuen Seite ist es, ein neues Service-Angebot für Hunde-Fans zu entwickeln. Hier finden Hundebesitzer Tipps über hundefreundliche Unternehmen, die keine Probleme mit Hunden in ihren Shops oder Restaurants haben. Denn gerade jetzt im Sommer ist es wichtig, zu wissen, in welche Geschäfte der Hund mit darf, damit er u.U. nicht im überhitzten Auto warten muss.

Vierbeiner sind herzlich willkommen

Im Direktverkaufsstore von POWERSTAR FOOD muss kein Vierbeiner im Auto warten, sondern ist herzlich eingeladen, mit Frauchen oder Herrchen zusammen zu shoppen, Um die Wartezeit zu verkürzen, steht ein extra Wassernapf mit frischen Wasser bereit und als Willkommensgeschenk erhält jede mitgebrachte Fellnase sogar eine kleine Überraschung. Übrigens gibt es bei POWERSTAR FOOD auch einige Nahrungsergänzungen, die für Hunde ebenso wie für uns Menschen wichtig sind. Wir informieren gerne über geeignete Supplements zur Anreicherung von Rohfutter und anderen Fütterungsarten.

POWERSTAR FOOD bei ICH-DARF-MIT-REIN Wassernapf

Umfangreiche Suchfunktionen:

Bei Ich-darf-mit-rein findet man neben einer Karte, in der die teilnehmenden Unternehmen markiert sind, auch eine Unterteilung in die verschiedenen Sparten, wodurch eine direkte Suche schnell möglich ist.
Daneben ist auch eine schnelle Notfall-Suche nach Tierkliniken und Tierheimen möglich.

Die Ich-darf-mit-rein-App:

Besonders genial finden wir die dazugehörige App, so dass man als Hunde-Fan auch unterwegs immer auf dem Laufenden ist! Geladen werden kann die App derzeit im Google Play Store oder hier.

Immer informiert:

In der News-Übersicht findet der interessierte Hundebesitzer viele Tipps rund um kommende, meist aussergewöhnliche Veranstaltungen, bei denen der Hund im Mittelpunkt steht.

Sie haben kürzlich die Erfahrung gesammelt, dass Sie mit Ihrem Hund herzlich willkommen waren, z. B. im Hotel, im Restaurant, in einem Geschäft, dann schlagen Sie doch diesen Tipp auch anderen Hunde-Fans vor. Einfach hier den Tipp eintragen

Ich darf mit rein Wassernapf